Besuchsrecht

Willow1965w
Willow1965w
17.03.2010 | 13 Antworten
Hallo es geht um das Besuchsrecht zu Ostern eigentlich ist das PapaWe aber es gibt da eine Feiertagsreglung und ich hab angeboten karfreitag und ostermontag jeweils von 9-10 uhr zum Papa. Er hatte ihn Weihnachten schon wie ein ganz normales WE.Er geht nun zur Anwältin und klagt es ein auf kosten des steuerzahlers und ich muß dann wieder PKH beantragen damit meine Anwältin tätig wird..grmpfff
Kennt ihr euch mit der Feiertagsreglung aus?

LG Heike
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@ketaiws
freitag und ostermontag von 9 -18 uhr war ein schreibfehler...sorry
Willow1965w
Willow1965w | 18.03.2010
12 Antwort
@Solo-Mami
Du hast gefragt wie es allgemein zu regeln ist. Natürlich wäre eine individuelle Regelung weitaus besser. Vater Fr + Sa und Du So + Mo ... anschliessend die WE wie gehabt. Weihnachten ist übrigens genauso geregelt mit nur einem kleinen Unterschied. Heilig Abend da wo das Kind lebt, 1. Feiertag bei einem Elternteil, 2. Feiertag beim anderen Elternteil. Wie Ihr das untereinander regelt ist Eure individuelle Entscheidung
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.03.2010
11 Antwort
@Willow1965w
Laut deiner Aussage hast du Vorgeschlagen, dass der Papa euren Sohn Freitag und Montag von 9-10 Uhr haben darf und dass wäre in meinen Augen nicht kindgerecht. Das We gehört ja dem Papa! Um was geht es DIR denn? Möchtest du sein We? Oder beide Feiertage? Ganz ehrlich: eurem Kind ist es egal mit wem er Ostereier sucht. Und wenn er von Freitag bis Sonntag mag, dann lass ihn doch. Es ist sein Recht. Möchte der Papa wirklich sein kopf durchsetzen oder nur seine rechte wahrnehmen? Dann gehst du halt Montag Eier suchen.
ketaiws
ketaiws | 17.03.2010
10 Antwort
@ketaiws
den hab ich doch vorgeschlagen aber er läßt sich auf nichts ein... er WILL seinen kopf durchsetzen ich hab ja gesagt er kann ihn karfreitag und ostermontag holen aber das will er nicht er will von freitag bis sonntagabend !! und ich möchte meinen sohn halt ostersonntag mit zu meinen eltern nehmen zum ostereier suchen :-) mit Opa
Willow1965w
Willow1965w | 17.03.2010
9 Antwort
@Willow1965w
Was meinst du mit jedem zweiten Feiertag? 1. Weihnachtsfeiertag du, 2. Weihnachtsfeiertag er? Karfreitag du, Ostermonatg er? Das finde ich nun wahrlich nicht kindgerecht. Wer das ABR hat ist egal. Es würde mir als Mutter ausschließlich darum gehen, ob es meinem Kind mit dieser Regelung gut geht. Wenn ich das Kind wäre- ich würde diese Vereinbarung nicht verstehen. Schlag ihm doch ein Kompromiss vor. Du hast ihn Freitag und er kann euer Kind nach dem Frühstück abholen und z.B.: Montagabend zurückbringen oder Dienstag zur Kita.
ketaiws
ketaiws | 17.03.2010
8 Antwort
@ketaiws
der Umgang ist geregelt alle 2 wochen am WE und Mittwochsnachmittags bei papa... und Ostern ist eigentlich papawe aber weihnachten war das auch schon und der kleine wir erst 2... er versteht das nicht und ich habe das aufenthaltsbestimmungsrecht im urteil steht halt diese regelung mit jedem 2. feiertag naja ich denke auch das ist dann auslegungssache werden wohl wirklich die anwälte entscheiden müßen
Willow1965w
Willow1965w | 17.03.2010
7 Antwort
@Willow1965w
Dazu kann ich nur sagen: Macht eine Umgangsregelung vor Gericht aus. Besser als so eine wacklige und anscheind nicht kindgerechte. Euer Kind wird es später danken. Auch für Eventualitäten etwas festhalten. Beim JA gibt es so ein Heft, wo Vorschläge zur Umgangsregelung drin stehen und an was man alles denken sollte. Wie ist der Umgang derzeit geregelt. Wie oft darf euer Kind zum Papa und wie oft ist er bei dir?
ketaiws
ketaiws | 17.03.2010
6 Antwort
@ketaiws
ja so denke ich auch aber er besteht darauf .. er ist eine ganz besonderes Spezies er handelt nach dem Habsburgschen gesetzt heist das glaub ich alle gehen mit ihrer meinung in einen raum und kommen mit seiner wieder raus :-) Ich erzähl mal wie das abgelaufen ist mit dem aufenthaltsbestimmungsrecht: Er hat behauptet ich wolle mir und dem Kleinen was antun ich hätte das Münchhausesyndrom und würde meinem sohn etwas geben damit er immer krank ist er war viel erkältet zu dem zeitpunkt.. Das hat mir seine Anwältin ins gesicht gesagt vor gericht! ach und was noch alles ich hatte 3 mal nen gutachter hier der meine erziehungfähigkeit bestätigen mußte als er das getan hat hat er das gutachten angezweifelt :_) er reicht klage ein weil er eine senseokaffeemaschine haben möcht..gg ich glaube mehr muß ich nicht erzählen oder??? LG Heike
Willow1965w
Willow1965w | 17.03.2010
5 Antwort
...
Wir haben es zum Wohl des Kindes so gemacht. Ostern komplett und Pfingsten komplett. d.h. einer hat ihn Ostern und der andere hat ihn Pfingsten. Und das jährlich im Wechsel. Wie würde sich das Kind denn fühlen? z.B.: Freitag Papa, Samstag/ Sonntag Mama und Montag Papa Und was machen die, die weiter entfernt voneinander wohnen? Die Umgangsregelung scheint mir nicht komplett durchdacht, sonst würde er nicht glauben, dass es was bringt zum Anwalt zu gehen. Man sollte nicht immer auf sein eignes Recht pochen, sondern überlegen was dem Kind gut tut.
ketaiws
ketaiws | 17.03.2010
4 Antwort
@Solo-Mami
Das heist er hat dann ganz normales WE und ich seh meinen Sohn erst am Ostermontag??? Wozu gibt es diese reglung dann *grübel*
Willow1965w
Willow1965w | 17.03.2010
3 Antwort
feiertage werden geteilt
und zwar zu 50%, das gilt auch an Ostern. Also am 1. Feiertag ist es beim anderen Elternteil. Die restlichen tage vom WE ist das Kind da wo es normalerweise ist wenn es keine feiertage sind. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.03.2010
2 Antwort
@sandrass123
ja ich würde das auch gern alles so regeln aber das geht leider nicht er will immer mit dem kopf durch die Wand :-( Der Kleine scheint ihm völlig egal zu sein mit ihm ist nicht zu reden.. Na ich werd morgen schonmal die Anwältin vorwarnen...:-) danke für deine Antwort
Willow1965w
Willow1965w | 17.03.2010
1 Antwort
.
oh man das ist ja blöd das ihr euch da nicht einigen könnt.Kann verstehen ist ja ostern und da will man sein kind eigentlich bei sich haben und wenn er schon an weihnachten das glück hatte dann hätte er ja ruhig mal nachgeben können .Aber wie das geregelt ist weiss ich leider auch net.....oder besser gesagt ich weiss es zum glück nicht weil ich ich noch nicht damit auserandersetzen musste.
sandrass123
sandrass123 | 17.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Besuchsrecht für Großeltern?
16.06.2011 | 21 Antworten
Besuchsrecht im Säuglingsalter 0-1jahr
20.08.2010 | 3 Antworten
besuchszeiten/besuchsrecht
16.04.2010 | 7 Antworten
Besuchsrecht beim 8 Monate alten Baby
26.11.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading