unbekannter Vater?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.03.2010 | 12 Antworten
Und zwar geht es um meinen Sohn (4) ..

Sein erzeuger ist schon seit der Schwangerschaft..

nun fängt mein Sohn langsam an zu fragen ob er einen papa hat? Wo der ist? Warum er nicht bei uns wohnt? ob wir da mal hingehen können?

Versuche halt kurz und ehrlich drauf zu antworten.. doch bei der letzten Frage war ich sprachlos .. weiß nicht wie ich damit umgehen soll bzw. auf das letzte antworten soll ..

hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@-Mailin-
mir tut es selber weh so wie es ist... ich habe schon einiges versucht... damals hatte ich eine Adresse wo ich auch einen Brief hingeschrieben habe, da kam aber nichts zurück.... als ich ihn im Inet fand habe ich ihn auch gleich angeschrieben und ihm meine Meinung zu dem ganzen geschrieben und auch gefragt ob er sein Sohn sehen will da kam wieder nichts zurück... ich kann es nicht erzwingen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
11 Antwort
Ich finde es immer
total traurig wenn ich sowas lese, das ein Kind nach seinem Papa oder seiner Mama fragt. Egal was früher war und vorgefallen ist, jeder hat ein recht die Wahrheit zu erfahren, wo seine Wurzeln liegen. Vielleicht versuchst du wirklich mal Briefkontackt aufzunehmen mit deinem Ex , falls er sagen sollte er hat kein Bock oder sonst was , kannst du das deinem Sohn später mal erklären, aber du hast es wenigstens versucht.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
10 Antwort
@Kassel_1987
Blöde Situation ist das, ich würde aber auch meinen Sohn schützen, falls der Vater ein A... ist Alles Gute für euch
Celentana
Celentana | 13.03.2010
9 Antwort
@Kassel_1987
Dann schreibe noch einen Brief hin und Dein Sohn malt vielleicht noch ein Bild. Teilt ihm beide mit dass Sohnemann ihn kennen lernen möchte und dann wartet ab ...... Mit 4 Jahren entdeckt Dein Sohn die Welt, mit all seinen guten und weniger guten Seiten. Freude und Hoffnung gehören da genauso dazu wie Traurigkeit und Enttäuschung. Egal wie die Sache ausgeht: DU als Mama stehst ihm zur Seite und dann heißt es entweder in seiner Freude einwenig bremsen oder trösten
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.03.2010
8 Antwort
hmm...
dann sag ihm wer er ist und wo er ist ... dann würde ich den papi fragen ob er auch ein treffen will ... naja wenn nicht versuch deinem sohn das zu erklären ...wenn doch dann frag ihn ob er euch besuchen kommt... ich finde der kleine sollte schon die möglichkeit bekommen den papa kennenzu lernen... naja wenn der papa jedoch pertu nicht will ... dann wie gesagt erklär es dem kleinen!!! es bringt dann auch nichts es zu verheimlichen ... denn ich habe die situation schon erlebt von meinem ex freund der stiefvater hat auch ein leiblichen sohn... der kam letztens vorbei und wollte den papa kennen lernen und der sagte ihm ins gesicht ... ich will nichts mit dir zu tun habne... ich fand das so hart... und war so sauer ....denn der junge hat gesehen das da noch ein anderer junge wohnt der von SEINEM papa geliebt wird..... dabei ist das nur der stiefsohn .... aber ihm hat auch seine mutter nie gesagt das der papa keinen kontakt möchte!!! naja viel glück euch beiden!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
7 Antwort
@Celentana
ja natürlich habe ich damit gerechnet, aber meine frage war wie ich damit umgehen soll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
6 Antwort
was hast du denn
erwartet das er nie fragt? Alle Kinder haben einen Vater, oder?
Celentana
Celentana | 13.03.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
ne ne so ist es nicht... also ich habe vor ne´m halben Jahr ihn über Internet gesucht und ihn zufällig gefunden... habe auch mit ihm Kontakt augenommen, aber da kam nichts rüber von wegen er will sein Kind kennenlernen... habe ihm dann auch geschrieben falls er ihn sehen möchte, ich werde mich nicht in den Weg stellen... er wohnt 300 km von uns weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
4 Antwort
@Hopeless2507
er ist damals abgehauen wohnt 300 km von uns weg..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
3 Antwort
Kinder müßen wissen wo sie herkommen, wer ihre Eltern sind ... das ist ihre Basis fürs Leben
dein Sohn hat keinen Groll gegen seinen Vater, er ist voller Neugierde. Wenn Du weißt, wo er wohnt, dann lass das Kennenlernen zwischen den Beiden zu. Trefft Euch zum Eis essen im Cafe, wo alle die Möglichkeit zum Rückzug haben. Dein Sohn und der Vater - sollte er denn kommen - entscheiden, ob sie sich wiedersehen wollen oder nicht. Du als Mutter mußt Dich da raushalten. Auch wenn die Beiden niemals Vater und Sohn werden im Herzen, so doch vielleicht Kumpels. ich hoffe sehr für Dein Kind, dass DU über Deinen Schatten springen kannst und Dich nicht gegen die 2. Hälfte deines Sohnes stellst LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.03.2010
2 Antwort
hi
ja wo ist denn der papa vom kleinen das hab ich nicht verstanden :( sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2010
1 Antwort
...
naja wenn du weißt wer der vater is usw...kannst du das deinem sohn ja auch sagen und evtl. wieder kontakt zu ihm herstellen...dein sohn hat ja ein recht darauf zu wissen wer sein vater is...
gina87
gina87 | 13.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Hilfe, mein Sohn (14) wid Vater
09.09.2015 | 15 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading