soll man als Frau sich Gewissensbisse machen

anja027
anja027
01.03.2009 | 14 Antworten
wenn man das fordert ( Unterhalt ) was ein zusteht ?
ich verdiene wesentlich mehr , als mein Mann und würde auch ohne den KU auskommen
meine Kinds werden bei meiner Mutter versorgt
er verdient ca. 1300 Netto und hätte dann nur noch 900 übrig
ich weis nicht ob er damit klar kommt , da er sich ja eine neue Wohnung einrichten muß

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
antwort hatte ich erwartet
ja ja immer gibts mir habe mich auch im Guten von meiner Frau trennen wollen , aber das geht nun mal nicht in den meisten Fällen so ab und wer sagt 900 € wären genug na ich weis nicht genug wär es wenn ich nicht arbeiten gehen würde , oder so wenig verdiene ein Kollege verdient recht ordentlich so um die 2000 Netto und nun kommt die Ex und hält die Hand auf , nur weil sie zu faul ist zum Arbeiten für seine Kids zu zahlen hat er keine Probleme denn er liebt sie über alles , aber da hält seine faule rachsüchtige Ex jetzt auch noch die Hände hin also da sollte man mal die Gesetze überarbeiten . manche Frauen fühlen sich dann wie die Kinder und möchten geldmäßig umsorgt werden . diese Art Frauen sollten lieber ihren Arsch bewegen und sich wenigstens nen Teilzeitjob suchen um was dazuzuverdienen und nicht die ganze Last auf den verhassten Ex abzuwälzen so !!! das war meine Meinung dazu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2009
13 Antwort
Unterhalt
Der Unterhalt ist nicht für dich sondern für dein Kind. Darauf kann und sollte es nicht verzichten.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 01.03.2009
12 Antwort
...
Ich finde aber UH in manchen Fällen auch extrem ungerechtfertigt, z.B., wenn die Frau den Mann verlässt und er dann auch noch dafür aufkommen soll. Von daher verstehe ich auch die Männer, die sich ins Ausland absetzen, um den viel zu überhöhten Zahlungen zu entkommen. Klar haben die Kinder mit Unterhalt dann mehr Geld zur Verfügung, aber ich als Kind von Eltern, die noch zusammen sind, habe dann wesentlich weniger zur Verfügung, weil ich nur das Kindergeld habe. An deiner Stelle würde ich ihm das Geld lassen, wenn du es eh nicht brauchst, warum soll er sein Leben einschränken und sich nicht alles leisten können, wenn ihr dann mehr Geld als genug habt?
Claudygauda
Claudygauda | 01.03.2009
11 Antwort
Bernd
Angeblich sind nicht alle Ex-Männer gleich bescheuert ... die Ex-Frauen kannst Du auch nicht alle über einen Kamm schieben ... vondaher lehnst Du Dich mit dieser Behauptung etwas gefährlich weit aus dem Fenster ... halte Dich also gut fest LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.03.2009
10 Antwort
Du forderst ja für deine Kinder
Ihr könnt auch eine persönliche Summe ausmachen, so das es rein oblikatorisch ist, dass er UH zahlen tut. Das kannst Du auf ein Sparbuch packen oder wie Du gerne möchtest Du kannst natürlich auch ganz auf den Uh verzichten und ihn erst später beantragen, wenn Du ihn mal brauchen solltest. Allerdings kannst Du dann auch nur ne gewisse Frist rückwirkend beantragen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.03.2009
9 Antwort
Sparbuch
Wenn du auf sein Geld nicht angewiesen bist, find ich die Idee einer Sparanlage auch am besten, und wenn er einfach nur ein Sparbuch für das Kind anlegt, wo er 100 Euro im Monat einzahlt. Das Kind freut sich dann später mal, schließlich kommen ja dann auch mal so Wünsche wie Fahrrad, Führerschein, Motorrad, Auto ... was auch immer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
8 Antwort
naja,
es ist geld, das den kindern zusteht. wenn du im moment nicht drauf angewiesen bist, dann packs auf ein konto und dann kriegen deine kinder später das geld. er ist der vater und hat somit auch finanzielle pflichten! @ bernd lol, schlechte erfahrungen gemacht?
julchen819
julchen819 | 01.03.2009
7 Antwort
Hallo
Rede doch mit ihm, wenn ihr noch ein gutes verhältnis habt. Ich meine 900 Euro sind viel geld. Vielleicht richtet ihr ein Konto für jedes Kind ein wo der betrag hinkommt. Dann haben die Kinder etwas und keiner von euch... Und was bernd sagt finde ich einfach nur sch.... Sicher gibt es solche Frauen, aber es gibt ja auch Männer die Frauen sitzen lassen und nichts zahlen. Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
6 Antwort
Das was Bernd sagt
finde ich nicht unbedingt so. Die Frau kümmert sich schließlich immer um die Kids. Da ist das doch nur ein geringes Übel wenn man mit der Zahlung sich daran ein wenig beteiligt. Ich finde, sie sollte das Geld ruhig annehmen, denn es steht schließlich den Kindern zu. Sie kanns ja für die Kids gut anlegen und denen damit auch Wünsche erfüllen. Du lässt ihn nicht bluten, sondern das ist halt seine Form, für die Kinder zu sorgen. Ich wünsch dir viel Glück, denn es ist nicht einfach, alleinerziehend zu sein. Aber das schaffst du schon.
nicksmami
nicksmami | 01.03.2009
5 Antwort
hi
900euro müssen aber für 1person locker reichen ist doch viel geld. aber wenn ich mehr geld hätte wie mein ex zb und ich mit dem im guten auseinander gehen würde dann würd ich sagen behalt dein geld verbring mit den kids lieber zeit und wenn er will kann er auch mal was dazu kaufen. mir wer es wichtiger das wir guten kontakt haben und uns verstehen wegen den kids, auf das lege ich mehr wert als das geld.
Mischa87
Mischa87 | 01.03.2009
4 Antwort
lol bernd
sry aber so ist nur ein kleiner bruchteil der frauen und nur weil die eltern sich trennen muß der elternteil der geht sich nunmal an kosten für die eigenen kinder beteiligen! das hat wohl kaum was mit bluten lassen zu tun sondern mit der verantwortung die das elternteil das geht gegenüber den kindern hat! und gerade du als mann hättest ihr evtl mal was nützliches dazu sagen können. gruß anna
skyxxx
skyxxx | 01.03.2009
3 Antwort
Gewissensbisse
ich glaube nicht das sich Frauen überhaupt Gedanken machen wie es den Mann nach einer Trennung geht sie wollen den Ex doch sowieso richtig bluten lassen und sich rächen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
2 Antwort
also,
meine mutter hat damals für meine schwester und mich auch weniger genommen, meine eltern haben sich geeinigt obwohl sie auch mehr bekommen hätte. mein vater mußte sich dann halt verstärkt an anderen kosten beteiligen, wie sschulausflüge, sommerausflüge, schulsachen, klamotten und z.b. noch kommunionskosten usw usw. alle kamen gut mit der regelung klar und sorgen hatten wir nie. als er mehr verdiente weil er sich selbstständig machte hatte er auch mehr gezahlt. lg anna
skyxxx
skyxxx | 01.03.2009
1 Antwort
Hi
wenn du mehr verdienst als er, lass ihm das geld. sag ihm er soll nur einen kleinen betrag ansparen, Z.B. für führerschein. Katja
KatjaK
KatjaK | 01.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Keine Frage. Ist das doof, RTL
23.07.2012 | 6 Antworten
Mal was das zu jeder Frau passt
28.06.2012 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading