Männer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.10.2008 | 13 Antworten
wollte mal fragen ob es wen von euch genauso ergangen ist oder gerade ergeht wie mir. bin jetzt seit 1 monat in Mutterschutz - war vorher mit meiner Arbeit total ausgelastet und es war auch mehr oder weniger mein Lebensinhalt. hab jetzt schon mal eine Zeit gebraucht um mich umzustellen und hab mich jetzt an das daheim sein gut gewöhnt . mein problem ist, dass mein Mann alles als Selbstverständlich ansieht. wo früher wenigstens ein "Danke gut hats geschmeckt, oder ein Danke fürs Kochen" gekommen ist. kommt jetzt garnichts mehr. kein Aufdecken, kein abräumen, warum ist das noch nicht gewaschen?" bin mitlerweile schon richtig angekotzt und beleidigt. vielleicht kommt das jemanden bekannt vor? ist das normal? ist das nun wirklich alles selbstverständlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
das liegt wohl datan weil du doch den ganzen tag zeit hast und nur zu hause hockst da muss man nimmer helfen *ironie*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2008
2 Antwort
so krass ist es bei mir noch net
aber so ähnlich da ich ja nimmer arbeiten darf bin ich daheim und er geht arbeiten wenn er dann heimkommt frägt er auch immer warum ist das noch nicht gemacht und das noch nicht ich brauche das warum ist des nicht gewaschen schatz warum hast du heute nichts gekocht usw er räumt auch den tisch nicht ab ich lass es dann stehen dann macht er es auch weg ich sag auch immer ich bin keine putzfrau auch wenn ich daheim bin aber ich bekomme wenigstens geld ohne zu arbeiten und du musst jeden tag gehen dann bringe ich ihn immer zur weißglut er sagt dann immer genau deswegen kannst du ja den haushalt machen usw aber mir wurst wenn ich keine lust habe zu putzen dann mach ich es auch nicht fertig lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 24.10.2008
3 Antwort
Ja seh das ähnlich wie Tanja,
man hat doch nix besseres zu tun. Wir bedanken uns ja schließlich auch nicht bei ihnen das sie das Geld mit Heim bringen, obwohl ich immer mein eigenes Geld und jetzt Erziehungsgeld hatte/habe. *** auch Ironie***
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2008
4 Antwort
genauso
ist es bei mir auch.Schatz ich hab nichts mehr zum anziehen warum hast du nicht dies warum ist das noch nicht gemacht?jaja das kenn ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2008
5 Antwort
kann dich verstehen........
hallo in meiner 1 ehe und bei meiner 1 mutterschaftsurlaub war es genauso wie es jetzt bei dir abläuft. irgendwie habe ich die welt nicht mehr verstanden und kam mir mit der zeit wie ein nix vor.....oder wie so eine alte hausfrau.ich finde es auch absolut nicht in ordnung wenn der mann alles auf einmal als selbstverständlich ansieht. die zeit das du dir nur noch nixwert vorkommst kommt bestimmt auch noch.so wars zumindest bei mir. jetzt habe ich einen neuen partner und bin in der 9 ssw.mal sehen wie es diesmal abläuft................
glitzermaus71
glitzermaus71 | 24.10.2008
6 Antwort
hi
na ja so ist es bei uns nicht. ich bin auch den ganzen tag daheim, aber er kocht trotzdem abends oft was. und er hilft mir auch oft. aber verstehe das, wenn mann das dann als selbstverständlich ansieht, weil man ja den ganzen tag zeit hat alles fertig zu bekommen usw.
kelmy
kelmy | 24.10.2008
7 Antwort
reich mir die hand
mir gehts genauso :-)
feecheri
feecheri | 24.10.2008
8 Antwort
Hat bei meinem Ex geholfen:
einfach mal einige Tage NICHTS machen. Der hat schnell gemerkt, oops, hier ist was nicht in Ordnung. Auf Nachfrage seinerseits: wenn meine Arbeit weder gewürdigt ja sogar bykottiert wird, sehe ich keine Veranlassung, hier was für UNS zu machen. Schmutz sehen Männer im allgemeinen nicht, aber wenn das Klopapier alle ist, das Essen ausbleibt oder vielleicht sogar das Feierabendbierchen fehlt, das merken sie!
spicekid44
spicekid44 | 24.10.2008
9 Antwort
Nachtrag:
PC und/oder TV sperren. Macht unheimlich Spass, ihn dabei zu beobachten, wie er sich dabei verausgabt...
spicekid44
spicekid44 | 24.10.2008
10 Antwort
...
http://de.youtube.com/watch?v=NoZ050vCa8c
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2008
11 Antwort
meiner
macht das got sei denk nicht, er ist total zuvorkommend, grade jetzt wo ich die ganze zeit zuhause bin... Allerdings hab ich auch ganz besonderes Glück mit meinem, denn der ist nich verwöhnt, und sehr sehr locker... wenn etwas nicht gemacht ist, dann macht ers selbst, oder es wird halt nicht gemacht. Ich würde mir aber das Drama auch nicht bieten lassen, warum ich etwas nicht gemacht habe... Hallo?! Ich bin doch keine 5 mehr und ich muss mich nicht rechtfertigen, denn ich mache schon genug, wenn es nicht reicht, dann mach es selbst... ich würde einfach mal streiken...
Camourflage
Camourflage | 24.10.2008
12 Antwort
Jaaaa...
sooo ist das leben wohl.... Als Hausfrauchen haben wir nun einmal den Haushalt zu schmeißen. Ist doch nur fair, wenn sie uns immer wieder daran erinnern, wenn wir mal etwas lockerer an die Sache heran gegangen sind, was wir alles noch NICHT getan haben... Meiner ist ganz genau so. Obwohl, wenn ich koche, bedankt er sich trotzdem noch. Er freut sich tatsächlich jedes Mal sehr darüber, ob wohl ich es jeden tag tu....
Dezembermami
Dezembermami | 24.10.2008
13 Antwort
mein mann wird es merken wenn er in ein paar tagen kaum noch was zum anziehen hat
er schmeißt seine wäsche immer neben das bett, obwohl ich ihn schon 100 mal drum gebeten hab seine wäsche in den wäschekorb zu schmeißen. tja, und jetzt wasche ich nur noch was im korb ist
janina87
janina87 | 24.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Männern Sachen hinterherräumen
09.05.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading