Darf sie mitentscheiden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2009 | 11 Antworten
Meine beiden Grossen waren immer 14 tägig von Freitag bis Sonntag bei ihrem Vater. Nun ist es seit einiger Zeit so, das er vorher seine Freundin vorher um Erlaubnis fragt, wann und wie lange die Kinder zu ihm können. Und jetzt wäre er heute wieder dranne, aber er richtet sich wieder nach ihr. Jetzt will er sie wieder erst morgen holen. Es ist jetzt so, das die beiden gerade mal 3 Minuten Fussweg von uns aus wohnen. aber die Kinder sollen trotzdem auch nicht mal zwischendurch mal für eine Stunde vorbeikommen. Wenn er Urlaub hat, kommt er auch nie vorbei. Weiss langsam nicht mehr, was ich noch denken soll. Als sie noch nicht da war, hat er sich immer um seine Kinder gekümmert .. ich konnte auch mal kurzfristig die Kinder zu ihm geben oder so, oder er kam einfach mal für ein paar Stunden vorbei.
Hat sie denn wirklich son Mitspracherecht und darf entscheiden, ob, wie lange und wann er seine Kinder sieht? Ich find es langsam echt traurig. Jetzt wird unser Sohn demnächst operiert und er möchte, das sein Vater dabei ist. Aber ich denke mal, das sie dann auch schon wieder mitmöchte und wenn sie nicht mitkann, wird er warscheinlich auch nicht mitkommen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
.........
bin ja vorhin auch schon mit meinem Sohn rüber gegangen, weil ich dachte, sie ist auf Arbeit. aber wer macht um elf Uhr im Morgenmantel auf? Sie- tja, und da hat sich das dann auch wieder erledigt, mit dem sprechen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
10 Antwort
so wie du das schreibst ich kann mir das bildlich vorstellen,
weil wir haben auch so einen in der familie mein Onkel der hat eine frau und seid er die hat ist meine oma abgeschrieben er ruft gerade mal an muttertag an usw, vorher war er nicht so das liegt an der frau! ja kannst du den nicht mal anrufen wenn die arbeitet ich würd das hinter ihren rücken machen ganz ehrlich. ja schau wenn sie dabei ist könnt ihr euch auch nicht verstehen den wenn er zb nett zu dir ist, weiß er das er daheim dann stress hat so eine ist das nämlich.
Mischa87
Mischa87 | 15.05.2009
9 Antwort
......
eifersüchtig? Hmm, das kann sein, aber da braucht sie überhaupt keine Angst haben.... sie hat mich ja sogar aus seiner Kontaktliste bei meinvz gelöscht.... habe auch schon mit dem Arzt gesprochen und der meinte, meine Kinder bräuchten ihren Vater.... es ist so, sie arbeitet in nem Kindergarten, ist aber schon genervt, wenn meine dasind... der Arzt meinte, sie ist wie eine Löwin, die die Kinder vom Partner beisst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
8 Antwort
Ich würde mit ihm allein
nochmal reden...ichdenke das seine Freundin ihm da reinredet und ihn beeinflußt! Sage ihm wie Kinder darunter leiden und das er bitte seiner Freundin sagen soll das ihm die Kinder wichtig sind! Sie hat ihn als Vater kennengelernt also sollte sie sich auch damit abfinden! Viel Glück :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.05.2009
7 Antwort
Hallo,
du wirst da nicht viel machen können, denn der Vater ordnet sich gerade den Ansprüchen seiner Freundin unter. Da geht nichts mit Zwang. Wenn er dadurch das Verhältnis zu seinen Kindern aufs Spiel setzt, ist das seine Entscheidung, er muss auch mit den Konsequenzen leben. Er ist so, lass ihn seine Erfahrungen machen. Sei du für die Kinder da, damit sie einen Halt haben und sag ihnen, dass ihr Vater sie immer noch liebt, aber im Moment andere Dinge zu tun hat. Auch wenn es schwerfällt, versetz dich für einen Moment in ihn, in sein Gefühlsleben. Er handelt so, nicht weil ihn seine Kinder nicht mehr interessieren, sondern weil er Angst hat, die Frau zu verlieren, wenn er ihr gegenüber deutlich macht, dass ihm seine Kinder wichtiger sind als sie. Er muss diese Erfahrung für sich machen. Wenn du ihn aufforderst, nach deinen Bedürfnissen zu handeln, muss er Dinge tun, die nicht aus seinem Herzen kommen, er wird sich zerrissen fühlen, und nur halbherzig bei den Kindern sein. Lass ihn los, lass ihn das leben, was er gerade leben will. Mit etwas Glück findet er heraus, dass eine Frau ihn jederzeit verlassen kann, Kinder aber ein ganzes Leben zu einem stehen. Aber lass es ihn selbst herausfinden, sonst wäre es nur eine geborgte Erfahrung für ihn. Liebe Grüße von Ev
eva68
eva68 | 15.05.2009
6 Antwort
Also
rein rechtlich hat sie natürlich kein mitspracherecht aber dein ex sieht das bestimmt anders da er wahrscheinlich verliebt ist, ....aber ganz ehrlich es ist total scheiße was er da abzieht frag ihn doch mal was ihn wichtiger ist die neue oder die kinder, ...boah ich bekomm ne wut im bauch das ist unbeschreiblich! sprech ihn in einem ruhigen moment darauf an ohne vorwürfe denn da wird er wie die meisten männer auf durchzug schalten, ...sag ihm das es den kindern weh sein verhalten das sie sich evtl zurückgesetzt fühlen, ...weiß ja nicht wie alt sie sind aber es tut weh wenn papa nichts oder nur wenig mit einem zutun haben möchte , ... lg
sugarsex
sugarsex | 15.05.2009
5 Antwort
*****
Sie darf den Wunsch äußern ihn für sich alleine zu haben. Die Realität sieht anders aus.... Außerdem wußte sie doch vorauf sie sich einlässt.......er sei denn er die Kinder nicht erwähnt????
lottchenhh
lottchenhh | 15.05.2009
4 Antwort
...
das ist echt keine schöne situation für die kinder! überhaupt, weil vorher alles suüper war mit dem kümmern! aber ich denke mal, das liegt ganz allein an deinen ex, wenn es sich so "abhängig" von ihr macht. vielleicht solltest du sich da mal mit ihm über diese negative veränderung in der vater kid beziehung unterhalten! aber es is ja auch auf einer siete klar das ihn seine neue freundion bestimmt wichtig ist und deshalb keinen streit mit ihr will... ich weiß ja jetzt auch net wie sie allgemein den kinder gesonnt ist!!??
micha85
micha85 | 15.05.2009
3 Antwort
ach ja und sie ist 100% krankhaft eifersüchtig!
weil wenn ich nicht kann darf mein partner auch nicht, so nach den motto mir könnte ja was aus kommen!
Mischa87
Mischa87 | 15.05.2009
2 Antwort
......
ja, wir verstehen uns noch ganz gut- wenn sie nicht dabei ist allerdings! Er hat sich auch schon bei mir ausgejammert, wenn sie Stress hatten.... mit ihm alleine reden, da besteht im Moment garkeine Möglichkeit, weil sie ja immer dabeisein muss.... Sein Vater hat auchschon versucht mit ihm zu reden, aber es hat nix gebracht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
1 Antwort
hallo
ich denke das der vater seine kinder gerne sehen möchte, aber seine neue freundin da ihm ständig rein redet, also ich denke sie verbietet ihm das so wie du mir das schilderst! ich an deiner stelle würd mit ihm mal alleine reden wenn sich die möglichkeit ergibt und da mal nach hacken weil du scheinst ja trotzdem ein gutes verhältnis zu ihm zu haben.
Mischa87
Mischa87 | 15.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Umfrage zu später Stunde
25.11.2010 | 11 Antworten
neulich beim einkaufen
14.07.2009 | 9 Antworten
Alleiniges Sorgerecht - Warum?
22.05.2008 | 31 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading