vater unbekannt=

luca_08
luca_08
13.11.2008 | 8 Antworten
hey ich weis es ist ein hagliches thema ..gibts da vl auch wen der vater unbekannt in der geburtsurkunde stehen hat .. wie kommt ihr damit klar ..ich muss sagen ich ken den erzeuger un weis wer er ist aber ich hab ihn absichtlich nicht angegeben werden einige net verstehen ..

er interessierts sich null für uns und drohungen hat er uns a gemacht und ich davhte es ist das beste für mich u das kind ..und geldprobleme hab ich keine komme auch gut ohne alimente zurecht ..

llg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Glaub mir,
jeder Frau, die mich fragt, ob sie den Vater angeben soll, wenn sie nicht mit ihm zusammen ist, würde ich sagen, lass unbekannt rein schreiben. Sieht vielleicht doof aus, aber wenn du das Geld eh nciht brauchst. Es ist manchmal wirklich besser so, ich wäre froh, ich hätte es damals gemacht!!! Liebe Grüße
Meverick-2008
Meverick-2008 | 13.11.2008
7 Antwort
wenn er sich eh nicht für´s kind interessiert
finde ich hast du das richtige gemacht. Vielleicht ersparrst du dem kleinen da was mit. Wenn er älter ist kannst du ihm es ja sagen und dann kann er ja selber entscheiden was er/sie für richtig hält.
Nina19
Nina19 | 13.11.2008
6 Antwort
Stimmt es
soll wohl neu sein das man gar keinen Unterhalt bekommt wenn man den Vater nicht angibt? Oder warum verzichtest du freiwillig auf Geld, is doch fürs Baby und wenn er der Vater is soll er auch zahlen.
fochsi
fochsi | 13.11.2008
5 Antwort
es ist besser so
ich habe den kindesvater auch nicht angegeben und das verlangt auch soweit keiner von dir wenn du nicht geld vom staat haben möchtest.Wenn du diese Entscheidung triffst den Erzeuger nicht anzugeben dann finde ich es ganz gut denn du schützt dein Kind damit, so habe ich es gemacht aber das problem kommt erst sowie bei mir wenn du zum beispiel geld vom jobcenter beziehst dann werden die verlangen das du unterhaltsvorschuss beantragst und das ist das problem wenn man den ne gute Geschichte auftischt klappt es.Ich weiss ja nicht wie es bei dir ist. Denke aufjedenfall du triffst die entscheidungen nicht für dich sondern fürs kind. lg
solrojo
solrojo | 13.11.2008
4 Antwort
ich finde Kinder Haben das Recht darauf zu wissen wer ihr Vater ist
du hast es doch mit ihm gezeugt ........... und wenn er ein schlechter Vater ist kannst du ja bestimmen ob und wie der Umgang sein soll aber keinen Namen in der Geburtsurkunde , wie willst du das dem Kind erklären ????
Fabian22122007
Fabian22122007 | 13.11.2008
3 Antwort
Kann
dich da gut verstehen.. Würd das genauso machen, wenn er eh kein Interesse hat und sich nicht kümmert. Und wenn dein Zwerg größer ist und wissen möchte wer sein Erzeuger ist, kannst ihm das ja sagen und er kann es dann selber entscheiden, ob ihn kennenlernen möchte.. LG Nadine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2008
2 Antwort
Nein, sowas kenn ich nich.
Aber nur mal so nebenbei bemerkt: Dein Kind hat das Recht auf den Vater und auch auf dessen Unterhaltszahlungen. Wenn du ohne dessen Unterhalt klar kommst, dann is da ja in Ordnung, aber du solltest deinem Kind den Vater nich vorenthalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2008
1 Antwort
ist doch ok
das ist doch voll und ganz deine Entscheidung!!!!!!!! Wenn du sagst das er kein Guter Vater ist dann wird das schon stimmen und wenn er dich schon bedroht!!!
Tyra03
Tyra03 | 13.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Hilfe, mein Sohn (14) wid Vater
09.09.2015 | 15 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading