wie ist das bei euch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.09.2008 | 6 Antworten
hallo an alle alleinerziehende mamis.wollte mal fragen wie ihr das mit dem umgangsrecht bzw besuchsrecht regelt.wie oft sieht euer kind seinen vater und wieviele stunden.und muss ich meinen sohn(fast 2) meinem ex mit geben wenn er mit ihm wohin will z.b in park zu seinen kifferfreunden.muss dazu sagen das mein ex leider kifft und wer weiss was er noch nimmt.auserdem muss ich mich von ihm beschimpfen lassen und hätte am liebsten garkeinen kontakt mehr zu dem.bitte schreibt mir eure meinung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
umgangsrecht
ich würde ihm besuchsrecht einräumen, kein umgangsrecht . sicherlich geht er mit sich verantwortungslos um und auch mit eurem kind, wenn er es zum kiffen mitnimt, ich würde einmal mit ihm reden ob er sich der verantwortung bewußt ist. so wie es sich für mich anhört ist ihm sein kind sehr wichtig, sonst würde er es nicht sehen wollen geschweigeden so oft! hat nicht der vater genauso ein recht sich um sein kind zu kümmern?- und ein kind das recht auf seinen vater?! ich denke alles kann sich bereden lassen ganz gut wäre bei so einem gespräch denke ich auch die teilnahme einer neutralen drittperson. ich wünsche dir mit deinem kind und deinem ex alles gute hoffe das ihr auf einen grünen zweig kommt, zum wohle des kindes. lg petra
petrafischer
petrafischer | 12.09.2008
5 Antwort
also
mein ex darf seine tochter sehen, wann immer er will und zeit hat und davon macht er auch sooft gebrauch, wie es geht. auch seine mutter darf unsere tochter eher regelmäßig mal am wochenende über nacht zu besuch bekommen. wir haben es irgendwie geschafft.unsere probleme auszublenden und einfach nur eltern zu sein, das klappte auch von anfang an ganz gut, nachdem die fronten einmal geklärt waren... mittlerweile sind wir sogar wieder befreundet und auch mit meinem mann versteht er sich blendend!
assassas81
assassas81 | 08.09.2008
4 Antwort
Hallo!
Shalte das Jugendamt ein und laß Dich dort beraten. Wenn Dein Ex sich Dir gegenüber schon nicht benehmen kann, ist es wohl änlich bei dem kleinen. Außerdem, kannst Du beim zuständigem Jugendamt Deine Bedenken zwecks Drogenkonsum klar machen und um Unterstüzung bitten. Denke, die werden dann auch Kontakt zum Vater des Kindes aufnehmen und mit Ihm Gespräche führen um Eure Situation zu verstehen und handeln zu können! Will Er denn sein Kind überhaupt sehen und mit ihm etwas unternehmen??? Alles Gute
barbyka
barbyka | 08.09.2008
3 Antwort
RE
ja leider er belästigt mich schon fast jeden tag.ihm reicht einmal die woche nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2008
2 Antwort
hallo
ich bin alleinerziehende mutter meine ex trinkz alkohol er bei kommt meine kleine nicht allein er hat auch nur besucherrecht .er hat sich seit 1 jahr nicht mehr gemaldt .
1111
1111 | 08.09.2008
1 Antwort
hi
also ich habe das umgangsrecht meinem ex verboten. es ging mir genauso wie dir. will er denn regelmäßig das kleine sehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Alleinerziehende Mama sucht Kontakt
17.08.2012 | 0 Antworten
erste hilfe für alleinerziehende
31.05.2011 | 10 Antworten
Urlaub als Alleinerziehende
27.11.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading