*ich brauche mal neutrale menschen*

christin18
christin18
14.02.2011 | 14 Antworten
die mir zuhören. und zwar bin ich mit den papa von meinem sohn seit der kleine 3 monate alt ist getrennt. justin also unser sohn wird jetzt im mai 2 jahre alt. wir verstehen uns gut, besser als damals wo wir zusammen waren. wir sprechen alles ab was den kleinen angeht und er sieht seinen sohn 1 mal in der woche und 1 mal hat er ihn am wochenende übernacht. nun kommt er mit dem wunsch, dass er auch gerne das sorgerecht hätte. spricht das wir das gemeinsame sorgerecht haben. bin also seit der kleine da ist alleinerziehde mutter .. nun versuchte ich ihn meine seite klar zu machen das ja so wie es jetzt sei alles gut wäre und der kleine immer an 1 stelle steht und wiso es also ändern lassen?! jedoch sieht seine seite halt auch so aus, dass er angst hat wenn mir mal was passiert er nicht der 1 sein wird der den kleinen bekommt. es geht ihm also wie er sagt nur darum das er für den kleinen sorgen kann wenn mal was passiert.

ich würde gerne mal von euch als außenststehenden personen wissen wie ihr in meiner situation handeln würdet?

ich bin dankbar für jede antwort!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn ihr
euch so gut versteht und er gut mit dem kleinen umgeht, find ich ist es die beste lösung das sorgerecht zu teilen, da ihr euch ja jetzt schon absprecht wird es nicht viel ändern, und fürs kind ist es später einfacher wenn es mal mit dem papa in urlaub oder etl möchte. lg
kiska86
kiska86 | 14.02.2011
2 Antwort
ich bin grundsätzlöich für gemeinsames sorgerecht
außer es sprechen wirklich harte gründe dagegen...ersten sehe ich es so das auch wenn die eltern getrennt sind sie beide auch alle rechte und pflichten haben sollten lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011
3 Antwort
re
auch wenn er kein sorgerecht für den kleinen hat wird er der erste sein der ihn bekommt wenn dir was passiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
4 Antwort
...
Aus persönlichen Erfahrungen würde ich dir davon abraten, dass gemeinsame Sorgerecht auszuüben. Aber wenn ihr euch so prima versteht und alles rund um den Kleinen gut auf die Reihe bekommt, warum nicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
5 Antwort
...
mh..also ich persönlich finde es schon richtig das er sich darüber Gedanken macht was wäre wenn mal was passieren würde. Ich finde es auch irgendwie richtig das beide Elternteile das Sorgerecht haben da er ja nun mal auch der Vater / Mutter des Kindes ist und auch mit entscheiden möchte wenn mal irgendwas anliegen sollte. sei es Schule / Kindergarten etc. Mir war von vorne rein klar das der Papa von Lisa direkt von Anfang an das Sorgerecht hat. Ich mein selbst wenn du es ihm nicht geben möchte kann er es dennoch bekommen in dem er zum Familiengericht geht und es dort einklagt da es ja nun diese neue Regel / Gesetzt gibt. Aber im endefekt muss es jeder selber entscheiden. Ich persönlich finde es richtig wenn es beide haben
Sorasta
Sorasta | 14.02.2011
6 Antwort
Weiss er, dass er ein Recht auf das geteilte Sorgerecht hat ?
Is doch jetz seit diesem Jahr so, dass es den Vätern endlich leichter gemacht wurde, das geteilte SR zu bekomm. Ich an deiner Stelle würde es machen, wenn ihr euch noch so super versteht. Es ändert sich doch dann nix für euch ins Negative.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
7 Antwort
also
ich bin auch für geteiltes sorgerecht es ist einfach nur fair allerding , musst du dabei bedenken das wenn du das sorgerecht teilst er für alles informiert werden muss wichtige operationen oder arzttermine kannst du nicht ohne seine einwilligung machen und in der schule ist es später genau das gleiche er muss bei allem dabei sein und bescheid wissen du kannst kaum was allein machen wenn ich geteiltes sorgerecht habt und getrennt seid wurde mir zumindest mal gesagt ob das 100 % stimmt weis ich nicht
-Ania-
-Ania- | 14.02.2011
8 Antwort
Wir haben auch das geteilte und ich find es gut so.
Wir haben uns gemeinsam für ein kind entschieden...er sollte die selben rechte als vater haben.
susepuse
susepuse | 14.02.2011
9 Antwort
sorgerecht
hhmmm... das ist echt schwierig... ich weiß gar nicht so genau, wie ich handeln würde. ich hätte ein ziemliches problem damit, wenn ich von meinem mann getrennt sein sollte und er bestimmen darf, ob ich mit meinem kind z.b. mein kind gut aufgehoben zu wissen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
10 Antwort
huhu
ich würde mir das wirklich gut überlegen, habe das auch gemacht, mich super verstanden, und danach war alles anders und er nutzt es nur aus! Aber jeder hat andere Erfahrungen. Wenn alles super ist, warum was ändern?! Er würde im Falle eh das Kind bekommen, auch ohne Sorgerecht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
11 Antwort
Das mußt du wissen
aber nur ein Tipp, wenn du von Hartz4 abhängig bist verlierste auch da deinen alleinerziehenden Anteil wenn du ihm das Sorgerecht gibst. Sorgerecht teilen hat Vor und Nachteile. Mehr Nachteile wenn ihr nicht zusammen seit. Um alles musst du ihn fragen, er kann sagen "nein" zu irgendwas und schon haste keine Chance. Selbst ein Konto darfst du dann nicht allein eröffnen für dein kind, Op `s müssen zusammen unterschrieben werden etc. Es gibt viele die Nach einer Trennung lang um das alleinige Sorgerecht kämpfen müssen. Weil das Kind und das Sorgerecht als Druckmittel verwendet wird. Überleg und erkundige dich über Vor und Nachteile. Und falls dir mal was passieren sollte, da kann man sicher auf JA erkundigen was es dafür für Lösungen gibt ohne Sorgerechtsabgabe.
Amancaya07
Amancaya07 | 14.02.2011
12 Antwort
ich würde es ihm
sofort erfüllen den wunsch
larajoy666
larajoy666 | 14.02.2011
13 Antwort
...
ich hab neulich erst einer mama hier geschrieben wie es abläuft, wenn ein elterneil stirbt oder zum pflegefall wird, das es sich nich mehr ums kind kümmern kann... unabhängig davon ob der vater das kind regelmäßig sieht oder das geteilte SR hat, wird das kind im falle dessen der mutter passiert was, zum vater gegeben...klar JA prüft hinsichtlich kindswohl...aber das is ja okay bei euch sprich es spielt überhaupt keine rolle ob er das SR mit hat oder nich....überlege es dir gut...bei manchen klappt es einwandfrei, bei anderen widerum nich, obwohls vorher geklappt hat
gina87
gina87 | 15.02.2011
14 Antwort
...
keine sorge, lass alles wie es ist, dann wird alles gut. und falls er das sorgerecht einklagen will, soll er doch, er hat nur aussicht auf erfolg wenn er was nachweisen kann, was das kindeswohl gefährdet.
SelinaSaar
SelinaSaar | 15.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Flöhe auf Kopf vom Menschen.
22.01.2017 | 5 Antworten
Brauche mal euren Rat
29.05.2014 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading