Umgangsrecht

taccofritz
taccofritz
03.08.2008 | 5 Antworten
Hallo, also ich habe mich getrennt da war unser Sohn knappe 5 Monate alt, da mein Ex_Mann nicht viel mit so einem kleinen Wurm anfangen konnte war die Bindung dementsprechend.Ich hatte im vorgeschlagen er könne jederzeit Steven sehen und holen, da Steven aber damals vormittags auch noch schlief hätte sich das nicht gelohnt für meinen ex(13km zum fahren) so kam es zum streit und ich einigte mich auf jede Woche Samstags, das hatte aber auch nicht funktioniert der kleine war dermasen durcheinander das mir jedes We zur Horrorshow wurde, ich arbeite ja in Vollzeit/Schicht und Steven ist bei Oma untergebracht, nach langem hin und her und drohungen und anwaltsschreiben, ging er auf einen vorschlag ein den ich nicht gedacht hätte man holt in jetzt 14tägig jeweils 3 stunden im wechsel 6 stunden, er hat ihn nun weniger wie zuvor aber es reicht ihm angeblich, steven wird nun 2 jahre alt und hatte 9 wochen keinen kontakt zu ihm, heute kam er mit neuer freudin mit neuem kind steven abholen, er hatte die ganze nacht unruhig geschalfen usw.

in den ganzen 18 monaten wurde nicht ein einzigesmal gefragt was der kleine gerne ißt, spielt oder wie es ihm geht, nur immer ich hole in dann und dann, es ist das 2.kind von meinem ex, zum 1.mittlerweile 6 jahre hat er seit 4 jahren keinen kontakt da justin nicht mehr mit wollte, angeblich wegen mir sagte seine ex, doch wenn justin am we da war damals 2 jahre kümmerte ich mich mehr um ihn wie sein vater der es vorzog bei seinem bruder nebenan kaffee zu trinken.



ich weiß nicht ob ich mir gedanken machen soll oder nicht, mit seiner neuen beziehung habe ich kein problem doch ein problem habe ich wenn es um den seelischen zustand meines kindes geht



hat hier jemand so was ähnliches durch?



grüße simone
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo,
deine Situation ist schwierig. Ich hatte damals ähnliches mit meinem Exmann gehabt. Er hatte 1 neue Freundin, die 1 Sohn hatte, der jünger als unsere Tochter war. Meine Tochter hat auf der Couch geschlafen, der Bengel in ihrem Bett. Angeblich wollte sie es so Ich wünsch dir Geduld und Kraft, LG D.R.
spicekid44
spicekid44 | 03.08.2008
2 Antwort
Schwierige Situation
Ich habe mcih von meinem ExMann getrennt, da war unsere kanpp 2 Jahre alt. Anfangs hatte er sie jeden Samstag für ein paar Stunden, als ich nach München gezogen war für 6 MOnate, hatte er sie 1 mal im Monat von Freitag bis Samstag. 2006 sind wir wieder in unsere Heimat gezogen ca. 15 km von ihm entfernt und seit dem her hat er sie im Normalfall alle 2 Wochen übers ganze We. Das Problem an dieser Situation ist, dass du deinem Ex nicht vorschrieben kannst, mit wem er liiert ist, was er mit dem Kleinen in der Zeit unternimmt oder ihm zu essen gibt. Meine Tochter mag die neue Frau meines Ex und liebt ihre kelien Stiefschwester , das zu kappiren hab ich lange gebraucht, da ich meine Tochter nciht loslassen konnte.Ich weiß, aber egal wie die Bindung am Anfang war udn wie sie als zuhause ab und zu austickt nach den Bescuhen, sie liebt ihren Vater udn bruacht den Kontakt zu ihm. Mimi hatte auch schon Wes wo sie nciht zu ihm wollte. Viel Glück!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2008
3 Antwort
Meine Rechte???
Ich danke euch für die antworten, eigentlich habe ich kein problem mit der neuen freundin meines exexs, bin ja froh das da noch ein kind da ist so beschäftigt sich steven mit dem kind, das gespräch suchte ich schon öfters auf doch bekam ich immer antworten, das ist auch mein sohn und ich habe ja schon ein kind anderst wie du , ich habe das recht usw. wer gibt jemanden das recht seinem 5 monaten alten sohn einer "fremden" person mitzugeben, der keinerlei bezug hatte und immernoch hat, der unregelmäßig kommt und nur holt nie fragen tut oder sich was anhören lassen möchte wie es dem kleinen ergangen ist oder was er tut, ich lerne meinem kind mit einem fremden mit zu gehen, er hatte auch schon panisch geweint wenn er ihn sah, da stand er bloß rum und sagte zu mir so hätte ich ihn erzogen und ihn ginge ja die erziehung nichts an da er nicht bei im leben würde, klasse die vom jugendamt hatten vorschläge gemacht an der er sich nicht gehalten hatte, zum wohle des kindes, ganz klar
taccofritz
taccofritz | 03.08.2008
4 Antwort
Meine Rechte???
sein anwalt schrieb mir es wäre zum wohl des kindes zeit mit seinem vater zu verüben und der mittagsschlaf wäre ein vorbehalt, und wenn das kind müde wäre würde es beim vater weiterschlafen ich bin vollzeit berufstätig und habe in der freizeit nichts anderes wie meinen sohn, wäre auch mal froh das ich ein paar stunden für mich hätte doch da der umgang nicht funktioniert kann ich davon nur träumen, ich komme mir vor wie im deschawü??mit seiner ex hatte ich das gleich durcherlebt, und zum schluß als sein 1.sohn nicht mehr mitkam sagte er, den brauch ich nicht ich bekomme eine neue familie, toll da war ich schon verheiratet und im 4.monat schwanger, anfangs glaubte ich ihm das nicht doch es stellte sich raus, altes weg neues her, und nun seine neue freundin mit kind????????????????logisch kann ich keine vroschrieften über denb umgang machen doch sollte man wenn man auch das sorgerecht hat sich nicht darum bemühen in einer linie zu fahren, nein man macht nur das gegenteil
taccofritz
taccofritz | 03.08.2008
5 Antwort
Meine Rechte???
und klagte sogar das umgangsrecht für meine katze die von baby an bei ihm war ein, hallo was ist mit seelischer grausamkeit
taccofritz
taccofritz | 03.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Alleiniges Sorgerecht und Umgangsrecht
04.04.2017 | 4 Antworten
Umgangsrecht und Unterhalt.
19.01.2014 | 24 Antworten
Umgangsrecht, Vater psychisch Krank?!
03.04.2013 | 10 Antworten
Umgangsrecht, Umzug der Mutter mit Kind
04.03.2011 | 7 Antworten
Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading