Termin beim jugendamt

quiteeasy
quiteeasy
25.11.2014 | 10 Antworten
guten morgen mamiweb.

einige von euch haben die geschichte mitbekommen, für die anderen eine ultrakurzfassung: ich war bis vor kurzem mit zwillingen schwanger. der vater war 10 jahre lang ein sehr guter freund von mir, wir haben dann eine beziehung versucht, die einfach nicht funktionieren wollte, gingen auseinander, wollten an die freundschaft anknüpfen, was anfangs auch gut funktioniert hat, dann erfuhren wir von der schwangerschaft. am anfang war er hin und weg und ab (ich glaube) dem 4. oder 5. monat hat er sich immer mehr zurückgezogen und mich dann von heut auf morgen ignoriert.

ich habe ihm immerwieder ans herz gelegt, dass er, egal ob er mit mir ein problem hat oder nicht, vater wird und doch bitte die verantwortung, die wir beide tragen, auch mittragen soll.
hat ihn nicht interessiert, laut gesetz kann ich ihn dazu auch nicht verpflichten (mal vom unterhalt abgesehen).
immerwieder hab ich ihm informationen zu vorsorgeuntersuchungen, entwicklungsstand der beiden etc zukommen lassen. als darauf keine reaktion mehr kam, hab ich es aufgegeben.
irgendwann kam von ihm, dass er einen test will. gut, soll er machen, aber ich werde keinen cent davon übernehmen, weil ich (und das weiß er genau) mir nix vorzuwerfen habe.
habe ihm gesagt, er soll, wenn er einen machen will, dieses testpaket bestellen und sich dann bei mir melden.
er hat sich gemeldet, ist aber nie aufgetaucht. auf sämtliche kontaktversuche kommt keine reaktion mehr.

die kids sind heute 6 wochen alt und bis heute hat er nicht eimal gefragt, wann sie zur welt kamen, ob alles gut lief, wie es ihnen geht, geschweige denn, das er sie gesehen hätte.

letzte woche hab ich vom jugendamt einen brief bekommen, dass sie vom standesamt erfahren haben, dass ich mama geworden bin und da ich nicht verheiratet bin, bieten die wohl immer automatisch einen beratungstermin zur beistandschaft usw an.
den termin hab ich am donnerstag und ich will, dass er die vaterschaft anerkennt, ob mit oder ohne test ist mir egal. aber ich habe keinerlei möglichkeit, ihn weder zum einen noch zum anderen zu bewegen.

auch diesmal hab ich ihm die möglichkeit gelassen, den termin mit mir zusammen wahrzunehmen. hab ihm einen brief geschickt, mit der prämisse, dass er sich vorher mit mir zusammensetzt und eine klare ansage macht, wie er sich das ganze vorstellt. sollen die jungs denken, dass sie keinen vater haben? braucht er noch zeit? will er sich komplett vor der verantwortung drücken oder oder oder.

habe ihm 2 tage zeitgelassen, sich zu melden, ansonsten werde ich andere schritte einleiten.

natürich kam mal wieder keine reaktion.

meine frage jetzt: wie läuft das ab mit der vaterschaftsanerkennung?
wird er erst angeschrieben, oder kann ich gleich klage einreichen (sein desinteresse kann ich von anfang an nachweisen, da das meiste schriftlich passiert ist).
wenn klage, wie läuft das ab?
wenn nicht, wie läufts dann ab?

würde gern nicht ganz so ahnungslos am donnerstag zum termin gehen.

achso - die klage geht natürlich um den unterhalt.

danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sie werden ihn anschreiben. Es wird ihm in dem Schreiben klar gemacht, dass wenn er nicht kommen wird, die Anerkennung über das Gericht laufen und somit unnötige Kosten auf ihn zukommen. Sollte er zu dem vorgegebenen Termin nicht erscheinen und sich darauf auch nicht melden wird die Beistandschaft rechtliche Schritte einleiten. Solange er sich nicht rührt, wird die Beistandschaft dir den Unterhalt vorstrecken. Wird aber nur der Mindestunterhalt sein. Das muss dann der Kindsvater zurückzahlen. Leider wird mit der Anerkennung nicht gleich der Unterhalt geregelt, es sei denn er zeigt sich kooperativ. Wenn nicht, wird da ein weiteres Schreiben folgen. Auch hier das selbe, sollte er sich auf dieses Schreiben nicht melden werden erneut rechtliche Schritte gegen ihn eingeleitet. Das ganze macht die Beistandschaft mit dir, auch helfen sie dir bei eventueller Anwaltskostenfreistellung. Wie oft sie ihn anschreiben variiert. Die einen machen es nur ein mal, die anderen Räumen eine drei maliges anschreiben ein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2014
2 Antwort
@SKKJFP oh supi danke, dass hat mir schon geholfen
quiteeasy
quiteeasy | 25.11.2014
3 Antwort
das macht alles die Beistandschaft für dich ... nimm den Termin am Donnerstag wahr, die werden dir alles erklären. Wichtig ist für dich als Thema am Donnerstag: Vaterschaftsanerkennung, Unterhaltsfragen sowie Unterhaltstittel
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.11.2014
4 Antwort
@Solo-Mami ja den termin hätt ich so oder so wahrgenommen. wichtig war für mich jetzt einfach, ob ich gleich klage einreichen kann, oder ob er noch ne schonfrist bekommt. aber eigentlich ist es ja logisch, dass er erst nochmal die möglichkeit bekommt, selber zu reagieren. ich hab nur langsam so ne wut, dass ich ihn am liebsten verklagen würde... mir tuts für die kinder so unendlich leid, man sucht sich seine familie eben nicht aus :(
quiteeasy
quiteeasy | 25.11.2014
5 Antwort
@quiteeasy ich hab zwar keine ahnung von, aber ich drück dich mal tut mir voll leid, eigentlich solltest du ein glück mit den zweien in vollen zügen genießen. wäre der vater nicht so ein depp, könntet ihr das wie erwachsene regeln und euch die ganze schose sparen. ich hoffe, dass er nach dem ersten brief vom JA kooperativ wird und ihr nciht den kompletten rechtlichen krimskrams durchlaufen müsst
ostkind
ostkind | 25.11.2014
6 Antwort
ich hab das alles über die Bestandschaft geregelt ... mußte nur unterschreiben. Sämtliche Gerichtsangelegenheiten hat die Beistandschaft erledigt und hätte auch erledigt, wenn der Vater nicht reagiert hätte. Die Beistandschaft ist unheimlich wertvoll für alleinstehende Elternteile - steht und fällt aber mit der Sachbearbeiterin, da muß man echt Glück haben
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.11.2014
7 Antwort
Ich kann dir zwar keine deiner Fragen beantworten, wünsche dir aber weiterhin viel Kraft und drücke die Daumen, dass der Mann endlich zur Vernunft kommt und merkt, dass er den falschen damit schadet. Ganz lieben Gruß
Pusteblume201
Pusteblume201 | 25.11.2014
8 Antwort
danke euch. schön zu wissen, das ich nicht die einzige bin, die für das verhalten kein verständnis hat. ich bezweifel stark, dass er auf post vom jugendamt reagiert. er ist in der hinsicht wohl irgendwo hängengeblieben. ich hab ihm oft genug angedroht, dass ich andere schritte einleiten werde, wenn er sich querstellt, er reagiert einfach nicht. ich glaube, dass er denkt, wenn er nicht reagiert, sich das problem in luft auflöst. dass er das ganze nur verschlimmert, kapiert er offensichtlich nicht. so hart es klingt, aber mittlerweile bin ich fast der meinung, dass es für die kids besser ist, keinen vater zu haben, als einen, auf den null verlass is und der sich dann womöglich nichtmehr meldet, sobalds etwas anstrengend is. dann lieber gleich von anfang an garnicht. auch wenn ich mir für die jungs was besseres gewünscht hätte. ich verlang nicht, das er mich mag, oder weiß der kuckuck, aber wenn ihm seine kinder wichtig wären, dann würde er über dem stehen, dass er mir begegnen muss. wobei ich noch nichtmal weiß, was er für ein problem mit mir hat, ich hab ihm nie was getan...
quiteeasy
quiteeasy | 25.11.2014
9 Antwort
ja, es gibt Meister der Verdrängung...
BLE09
BLE09 | 27.11.2014
10 Antwort
sooo war jetzt heut da - er wird angeschrieben, reagiert er nicht innerhalb 2 wochen, wird er über seine arbeitsstelle nochmal angeschrieben, dann klage... nachdem er sich so querstellt, werde ich keine rücksicht mehr nehmen und auch für mich unterhalt einfordern. das steht mir zu, muss ich allerdings übern anwalt machen. habe bei dem nächste woche gleich nen termin, jetzt is zappenduster.
quiteeasy
quiteeasy | 27.11.2014

ERFAHRE MEHR:

würde das jugendamt da einschreiten?
28.09.2012 | 4 Antworten
Jugendamt in Verzug
06.08.2012 | 11 Antworten
Was ist Clearing,geht übers Jugendamt?
23.06.2011 | 5 Antworten
Wo darf das Jugendamt alles rein?
15.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading