begleiteter umgang auf dem jugendamt

sweetmum88
sweetmum88
21.04.2009 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben, bin zur zeit echt in einer schwierigen situation, der vater meines kindes wollte keinen kontakt zu seinen kind haben, und hat auch nie unterhalt gezahlt.Im Februar bekam ich einen Brief vom Jugendamt er möchte nun Kontakt zu meinen Sohn haben, seid dem bin ich auch beim Anwalt, (der kleine ist 2 einhalb)aber nach den gesetzten muss ich zum begleiteten umgang gehen, , dieser umgang wird vom jugendamt begleitet, nun hat er die termine schon 2 mal abgesagt, beim 2 mal war er aufgebracht(laut jamt)dort und hat sich dadrüber aufgeregt, das mein anwalt sein konto gesperrt hätte!(Unterhaltsvorderung läuft nun per Anwalt)aber mein anwalt hatte nichts getan, jedenfalls wurde ich dann 2 stunden vor dem treffen von der Mitarbeiterin angerufen, und mir wurde mitgeteilt, das der vater meines Sohnes ganz außer sich wäre und nicht in der lage sei diesen termin stattfinden zu lassen, er wolle mit mir sprechen.zu dem zeitpunkt sagte ich, das ich eine Elternvereinbarung unterschrieben habe und das es bei diesen gespräch nicht um mich geht.denn wenn er seine gefühle nicht unter kontrolle hat muss ich mich und mein kind schützen.muß erst was passieren bis ich diesen kontakt unterbinden kann, ?er hat damals schon alles kaputt gemacht alkohol getrunken und er hat epelepsie, habe gleich einen termin beim anwalt, hoffe da kommt was neues raus, , , den meinen kind wird es nicht gut tun , dachte immer das jugendamt will das beste für das kind, , , sieht für mich nicht so aus er kennt das kind doch garnicht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
ich finde es mist das er erst jetzt ankommt aber du schreibst dein freund will ihn adoptieren ihr braucht das einverständnis vom erzeuger. wünsche euch alles gute.
Petra1977
Petra1977 | 21.04.2009
7 Antwort
es kostet alles unglaublich viel kraft,,,
und es zieht sich alles das schlimme war das die dame vom jugendamt sich au seine seite stellte und dann sachlich zu reagieren und ruhig zu bleiben kostet nerven, , , wir sind nun glücklich ohne ihn , , ,
sweetmum88
sweetmum88 | 21.04.2009
6 Antwort
sei einfach vorsichtig
oh je, ich kann Deine Sorgen total verstehen, da hätte ich auch Panik...kann es denn sein, dass das Jugendamt das Konto gesperrt hat, die haben doch bestimmt Unterhaltsvorschuß bezahlt, den wollen die natürlich zurück, wenn möglich. Klar hat der Vater Rechte, aber entschuldige Mal, nach über zwei Jahren und mit dem Hintergrund...würde an Deiner Stelle alles über den Anwalt regeln, laß Dich da auf nichts ein, auch nicht vom Jugendamt her...u.U. wirst Du dann in eine Situation gebracht, die Du hinterher bereust... Dein Zwerg braucht jetzt auf jeden Fall ganz viel Liebe und Verständnis, den ängstigt das alles bestimmt noch viel mehr, auch wenn Du ihm nichts einredest, der merkt doch wie es Dir geht... wünsche Dir alles Gute, laß uns wissen, was draus wird lg dreikiwis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009
5 Antwort
natürlich ich habe auch lange drüber nachgedacht
habe mir selbst viele gedanken gemacht war bereit dazu wenn alles normal gelaufen wäre dann hätte ich die termine ja nicht über das jugendamt laufen lassen aber ich habe angst um uns er hat mich in der schwangerschaft bedroht hunderte sms geschrieben , habe mehr mals meine nr gewechselt, und bin damals selbst beim jugendamt gewesen, er wollte keinen kontakt warum jetzt?es kam nie etwas kein brief kein geschenk weihnachten geburtstag und nun regt er sich auf das ich mich über einen anwalt absichere?ich bin nicht besitzergreifend, er hat soooo viele möglichkeiten gehabt sie nie genutzt, , ,
sweetmum88
sweetmum88 | 21.04.2009
4 Antwort
So was ist immer sehr schwierig
Sicher liegt dem Jugendamt etwas am Wohl des Kindes, aber auch die dürfen sich über die Gesetze nicht hinweg setzten. Es ist nun mal so, das die Väter ein gesetzlich verankertes Recht haben ihre Kinder zu sehen, egal wie scheiße sie sich bislang benommen haben. Solche Fälle laufen ja immer übers Jugendamt, denn in Fällen, wo alles normal läuft, ist die Einschaltung des Jugendamtes ja nicht nötig. Ich kann dir nicht wirklich einen Rat geben, so gern wie ich das täte, aber sei dir gewiss, dass ich déinen Frust voll verstehen kann. Du kannst lediglich übers Gericht gehen und versuchen ihm den Umgang verbieten zu lassen, aber da muss dich dein Anwalt beraten. Ich wünsch dir alle Gute und viel Kraft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009
3 Antwort
ich hoffe doch
klar es ist der leibliche vater aber bringt es dem kind was, wenn er sich nicht unter kontrole hat?bin in einer neuen beziehung, warum will er es uns nun kaputt machen... mein freund sagt schon er will ihn adop, wenn wir heiraten damit das alles ein ende hat, ich habe damals einen fehler gemacht warum muss mein kind das nun auch mit machen müssen.
sweetmum88
sweetmum88 | 21.04.2009
2 Antwort
Kenne deine Bedenken!
Hallo. Ich kenne deine Bedenken nur allzu gut. Bis vor nicht allzu langer Zeit stand ich vor dem gleichen Problem. Trennung vom Kindsvater schon vor Bekanntgabe der Schwangerschaft. Kein Kontakt seit der Trennung zu mir oder zum Kind. Nach 2 Jahren Brief von Jugendamt er will Umgangsrecht. Einziger Unterschied er hat von beginn an den Unterhalt gezahlt. War anfangs auch aus allen Wolken gefallen und habe mir 1000 Gedanken dadrüber gemacht wie kann ich das verhindern. Es war ja "meine" Tochter und was will er nun? Ich habe dann lange mit der Dame vom Jugendamt gesprochen und wollte wissen was er fürn Eindruck dort hinterlassen hat, was er für Begründungen genannt hat wieso kein Kontakt bisher usw. Es war alles soweit nachvollziehbar und ich habe nochmal eine Nacht drüber geschlafen. Am nächsten Tag hab ich seine Eltern angerufen und sie ausrichten lassen er solle mich anrufen. Gesagt getan am nächsten Tag und hab ihn dann zu uns eingeladen, wollte das lieber hier daheim anstatt in einem kalten leeren Zimmer auf dem Jugendamt. Und ich weiß nun eins: Ich bereue nichts und es war das beste was ich für meiner Tochter habe machen können. An dem Tag hab ich zum ersten mal gesehen das es kein "mein" sondern ein "unser" Kind gibt und das Kinder genauso einen Papa wie eine Mama brauchen. Das ganze hat mich so berührt wie die beiden miteinander umgegangen sind, das dass end vom Lied eine neue Chance für unsere Beziehung. Mit dem tollen Ergebnis: 2tes Baby ist unterwegs und wir freuen uns :-) Überleg es Dir einmal richtig bevor Du Schlüsse ziehst die für dein Kind nicht so schön sein werden später oder vllt. für Dich wenns dir dein Kind dann übel nimmt.
LauraCeline2007
LauraCeline2007 | 21.04.2009
1 Antwort
drück dir die daumen
das dene a alarmlicht aufgeht. recht hast auf jedenfall die sicherheit von deim kind geht vor! liebe grüße
sarah-d
sarah-d | 21.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwierig: Kindsvater, Umgang
08.08.2016 | 7 Antworten
Jugendamt in Verzug
06.08.2012 | 11 Antworten
Nach umgang mit Vater ist sohn tot müde
21.06.2011 | 10 Antworten
Wo darf das Jugendamt alles rein?
15.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading