Hat er das Recht oder nicht?

Brummsummsel
Brummsummsel
29.03.2009 | 14 Antworten
hallo Mädels,

ich bin´s mal wieder.

Mein Sohn, 3 Jahre, geht anfürsich ganz gerne zu seinem Papa, aber nur solange er weiß, daß seine neue Freundin nicht da ist.

Seit einiger Zeit will Jamie nicht mehr bei seinem Papa schlafen. Den Vater daraufhin angesprochen, sagt er, Jamie würde, wenn es heißt es geht ins Bett, nur Theater machen und ruft nach seiner Mami.
Mir geht es die Woche ähnlich, aber bei mir geht Jamie anstandslos ins Bett. Er ruft da aber nach seinem Papa. Ich erkläre ihm, daß der Papa auf Arbeit ist und dann ist gut.

Es gab in der Vergangenheit schon mehrere Probleme, wo Jamie nicht zu seinem Vater will, da Die Neue da ist.

Am WE hatten wir uns wieder mal in der Wolle, er würde Jamie nur holen, wenn er ihn mir abends zum schlafen wieder bringen könnte.

Wir haben das gemeinsame Sorgerecht und er ist, laut Anwalt, auch für solche Probleme verantwortlich und kann sich nicht nur die \\\' Schokoladenseite\\\' unseres Sohnes aussuchen. Solange Jamie \\\'funktioniert\\\' ist alles toll, aaber wenn es Probleme gibt, will er ihn so schnell wie möglich wiedr zu mir bringen.

Jetzt bekam ich am Freitag eine SMS von ihm, wenn er ihn nicht zum schlafen wieder heim bringen dürfe, holt er ihn erst gar nicht.
Das JA hätte ihm da wohl Recht gegeben.

Kennt sich einer von Euch damit aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@brummsummsel
sehr verzwickte situation... wie wäre es denn wenn er den kleinen später abholt und so genügend zeit für den grossen zu erst hat und danach auch zeit für den kleinen hat? somit würde die situation nicht entstehen, dass die neue auf deinen aufpassen brauch. vielleicht kann man sich auch zur übergabe des kindes irgendwo treffen, z.b. spielplatz, indoor-spielplatz, eiscafe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
13 Antwort
@Hausengel
Die Mutter des Großen sieht darin überhaupt kein Problem, da sie die erste Geige in der Familie spielte und immernoch spielt. Der Große bekommt alles, aber wirklich alles hinten und vorne reingeschoben. Da bekommst schon ab und zu mal gesagt, daß es doch ganz normal ist, er wäre das erste Enkel. Weißt wie weh es mir für den Kleinen tut, wenn er nur hinten an steht? Ich bin die Böse, weil ich nicht nach deren Pfeife tanze und mein Sohn so auf mich bezogen ist. Ist er aber nur, wenn er in der Familie väterlicherseits ist, sonst gar nicht.
Brummsummsel
Brummsummsel | 30.03.2009
12 Antwort
oh oh
das ist aber alles sehr ätzend wie soll man denn da als mutter die ruhe behalten und mit guten gedanken auf das kind einreden. sehr verfahrene situation... wie wäre es denn wenn er den kleinen später abholt und so genügend zeit für den grossen zu erst hat und danach auch zeit für den kleinen hat? wir haben in so einer situation letztes jahr mit beiden geschimpft und das thema eifersucht kommt zwischen durch immer wieder, was normal unter "brüdern" ist. auch wenn es hart klingt, aber ich würde die kinder da durch schicken und mit beiden was machen. klar kannst du ihm das schlecht rüber bringen wo die situation zur zeit am kochen ist. wie steht den die mutter des grossen sohnes zu dem ganzen? gibt es von ihrer seite auch stress? hier wurde auch der vorschlag gemacht ein buch zu führen, wann er das kind holt, wie lange es bei ihm bleibt und was das kind dir erzählt was passiert ist. somit hast du für dich auch einen überblick was sich bei deinem sohn verändert um ihn auffangen zu können...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
11 Antwort
@ Hausengel
der Vater ist zwar am WE zu Hause, aber er hat noch einen 12 jährigen Sohn, der ziemlich eifersüchtig auf den Kleinen ist. Damit der Vater auch mal Zeit für den Großen hat, läßt er den Kleinen manchmal mit der Neuen alleine. Und dann kommt eben sowas von Jamie wenn er sagt, die hätte ihn gehauen. Ich bin nicht wirklich gut auf die Neue zu sprechen und sie nicht auf mich. Das Verhalten von Jamie zeigt mir, daß er nicht mit ihr auskommt und sie sich dann von ihm "getreten" fühlt. Mein ganzer Umkreis und ich reden mt Engelszungen auf Jamie ein, daß die Neue doch lieb ist. Nur kann ich ihm nix einreden, wenn er selber merkt, sie haut ihn.
Brummsummsel
Brummsummsel | 30.03.2009
10 Antwort
@brummsummsel
es ist schade, dass der papa beruflich sehr viel unterwegs ist. gibt es vielleicht tage wo der papa zu hause ist und dann seinen sohn nehmen kann? ich meine nur, was bringt dem papa das wenn er arbeiten ist und der sohn mit der neuen ganz alleine??? ich möchte hier jetzt keinen keil treiben, nur sollte das besuchsrecht genutzt werden damit papa und sohn den kontakt zu einander halten und nicht das die neue babysitter spielen soll. von meinem freund der junge war 4 jahre alt und glaube mir, die zwerge wissen genau was los ist ;-) der fall was passiert wenn beide alleine sind muss geklärt werden. vielleicht ist seine neue auch damit überfordert? wie gut kennst du sie und was sagt dein mama-bauch-gefühl über sie?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
9 Antwort
@Hausengel
Denke nicht das Jamie in seinem Alter schon soweit denken wird, das er Mama und Papa wieder zusammenbringen will. Er läßt Jamie des öfteren mit der Neuen alleine, er kann nicht nachvollziehen ob sie dem Kleinen wirklich was getan hat. Jamie geht auf alle offen zu und ist mit jedem einverstanden-nur mit ihr nicht. Denke schon das mein Sohn in der Beziehung recht hat
Brummsummsel
Brummsummsel | 29.03.2009
8 Antwort
jo kenne ich auch
allerdings war ich dann nicht die böse, sondern mein sohn. bei solchen sachen dass die andere handgreiflich geworden ist... harter tobak... ich kann mir vorstellen so wie er reagiert wird er seine neue nicht so schnell abschiessen. auf der einen seite könnte es stimmen, aber was dann für die zukunft? wenn der lütte es nur erzählt hat damit mama und papa wieder zusammen kommen, was passiert dann? es freut mich das ihr beiden zwischen durch noch mal normal reden könnt. versucht euch immer wieder zusammen zu setzen und zu reden. bei mir war es auch so dass seine ex zu mir den kontakt gesucht hat um mich natürlich abzuchecken. wir 3 verstehen uns gut und klar knallt es zwischen uns 3en, bis jetzt haben wir es immer wieder geschafft uns zusammen zu raufen. sein sohn hat mich auch abgelehnt, was ich auf der einen seite verstehe . die attacken die er gegen mich hat gestartet waren auch nicht ohne. mein freund hat dann partei für mich ergriffen und ihm gesagt, dass ich genauso in die wohnung gehöre wie er. mittlerweile nach einem jahr geht es gut. es war allerdings ein verdammt harter kampf. versuche immer wieder das gespräch mit ihm zu finden und immer wieder den kleinen mit einzubeziehen. sollte sich aber heraus stellen das die neue wirklich euer kind schlägt... alter schwede, wünsche ich dir viel glück und kraft es beim jugendamt klären zu können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2009
7 Antwort
@Hausengel
Danke für Deine Zeilen. Genau das, was Du geschrieben hast, haben wir schon gemacht. Es lief auch alles gut ab. In letzter Zeit kam aber heraus, das die Neue wahrscheinlich handgreiflich gegen unseren Sohn geworden ist. Deswegen nehme ich an, daß mein Sohn da nicht mehr schlafen will. Es ging in letzter Zeit alles friedlich ab, bis eben das zur Sprache kam
Brummsummsel
Brummsummsel | 29.03.2009
6 Antwort
Eltern zusammenhalt
Moin, dein fall ist mir nicht bekannt und so kann ich hier nur meine meinung schreiben und das was mir auf den ersten blick aufgefallen ist. besteht die möglichkeit dass du und dein ex gemeinsam mit dem wonnepropen ein familiengespräch führt? solche probleme hatte wir auch mit dem sohn von meinem freund. die beiden eltern haben sich dann zusammen gerauft und mit ihm die trennung der eltern besprochen. sie haben ihm erzählt dass beide sich als liebespaar getrennt haben aber nicht als eltern. sie sind immer für ihn da und auch haben beide neue liebesbeziehungen was aber nichts schlechtes für ihn ist. das hat dem jungen sehr viel geholfen und er hat weniger stress gemacht wenn er bei dem anderen ist. ihr dürft euch bei dem gespräch nicht streiten und solltet im vorfeld darüber sprechen wie ihr beiden mit ihm darüber reden werdet. versuche bittte als 2. deinem wonnepropen wenn er ins bettchen geht nicht mehr zu erzählen dass papa bei der arbeit ist, auch wenn es dir sehr schwerfällt. ich weis du versuchst deinen sohn zu schonen, aber er merkt das was nicht stimmt. du musst ihm die wahrheit sagen, dass papa in einer anderen wohnung wohnt und dort sein bett hat. erzähle ihm auch das er den papa wieder sehen wird und papa ihn sehr lieb hat auch wenn er jetzt nicht gerade da ist. eine trennung der eltern ist verdammt hart und für beide eltern nicht leicht, deshalb gibt es auch viel streit. bitte bitte bitte versucht euch als eltern zusammen zu raufen. ich wünsche dir viel kraft und hoffe das meine worte dich nicht gekränkt haben oder verletzt haben. bitte handelt hier im sinne des gemeinsamen kindes.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2009
5 Antwort
Schreib Dir sowas auf ...
... mit Datum und Betreuungszeit, mit oder ohne Übernachtung ... Wenn er absagt, dann lüge Deinen Sohn nicht an, sonst bist DU irgendwann der Buh-Mann. Und wenn Mr. Super-Papa absagt, dann bitte nicht Dir, sondern seinem Sohn ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2009
4 Antwort
es wäre bei mir alles anders
Das hab ich ihm auch erklärt, daß ich ihn nicht anrufen könne, zumal er die ganze Wo auf dem LKW sitzt. Bei mir wäre es alles anders. Das glaub ich sogar, wiel Jamie schon fast den Bezug zu ihm verloren hat. Ich denk manchmal echt, Jamie ist ihm ein Klotz am Bein. Da macht er mir ein bißchen Streß und dann holt er ihn eben nicht, wei ich nicht nach einer Pfeife tanze
Brummsummsel
Brummsummsel | 29.03.2009
3 Antwort
...
Sorry, rechtlich gesehen kenne ich mich damit gar nicht aus, also ob er das darf oder nicht, aber ich finde es einen ziemlichen Hammer, was er da bringt...
Zwilling87
Zwilling87 | 29.03.2009
2 Antwort
Dein Ex macht sich das aber sehr einfach ....
Er als Vater ist verpflichtet dafür zu sorgen, dass es seinem Kind innerhalb seiner Betreuungszeit gut geht. Und daher muß er auch dafür sorgen, dass er und die Freundin des Vaters sich näher kommen ... hierbei kannst DU unterstützend mitwirken. Ich glaube nicht, dass das JA irgendsowas in der Richtung gesagt haben soll ... wie Du schon schreibst: nicht nur die Schokoladenseiten nehmen ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2009
1 Antwort
...
auskennen tu ich mich leider nicht damit aber ich finde es heftig wie er reagiert das er ihn dann gar nicht mehr holt, glaube nicht das das jugendamt ihm recht gibt rufe da mal an und kläre das mit dem jugendamt wir können unser kind auch nicht zum vater bringen wenn es probleme gibt.
Petra1977
Petra1977 | 29.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Linke Bauchseite dicker als rechte ?!
13.10.2014 | 17 Antworten
Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Umgangsrecht, Vater psychisch Krank?!
03.04.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading