Unterhalt für Alleinerziehende Mama?

mausisandra
mausisandra
28.07.2008 | 2 Antworten
Hallo! Ich bin frischgebackene Mama einer 5 Monate alten Tochter, der Vater hatte sich 3 Tage vor der Geburt von mir getrennt. Wie ich herausbekommen habe hat er mich in der Schwangerschaft mind. 3 Monate mit einer Freundin betrogen. Jetzt wollen die beiden im August nach 6 Monaten heiraten! Unterhalt hat er für meine Kleine bis heute nicht bezahlt, alles läuft schon über das Jugendamt wo ich nun Unterhaltvorschuss bekomme! Einen Vaterschaftstest hat er auch über das Gericht angeordnet, wo das Ergebnis seit 3 Wochen schwatz auf weiß vorliegt. Wie geht das nun weietr? Ich beziehe Hartz4. Wie ich von der Arge erfahren habe, muss er nun auch Unterhalt für mich zahlen obwohl wir n.verheiratet waren! Heute habe ich erfahren das die Neue von ihm schwanger ist und bald ein Kind von ihm erwartet. Muss er dann weniger Unterhalt für mich und die Kleine zahlen? Und was ist mit dem restlichen Unterhalt? Ich habe ja nur 125 EUR Unterhaltsvorschuss pro Monat seit Februar erhalten, müsste er dann nicht den Restunterhalt an mich nachzahlen? Ach ja, er verdient sehr gut, über 3000 EUR brutto! Wer kann mir helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
soviel ich weiß...
bekommst du auf jeden fall bis zum 3. lebensjahr auch unterhalt. mein freund musste seiner ex und dem jugendamt den unterhalt nachzahlen, als der vaterschaftstest da war. wenn er so viel verdient, verstehe ich nicht warum er nicht zahlt. unterhaltsvorschuss ist für diejendigen, die wenig verdienen bzw. nicht aufzufinden ist oder, wie bei uns, nicht klar war ob er WIRKLICH der vater ist. ist ja klar, das man dann erstmal nicht zahlt. aber bei euch scheint es klar zu sein... unterhaltsberechtigt sind ALLE kinder und mütter zu gleichen teilen. egal, ob er jetzt noch 10 kinder mit der anderen macht. für dich bleibt es gleich. ich wünsch dir viel erfolg und kraft, wird wohl ein harter kampf... halt durch.
ypsilon2009
ypsilon2009 | 28.07.2008
1 Antwort
hallo
das ist ja echt eine heftiges erlebniss. also so viel ich weiß ist er verpflichtet unterhalt zu zahlen an das kind.frage hat er die vaterschaft anerkannt? -da muss er was unterschreiben! ob er für dich auch zahlt glaube nicht den soviel ich weiß nur wen du mit ihm verheiratet warst ist dein ex verpflichtet dir auch unterhalt zu zahlen sonst nicht nur an das kind. lg
angie_-82
angie_-82 | 28.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Alleinerziehende Mama sucht Kontakt
17.08.2012 | 0 Antworten

In den Fragen suchen


uploading