Umgangsrecht ganz wichtig

GlitzerD
GlitzerD
22.03.2010 | 14 Antworten
Hallo
Ich hab mal eine ganz wichtige Frage , die mir auch grad echt zu schaffen macht.
Und zwar :
Heute rief mich der Vater meines 7 Monate alten Kindes an und frage , ob er sich den kleinen am Wochenende zu sich holen könne. Ich möchte aber nicht das er alleine dort ist, also hab ich ihm das so erklärt und die Frage mit nein beantwortet. Zumal er den kleinen vielleicht wenns hoch kommt in den 7 monaten 4 mal gesehen hat. Ich möchts ihm ja auch gar nicht verbieten , mit mir zusammen kann er gern zeit mit dem kleinen Mann verbringen.Das will er aber nicht. Alleine hab ich Angst und der kleine mit Sicherheit auch. Leider war ich damals auch nur kurz mit seinem Vater zusammen und weiß deswegen nicht viel über ihn.
Findet ihr es okay wie ich gehandelt hab?

Danke, dass ihr ein bisschen Zeit geopfert habt ums zu lesen :-P
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
also
in dem Alter wo Dein Kind ist brauchst Du es dem Vater nicht mitzugeben. Entweder er kommt zu Dir nach Hause und besucht sein Kind oder ihr trefft Euch an einem neutralen Ort. Du kannst aber auch begleiteten Umgang beantragen.
wassermann73
wassermann73 | 22.03.2010
13 Antwort
@Luki151
ich kenn mich aus^^ was meinst du, was ich die letzten 7 Monate durchgemacht habe...und heute konnten wir das erste Ml seit 9 Monaten ordentlich und menschlich korekt über unsere Gedanken und ds Kind sprechen.
thereallife
thereallife | 22.03.2010
12 Antwort
...
ja therealife hat recht das is ein neutraler ort
Luki151
Luki151 | 22.03.2010
11 Antwort
Wieso trefft ihr euch denn nicht
im nächsten Strassencafe ums Eck und besprecht das weitere Vorgehen bei einer Tasse Kaffee? Dann kann er das Kind sehen und du siehst, wie er mit ihm umgeht.
thereallife
thereallife | 22.03.2010
10 Antwort
...
hätte genauso gehandelt, aber würde ihm trotzdem eine chance geben das er sich um den kleinen kümmert was du ja auch machen willst was ich gut finde, mache ja nicht viele... und wenn es gar net geht würd ich mich mit dem jugendamt in verbindung setzen wenn sie denn was machen
Luki151
Luki151 | 22.03.2010
9 Antwort
@assassas81
hihi .... mit 28 bist du im gegensatz zur fragestellerin ein urgestein und hast die weisheit mit löffeln gefressen , wa ?? @ GlitzerD Ich finde deine entscheidung gut und richtig . Wenn der vater theater macht deswegen , ich weiss ja nicht wie ihr auskommt, klär das am besten mit dem jugendamt und äussere deine bedenken . dann wird festgelegt wann wie lange und in welchem umfang er den kleinen sehen darf . es gibt auch die möglichkeit das ein mitarbeiter vom jugendamt den umgang beaufsichtigt . Alles gute
Dala09
Dala09 | 22.03.2010
8 Antwort
..
ja sowas kenne ich! bei mir ist es genauso man fragt was und anstatt zu antworten labern manche so ein mist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2010
7 Antwort
@LinaSophie2008
Danke für deine Antwort :-). Manche Leute sind ja leider nicht in der Lage ohne Vorurteile zu schreiben
GlitzerD
GlitzerD | 22.03.2010
6 Antwort
@assassas81
Ah Okay Schlaumeierchen :-D... Kind untergejubelt ...so ein Mist!
GlitzerD
GlitzerD | 22.03.2010
5 Antwort
Huhu...
es ist ja auch deine Entscheidung. Klar, er ist der Vater, aber wenn ein Grund der Besorgnis besteht, dann ist es doch völlig nachvollziehbar. Vielleicht kannst du ihm ja dazu bringen, dass ihr die ersten Male was zu dritt macht und später kann er den kleinen auch mal für ne halbe stunde bis stunde für sich haben. Und wenn du der Meinung bist, er kann und darf ihn länger haben, weil er gut mit seinem sohn umgeht, dann kannst du es ja wieder um eine halbe bis ganze Stunde verlängern. Vielleicht kannst du ihm für das Wochenende anbieten, das ihr gemeinsam in den Zoo geht. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 22.03.2010
4 Antwort
..
sag mal was heißt denn hier ein kind unterzujubeln?? wenn du die geschichte nicht kennst wie es zu der schwangerschaft kam dann bitte mund halten und nur auf die frage antworten die sie gestellt hat. also ich finde es ok denn ich denke mal das dein kind sich bei ihm nicht ganz wohl fühlen wird weil er ihn erst ein paar male gesehen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2010
3 Antwort
@komotini
ob deines jungen alters und der fehlenden erfahrung erspare ich mir jetzt nähere erklärungen, du würdest sie doch nicht verstehen!
assassas81
assassas81 | 22.03.2010
2 Antwort
@assassas81
???? Engelchen?????? Ich hasse solche Aussagen!!! Woher weißt DU denn, dass sie dem Mann ein Kind untergejubelt hat, hm?? GlitzerD: Ich finde Deine Entscheidung in Ordnung :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2010
1 Antwort
nein,
ich finde es generell nicht ok, einem mann, den man nicht kennt ein kind unterzujubeln...
assassas81
assassas81 | 22.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie kann ich das Umgangsrecht regeln?
01.09.2015 | 5 Antworten
Umgangsrecht
18.03.2011 | 19 Antworten
Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading