Wochenbett Depression?

monschi86
monschi86
18.10.2009 | 16 Antworten
hey kennt sich einer aus mit Wochenbett Depressionen aus? Wie lang die dauern kann und so?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte die
sogenannten "Heultage" ca. 1 Woche lang, nachdem ich mit Felix zu Hause war. Da war ich extremst sensibel und hatte bei jedem bissl Tränen n den Augen. Auch fragte ich mich in der Zeit oft, ob ich das was kommt, auch alles meisetrn kann. Aber so schnellwie sie gekommen waren, sind sie auch wieder verschwunden..... Keine Angst, das vergeht ganz schnell wieder..... lg
hariboenchen
hariboenchen | 18.10.2009
2 Antwort
Wochenbettdepressionen
Hallo hatte die Gott sei dank nur ein paar Tage und das zum 1.mal, ist meine 3. SS und bei den anderen beiden hatte ich das nicht...
Playmate33
Playmate33 | 18.10.2009
3 Antwort
eine
richtig stark ausgeprägte wochenbett depression kommt meist nur sehr selten vor.. wenn doch bedarf sie ärztlicher behandlung u geht auch nach wochen nicht weg... hier muss aber einfach hilfe von außen gesucht werden..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
4 Antwort
Der Babyblues...
...auch Heultage genannt, sind ganz normal. Eine Wochenbettdepression vergeht meist nicht wieder nach ein paar Tagen. Wie äußern sich deine Sympthome? Kannst gerne in mein Pf schreiben wenn du möchtest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
5 Antwort
huhu
ich hatte sie ziemlich lange also 3 mon mit sicherheit. aber die ersten 8 wochen wars verdammt schlimm und dann hat sich das eingependelt
sabrinaSR
sabrinaSR | 18.10.2009
6 Antwort
@Glueckshaube
ich hab verlustängste, bin häufig am weinen und fühl mich total überfordert mit allen
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
7 Antwort
@hariboenchen
eben net meine is bzw wird 10 mon. alt und ist imma noch so schluimm und es wird schlimmer...
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
8 Antwort
@monschi86
Wie alt ist dein Kind? hast du die Geburt als schön empfunden oder war es für dich sehr schlimm?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
9 Antwort
@monschi86
wielange ist die entbindung her? denn der normale babyblues ist echt was ganz andres als ne depression.. abgesehn von sensibilität gibts noch andere merkmale.. das man müde is, nicht aufstehn mag, recht fertig, keine nerven, viel weinen, oft wenig appetit.. auch bindungsprobleme können auftreten, in so einem fall wärs besser sich hilfe zu suchen.. das is nix schlimmes - keine große sache - ein arzt kann hier wirklich gezielt was unternehmen u somit hast du das schnell überstanden.. oftmals is aber so das der schlafmangel nach der entbindung - die hormonumstellung u auch die ungewohnte neue situation - die man sich wohl so nicht vorgestellt hat l- auch dazu beiträgt.. u das legt sich nach einer zeit wirklich.. einfach mal den kleinen nachts vom partner übernehmen lassen oder tagsüber so oft das kleine schläft selbst auch schlafen.. haushalt darf nebensache sein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
10 Antwort
@Jahjah23
10 mon. is die entbindung her, bin sau müde, schnell gereitzt , sehr eifersüchtig, nehm alles ernst und fühl mich total überfordert. Mein zyklus und die hormone sind wieder bestens, daran kanns net liegen, ich weiß net denn so wie im mom kann es net weiter gehen, denn das kann ich meiner kleinen und nicht meinem freund zumuten, der leidet voll drunter....
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
11 Antwort
@Glueckshaube
10 mon. is se alt und ich fand die geburt eher schlimm und trotz pda schmerzhaft und danach wars super toll, aber für mich sehr anstrengend...
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
12 Antwort
@monschi86
10 monate is eine lange zeit - ich an deiner stelle würd mich an den nächsten psd wenden, psychosozialer dienst.. die haben normalerweise schöne beratungsstellen - meist können die einen auch an einen guten niedergelassenen facharzt für psychatrie überweisen u so kriegt man schneller termin.. ich bin natürlich kein arzt, doch schauts nach so langer zeit eher nach etwas aus - das zumindestens untersucht gehört.. mit einem arzt sprechen kann ja nur helfen.. bist du auch still u in dich gekehrt u verlebst den tag eher müde.. und im gegenzug flippst leichter aus? hmm ich würd dir empfehlen zum Psd zu gehn, bei uns gibts sowas relativ überall..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
13 Antwort
@monschi86
achja wenn du sagst es wird schlimmer - je schneller du was unternimmst desto schneller gehts dir besser.. je tiefer man fällt desto länger dauert die phase um wieder hoch zu kommen.. also mach schnell was ;) damit du dein familienglück auch als dieses siehst u es genießen kannst :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
14 Antwort
@monschi86
Ein gewisses Maß an Übervorderung ist ganz in Ordnung, die meisten Frauen haben das Gefühl nach der Geburt das ihr Leben nur nch aus Kind versorgen und Haushalt besteht und für sich selbst keine Zeit mehr bleibt. Wir neigen dazu immer nur funktionieren zu müssen dabei macht Frau sich den Stress häufig selbst. Wen stört es wenn abends die Betten nicht gemacht sind? Vieles von dem was wir glauben tun zu müssen ist unsere eigene Erwartungshaltung und nicht die der Anderen. Wann tust du etwas für dich? Mit einer FReundin weggehen, Sport oder sonstiges? Geht ihr noch als Paar aus oder seit ihr nur noch Vater und Mutter? Wie sieht sein Leben aus seit der Geburt? Ich gehe davon aus es ist weitestgehend wie vorher? Arbeit, Sport, Freizeit mit Freunden? Wenn du den Eindruck hast es liegt nicht an den beschriebenen Dingen solltest du dir Hilfe holen. Es gibt spezielle Hilfen für diese Form der Depression. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
15 Antwort
@Glueckshaube
mag ja sein, und ja ich muss leider eingestehen das ich für mich kaum was tu, wir gehen zwar hin und wieder zusammen weg aber eher null und sport und so is auch futsch. nur noch kind und ich stell mich ganz hinten an....
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
16 Antwort
@monschi86
Dann würde ich dir raten da anzufangen. Sei mal wieder du selbst und lass die "Mutter" zu hause! Viel Spass dabei! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Wochenbett nach KS
18.06.2014 | 33 Antworten
Depression oder nur die Hormone?
11.09.2013 | 6 Antworten
Wochenbett?!
06.05.2012 | 23 Antworten
Depression
27.05.2011 | 14 Antworten
Wochenbett-Erfahrungen
28.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading