Wo sind Grenzen? Taufe, wie soll das weiter gehen?

Fuechschen46
Fuechschen46
08.06.2011 | 18 Antworten
Ich versuche seit zehn Monaten nun ein neutrales Verhältnis zum Kv aufzubauen, leider mit extremen Rückschlägen, sodass ich das Jugendamt mit einbezogen habe. Nun steht die Taufe an. Der KV hat sehr viel Ärger in den letzten 6 Wochen gemacht, richtig schlimm ist es, seit er vor einer Woche auf die Idee gekommen ist, sich doch für unsere jüngste (4 Wochen alt) kümmer zu wollen und dafür jeden Abend in meiner Wohnung verbringen zu wollen. Ich muss dazu sagen, dass er mir die ganze Zeit erzählt hat, dass es mit seiner Affäre seit März/ april vorbei ist und er um uns kämpfen will. Tja an dem Tag, als ich unsere Tochter zur Welt gebracht habe war er net da, er war mit der anderen unterwegs, in aller Öffentlichkeit und wurde auch gesehen, mehrfach. Dreisterweise hat er mir sms bis zum Umfallen geschickt, wie sehr er mich und die Kinder liebt. Muttertag ist er mit einer Kette von ihr hier aufgetaucht und meine Älteste hat erzählt, sie hat die Blumen für mich mit der anderen gepflückt, so geht das immer weiter. Seit letzte Woche hat er wieder Papagefühle und will nun doch die jüngste sehen. Sein Vorschlag Mo-Fr jeden Abend den er kann hier sein für ein paar Stunden, einen auf Family machen, zusammen essen, Kinder ins Bett bringen, am we dann mal was zusammen unternehmen. Ich habe erst mal geblockt, weil ich ihm net traue, auch wenn er tausend mal sagt, mit der anderen ist es vorbei, tja und letztes We hat er mir dann eröffnet, ich soll mitspielen, sonst würde er zum Anwalt gehen. Und ich müsste akzeptieren, dass er sich nun mal damals in einer andere verliebt hat. Keine Äußerung was das wegen deren beziehung heisst, aber ich hab ihm versucht deutlich zu machen, dass er mit ihr machen kann was er will, ich möchte einfach nur endlich meine Ruhe. Deshalb müsste ich seinen Vorschlag ablehnen und auf die Regelung unserer Anwälte bestehen, alle zwei Wochen am Wochenende und den Mittwoch Abend. Er ist ausgerastet, wirft mir vor nicht an die Kinder zu denken und ich sollte nicht hoffen, dass ich ihn ersetzen könnte. Er würde nicht zulassen, dass ein anderer Mann seine Familie bekommt. Dann hab ich ihn vor die Tür gesetzt. Tja nun steht bald die Taufe an und ich weiß net weiter. Seine Eltern haben mich und die Jüngste wie Aussetzige behandelt, sie meinten Josy wäre von einem anderen (habe ich mit einen Test bewiesen, dass dem nciht so ist, meine Worte reichten leider net) die lade ich definitiv nicht ein, aber wie soll ich das mit ihm machen? Wenn er dabei ist wird es arg Ärger geben mit einigen Leuten, die er bestimmt angreifen wird, die mir aber sehr wichtig sind. Und wenn er die Frau mitbringt, die meine Familie kaputt gemacht hat, werden bei mir, so stark ich auch zu sein versuche, Tränen fliessen, was vor den Kindern auch net toll sein wird. Tja und ich habe jemanden kennen gelernt, der wirklich voll für die Kinder da ist, den kann ich dann auch net einladen, weil mein Ex Mann dann ganz durch dreht. Aber meine Kinder sind mir unendlich wichtig und es ist doch Josys Tag, Sie soll ihn doch net ohne Dad verbringen. Wo ziehe ich Grenzen ohne meinen Kindern zu schaden?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Nein er denkt an sich,
das ist mir nicht neu, so war er immer. Ich habe jetzt am 20 einen Terin beim JA gemacht. Er wird auch geladen, ich habe denen die Situation geschildert und sie wollen meinem Ex Mann "höflichst bei der Einhaltung der Umgangszeiten" unterstützen meinte die Mitarbeiterin. Wenn er sich gegen das Wohl der Kinder nicht daran hält müsste man in dem Gespräch andere Möglichkeiten erörtern, wie betreuten Umgang im JA Gebäude. Für heute Abend hatte er sich auch wieder angekündigt, ich denke ich fahre mal ne Runde zu meinem Freund, weil ein nein versteht mein Ex eh net. Ich bin auch nicht auf Krieg aus, die ganze Zeit habe ich meine Anwätin immer nur hinzugezogen wenn ein Angriff von seiner kam. Wenn ich Fragen hatte oder etwas lösen wollte, bin ich zu ihm ohne Anwltin, aber vermutlich war das mein Fehler. Er hat mich 10 Monate für seinen rechtmäßigen Besitz gehalten.
Fuechschen46
Fuechschen46 | 08.06.2011
17 Antwort
NEIN DAS STIMMT NICHT NICHT DU HAST DIE FAMILIE KAPUTT GEMACHT SONDERN ER
Dich trifft da echt keine schuld! Du hast es versucht und es geht nicht also mach dir da bitte keine vorwürfe!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 08.06.2011
16 Antwort
...
du ganz ehrlich...in soner situation würd ich eiskalt sagen...wer krieg will, kann ihn gerne haben...das was der macht is ja schon stalking dir gegenüber...allein deswegen kannst du ihn schon anzeigen und ne einstweilige verfügung erwirken...verstößt er dagegen kannst du jederzeit die polizei rufen..die empfangen ihn dann mit offenen armen und nehmen ihn mit...bzgl. umgang usw würd ich direkt zum JA gehen und denen das so mitteilen und alles nur noch über die und anwalt laufen lassen... einen auf papa tun wollen aber geistig aufm stand eines kleinkindes sein *kotz* ich bin ja wirklich nie auf streit aus, aber bei so jemandem hät ich glaub ich meine wahre freude echt...das würd ich dann durchziehen bis zum ende, so schwer es auch wäre...kein stück denkt er an seine kinder...arschloch echt
gina87
gina87 | 08.06.2011
15 Antwort
...
kann dem nur zustimmen: geh zum JA und erklär denen das da nochmal, hol dir von den leuten rückendeckung, dann kann er dir gar nichts.
SusiTwins
SusiTwins | 08.06.2011
14 Antwort
A...loch
Über die Kinder zu gehen *fluch* Ganz ehrlich? Ich würde das JA bitten, dass er die Kinder dort trifft - sag denen das, was Du gerade geschrieben hast. Zum Thema Privatleben: Erwirke eine einstweilige Verfügung, anders rafft er es nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
13 Antwort
Bisher hatte ich net viel Privatleben
er hat versucht bei studi vz, ebay und facebook in meinen acc zu kommen, bei facebook hat es geklappt, bei eby auch, weil ich wohl ein zu einfaches Passwort hatte. Er hat mir echt die Hölle heiss gemacht, als er so von Manu erfahren hat. Er fährt hier auch oft vorbei und abends kann ich dann erklären, wo ich war. Also so viel zu Privatleben. Ich versuche ihn mir fern zu halten, aber über die Kinder schafft er es immer wieder. Er taucht hier auf, wenn die beiden wach sind und ich kann ihn wohl kaum vor der Großen einfach weg schicken. Das versteht sie dann doch noch net. Oder wenn er sie wieder bringt, dann fragt er sie, ob Papa noch mit rein kommen soll. Ihre Antwort ist ja wohl klar. Ich habe verstanden, dass er sich neu verliebt hat oder was auch immer da mit der anderen läuft und deswegen versuche ich mir ja auch selber wieder was aufzubauen, aber schafft keine neutrale komplett getrennte Elternebene. Die beiden Mädchen tun mir dann am meisten Leid. Sie sind mein ganzer Stolz.
Fuechschen46
Fuechschen46 | 08.06.2011
12 Antwort
.
ER war derjenige der seine familie wegen ner anderen aufs spiel gesetzt hat...nicht du....du hast dir nur die logischste konsequenz daraus gezogen und hast ihn verlassen, was auch dein gutes recht is...er hat nich nur dich beschissen, sondern seine kinder ebenso... sicher kann ihn keiner ersetzen aber er kann nich von dir verlangen das du den rest deines lebens single bleibst, nur damit kein anderer mann mit den kindern zusammen is....Er hat doch auch ne neue die was mit den kindern macht usw...und ER is immernoch der vater..dann müsste wenn dann er auch single bleiben und fertig, wenn er mit nem neuen mann an deiner seite n problem hat.....solche idioten lieb ich ja...narrenfreiheit haben wollen aber anderen alles verbieten...
gina87
gina87 | 08.06.2011
11 Antwort
@Fuechschen46
wieso machst du dir jetzt vorwürfe??? er hat dich mit ner anderen beschissen, hat dir die taschen vollgehauen und bis dato nich einen finger krumm gemacht..stattdessen rannte er mit seiner neuen durch die gegend und fand es auch noch okay so...sicher is ne trennung für kinder nich einfach...aber willst du für immer SO weiterleben? dich weiterhin von ihm hinhalten und verarschen lassen??? sowas hat doch keiner verdient... findet eine regelung bzgl. des umgangs/besuches..dann kehrt auch ma ne gewisse regelmäßigkeit ein womit auch die kinder klarkommen werden...zur not halt übers gericht wenn er meint nen aufstand machen zu müssen....kein gericht würde es so regeln das er jeden abend bei dir aufm sofa hockt und einen auf family macht und am we womöglich auch noch da is um irgendwas zu unternehmen.....du hast neben den kindern ja schließlich auch noch n privatleben in dem er rein gar nichts mehr zu suchen hat...
gina87
gina87 | 08.06.2011
10 Antwort
So habe den rest gelesen
Würde den typen nicht einladen er versaut der kleinen den tag! Und von wegen er lässt nicht zu das ein anderer seine familie bekommt er hat doch seine familie kaputt gemacht er hat sich doch für die andere entschieden und du hast es nicht nötig dich derartig demütigen zu lassen das er die schlampe auch noch mitbringt! Sorry aber ich könnte hier austicken wenn ich das lese! Fang du mit deinen kids ein neues leben an den brauchst du nicht! Glaub mir du bist stärker als der! Und wer ärger oder stress macht hat auf einer taufe nix verloren ich glaube dir ja das du willst das die kleine ihren vater hat aber manchmal ist es eben besser wenn der eben nicht da ist nämlich in diesem falle weil die kinder müssen doch mittlerweile auch völlig neben der spur sein das er ne neue hat und sich da so ne art dreiecksbeziehung vorstellt dann schaffe lieber klare verhältnisse und bleib alleine oder mit dem anderen mann und dein ex oder wie ich den auch immer nennen soll kann bleiben wo der pfeffer wächst
Yvonne1982
Yvonne1982 | 08.06.2011
9 Antwort
@Fuechschen46
du hast deinen kindern gar nichts genommen!!! dein freund hat die scheiße verbockt und daran bist doch du nicht schuld! sowas muss man sich nicht gefallen lassen, ganz egal ob du mama bist oder nicht. bestehe auf die regelung vom JA und dann hat er sich daran auch gefälligst zu halten. natürlich fragt deine kleine, aber wenn du ihr das vernünftig erklärst lässt das irgendwann auch nach.
SusiTwins
SusiTwins | 08.06.2011
8 Antwort
Ach Quatsch!!!
Jetzt red Dir das mak nicht ein!!! Wenn die Situation mit Deinem Ex für Dich nicht mehr tragbar war, hattest Du jeses Recht zu gehen!!! Alles andere hätte die Mäuse nämlich RICHTIG fertig gemacht!!! Dass er jeden Tag da ist, macht die Große natürlich völlig kirre, das muss sich ändern. Ihr seid getrennt, das muss die Große verstehen lernen. Gerade wenn sich DEin Ex so benimmt! Du stellst Dich nicht quer!!! Für die Kinder ist am Wichtigstn, dass Du erst mal stabil wirst! Frag doch beim JA nach, ob es nicht möglich ist, dass Dein Ex die Kinder da sieht! Und jeden Abend muss Du so oder so nicht dulden!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
7 Antwort
Ja es wird mir zu viel hier
zumal ich bei seinen Ellis Hausverbot hab, weil ich es gewagt habe ihren Sohn zu verlassen. Das bedeutet er kann Josy imme rnur bei mir sehen, aber jeden Tag halte ich net aus und die große ist auch schon ganz durcheinander. Sie fragt jetzt immer wo Papa ist, warum er nicht hier lebt, ob das daran liegt, dass die andere Frau auch net mehr zu Papa kommt und warum ich so traurig bin, wenn Papa da ist und so weiter. Oh man das ist so fies. Ich hätte net gehen dürfen, ich habe meinen beiden Mädchen ihre Familie genommen und nun stelle ich mich auch noch quer so was ähnliches wieder möglich zu machen, aber jeden Abend hier das schaff ich net.
Fuechschen46
Fuechschen46 | 08.06.2011
6 Antwort
sorry hab das jetzt nicht alles gelesen
Ist ja schön und gut das das akzeptieren sollst das er sich in eine andere verliebt hat dann soll er akzeptieren das du keinen bock auf ihn hast. Also wenn er auf die idee kommt dir ne kette von seiner affäre zu schenken dann weiß ich echt nicht und umgekehrt versteh ich die affäre nicht das sie für dich mit den kids blumen pflückt! Ich würde sagen scheiß auf den typen werde du mit den kindern ohne ihn glücklich! Wenn man jemand liebt dann erzwingt man nix und setzt auch nicht denjenigen unter druck oder droht mit anwälten. Der Typ muss mal begreifen das er nicht die narrenfreiheit hat, lass dir das nicht gefallen das hast du nicht nötig. Da shat keine Frau nötig!
| 08.06.2011
5 Antwort
echt schwierig...
das ist ja bei euch echt verfahren. ich würde die feier irgendwie trennen...anders kannst du das doch gar nicht machen. könntest du nicht etwas später feiern, also mit den leuten die du dabei haben möchtest, oder kommt das nicht in frage? und wegen dem umgangsrecht: er kann doch froh sein dass du das mitmachst! ich würde meinen ex, der mich betrogen hat, nicht täglich sehen wollen - auch wenn es dabei um die kids geht! da würde ich definitiv nochmal mit dem jugendamt reden. dir geht es doch auch nicht gut dabei ihn jeden tag zu sehen. und damit du dich vernünftig um deine kinder kümmern kannst muss doch auch bei dir alles stimmen. lg
SusiTwins
SusiTwins | 08.06.2011
4 Antwort
....
also bzgl. der umgangs/besuchszeiten würd ich als allererstes nen cut ziehen...jeden abend bei dir hocken und am we womöglich auch noch is einfach zuviel...ich mein du hast ja schließlich auch n privatleben..und jemand der mich so behandelt hat, würd ich nich noch jeden tag sehen und bei mir haben wollen...er hat den scheiß verzapft also is er auch selber schuld an der sache...ich würd da echt auf die gerichtliche regelung hören und während sie so klein is auch nur in meinem beisein und den konakt zu ihm wirklich nur aufs nötigste beschränken..es geht ihn nix mehr an was bei dir privat so los und umgekehrt genauso... zur taufe würd ich ihn einladen, sodenn er interesse hat, würde aber meinen neuen partner da raushalten und aber auch verlangen das er seine neue nich mitbringt...und direkt ne ansage, wenns vorfälle gibt, kann er direkt gehen
gina87
gina87 | 08.06.2011
3 Antwort
Hallo
Oha :-( Ich glaube, ich würde das splitten: Bei der Taufe selbst nur den KV einladen, damit er dabei ist und Josy ihren Papa sieht. Und dann, ein paar Tage später, eine "Nachtauffeier", mit allen Deinen Lieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
2 Antwort
ganz ehrlich
wenn sich der Erzeuger nicht benehmen kann, DU seiner Familie beweisen musst das es wirklich sein Fleisch und Blut ist, würde diese Familie keinen Fuss in die Kirche machen, in der die Kurze getauft wird... erst auf assi machen und sich dann hinsetzen und das Kind feiern wollen, neeeee ich würde ihn und seine Familie NICHT einladen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
1 Antwort
...
das hört sich ganz schön schwierig an, und ich wollte nicht in deiner haut stecken, das mit der regelung alle 2 wochen und mittwochs würd ich auch beibehalten und zu mehr kann er dich nicht zwingen. mit der taufe weiss ich auch nicht weiter aber ich glaub ich würd ihn nicht einladen bei dem ganzen theater, wobei es gefährlich ist das er das rausbekommt und dann unangemeldet kommt, und theater macht. besprich das am besten mit deiner fam. die bekommen ja wahrscheinlich auch den rest mit und können da eher helfen. viel glück
1xmama
1xmama | 08.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading