altergerechte umgangsreglung?

juliesmum
juliesmum
07.03.2010 | 7 Antworten
hallo ihr lieben,
mich würde mal interessieren, was denn so eine möglichst angemessene umgangsreglung mit dem kv ist für ein kind von 2 jahren. dabei meine ich jetzt nicht die rechtslage, sondern was für das kind am besten und sinnvollsten ist!? könnt ihr mir helfen?! habt vll sogar erfahrungen?

danke im vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@juliesmum
es liegt an ihm, wenns um die Erweiterung geht. Erstmal muß er beweisen, dass er mit dieser Zeit klar kommt und Julie auch und die neue Freundin von ihm. Wenn das alles gut läuft, dann könnt ihr den Umgang jederzeit erweitern. Nur diese Hauruck-Methode würde ich ehr nicht machen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
6 Antwort
@Solo-Mami
hm ich lass es mir mal durch den kopf gehen...aber denke über die reglung wird er eh meckern
juliesmum
juliesmum | 07.03.2010
5 Antwort
@juliesmum
es ist fürs Kind einfach besser, sie wird dann nicht so am rad drehen. Sie wird besser Grenzen ziehen können. Die Situaition wird eindeutiger für Julie
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
4 Antwort
@Solo-Mami
echt so wenig? dann hatten wir bisher mehr umgang hmmm..
juliesmum
juliesmum | 07.03.2010
3 Antwort
@juliesmum
rein theoretisch würde ich bei Euch jeden 2. samstag von 10-18 Uhr sagen. Und wenn der Vater Zeit hat noch einen Nachmittag in der Woche, wo er sie am WE nicht hat, z.B. Mittwoch oder Donnerstag Nachmittag vüe ca 3 Stunden
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010
2 Antwort
@Solo-Mami
hmm aber meine ist ja an den papa gewöhnt! er holt sie ja jetzt auch schon, weißt du ja! was meinst du was bei uns angebracht wäre? ich denke es ist bald an der zeit mal was fest zu machen, wenn er von montage zurück ist! und was mach ich wenn ich merke das julie damit nicht so gut umgehen kann?! er wird mir das ja wahrsch doch nicht glauben
juliesmum
juliesmum | 07.03.2010
1 Antwort
Umgang für 2 Jährige
Der Vater von Lia hat sich erst für sie interessiert als sie 2 Jahre alt war Wir haben angefangen uns in meinem Beisein 1 x die Woche für ne Stunde zu treffen, in einem Eltern-Cafe. Den Umgang haben wir dann auf 1, 5-2 Stunden 1 x die Woche erhöht. Später ist er 1 x die Woche mit Lia für 2-3 Stunden auf den Spielplatz. Mit 2 1/2 ist Lia für 4-6 Stunden jeden 2. Samstag ohne mich zum Vater nach Hause, die Schwester war mit dabei. Mit 2 3/4 Jahren wurden 7-8 Stunden draus. Mit 3 Jahren ist sie jeden 2. Samstag von 16 Uhr bis Sonntag 18 Uhr zum Vater. Jetzt sind wir bei jeden 2. Samstag von 10 Uhr bis Sonntag 18 Uhr angelangt. Demnächst wird sie Freitag Nachmittag abgeholt und Sonntag wieder zurück gebracht. Lia ist jetzt fast 3 1/2 Mit dieser Steigung kamen alle klar. In erster Linie Lia, die sich daran gewöhnen konnte und in 2. Linie auch ich selbst, weil ich damt auch gefühlsmäßig klar kommen mußte.
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading