Welche Kinderbetreuung mit einem Jahr!?

deluxe-baby
deluxe-baby
26.03.2011 | 12 Antworten
Hi,

Bald endet meine Elternzeit. Aus finanziellen Gründen muss ich leider auch wieder arbeiten gehen, auch wenn das heißt, meinen Schatz für ein paar Stunden her zu geben.
Aus der Familie hab ich leider keine feste Betreuung, da hier auch alle arbeiten müssen.

Jetzt bin ich völlig ratlos, wo ich mich zwecks Kinderbetreuung umschauen muss. Irgendwie ist das für mich noch unvorstellbar, meine Süße abzugeben. Ab August/September muss ich wieder ran.
Da ist sie grad mal ein Jahr alt.

Kindergarten beginnt ja erst ab 3 oder? Hat jemand von euch schon Erfahrungen? Tagesmutter? Kinderkrippe? ?

Und wie verkraften das die Kleinen in diesem Alter?

Freu mich auf jede Antwort ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
..
meine geht seit sie 1 jahr is in den kiga also krippengruppe mit drin für unter 3 jährige... bezahle 153€ kitabeitrag im monat plus ca. 50€ essengeld..also rund 200€ im monat für kita +essen... mausi gefällt es super dort und wir hatten nie probleme oder theater...
gina87
gina87 | 26.03.2011
11 Antwort
@susepuse
na mit 270 euro könnt ich ja noch leben, aber unsere bekommt pro stunde 6, 50 euro .. und ich verdien grad mal 2 euro mehr .. na dafür brauch ich meinen kleinen ned weggeben für 7 stunden .. das lohnt sich ned .. 270 euro hah..davon träumen wir hier.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2011
10 Antwort
Kinderbetreuung ab 1 Jahr
Es wäre vom Vorteil für Dich gewesen, wenn Du Deine Kleine gleich nach der Geburt schon einmal angemeldet und Dich erkundigt hättest. Bei mir in Brandenburg z. B. können die Kleinen ab 0 Jahre in die Kita/Grippe. Aber das musste ich gleich nach der Geburt schon anmelden, sonst hätt ich keine Chance gehabt. Meiner wird im Januar 1 Jahr. Ich habe ihn für den 2.1.2012 angemeldet und erfahre erst 2 Monate vorher, ob es klappt. Ansonsten muss ich ihn zu einer Tagesmutti bringen, so ungern ich das auch tue. Also aller höchste Eisenbahn für Dich wird ich mal sagen.
Lady1206
Lady1206 | 26.03.2011
9 Antwort
@knisterle
Teuer ist sie nicht, wenn du dir kostenbeihilfe holst. Ansonsten würden wir auch 270 für einen monat zahlen.
susepuse
susepuse | 26.03.2011
8 Antwort
hallo
ich müsste auch eigentlich wieder arbeiten gehen, weil ich kein geld mehr bekomme. mein sohn wird nächste woche dienstag ein jahr alt. das problem hier ist aber, das tagesmütter viel zu viel geld kosten und der kindergarten erst ab 3 jahren ist. ab 2 jahren haben die aber schon auch ne frühgruppe , also kann ich frühstens in einem jahr wieder arbeiten gehen. und ne tagesmutter lohnt sich einfach ned, weil da geh ich nur für die arbeiten, na da kann ich auch gleich daheim bleiben mit meinem schatz und ne krippe gibts hier nur im nebenort, da sind aber für dieses jahr schon alle plätze voll :((( ist sehr schwierig.. wenns bei euch auch keine krippen geben sollte, kannste nur hoffen, das du ne günstige tagesmama findest und noch ein paar zuschüsse vom amt bekommst.. lg und viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2011
7 Antwort
Meine maus ist
mit einem jahr zur tagesmutter gegangen. Mit der eingewöhnung haben wir zeitig angefangen und es gefällt ihr sehr gut.
susepuse
susepuse | 26.03.2011
6 Antwort
Hallo
Hallo deluxe - baby, da ich selbst Tagesmutter mit 5 Jahren Erfahrung bin , kann ich Dir sagen, dass die kleinen dies sehr gut verkraften. Ich habe bisher noch kein Kind erlebt, dass irgendeinen Schaden davon bekommen hat. Im Gegenteil Sie geniesen es mit anderen Kindern zu spielen und Sie lernen auch viel voneinander. Ich würde mir einige Tagesmütter und auch Kinderkrippen anschauen. Gib dein Kind dorthin wo du das beste Bauchgefühl hast. Denn nur wenn es Dir dabei gut geht, geht es auch deinem Kind gut. Liebe Grüße Manuela
Tagesmutti-Manu
Tagesmutti-Manu | 26.03.2011
5 Antwort
Hallo
Mir geht es auch so. Mein Sohn geht erst mit 14 Monate in die Kinderkrippe. Aber mir tut es jetzt schon weh. Ich versuche jetzt ab und zu für ne Stunde mal hinzuschauen. Wir haben einen Dorfkindergarten. Dort ist es wie eine riesige Familie. Meine Große geht dort noch ab und zu in den Hort. Ich versuche arbeitsmäßig erst mit 25 Stunden einzusteigen oder für eine gewisse Zeit Nachtwache zu machen, so das ich am Nachmittag für meine Kinder da bin. Bis dahin sind sie dann in der Schule und Krippe. Ich hoffe es klappt so wie ich es mir denke. Aber es gibt immer ein Weg. Aller Anfang ist schwer und Tränen werden bestimmt auch fließen.
Ijoo
Ijoo | 26.03.2011
4 Antwort
anna luisa war ab
12 monaten in der kinderkrippe und ich würds immer wieder so machen
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 26.03.2011
3 Antwort
Tagesmutter
Mein Kleiner geht seit seinem ersten Lebensjahr zu einer Tagesmutter und er findet es wunderbar. Am Anfang hat ich ein schlechtes Gewissen weil er ja noch so klein ist, aber ich muss sagen es tut ihm wirklich gut. Tagesmütter sind teurer als ne Krippe, aber du kannst mal beim Jugendamt nachfragen, meist steuern die etwas bei. Musst du durchrechnen ob es sich lohnt. Meist nimmt ne Tagesmutter zwischen 4-6 Euro die Stunde!
kathy83
kathy83 | 26.03.2011
2 Antwort
hallo,
bei uns gibt es den kleinen kindergarten für 1-3 jährige. unserer war da ab 2 jahren und ist total begeistert. freut sich jetzt schon auf den großen kindergarten. sind auch einige 1-jährige mit in der gruppe und die himmeln die betreuerinnen geradezu an. ansonsten hab ich unseren bereits mit 1/2 jahr zu Tanten und Omas gegeben, da ich wieder arbeiten musste. er hat es anfangs besser verkraftet als ich. nur bist du mit kinderkrippe evtl. schon etwas spät dran. bei uns waren die anmeldungen schon. und die plätze sind meist sehr begrenzt.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 26.03.2011
1 Antwort
Johanna geht zur Tagesmutter
und dass seit sie acht Wochen alt ist! Ich muss von 11.30-16.00 uhr arbeiten und da war uns die tagesmuttig die beste lösung, da sie in der Kita ja nen ganzen Tag gehen müsste, nun im Sommer ist es so weit, sie ist dann 3, 5 jahre und geht dann in die kita
261107
261107 | 26.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Wieviel für Kinderbetreuung nehmen?
24.01.2014 | 23 Antworten
Fitnessclub mit Kinderbetreuung?!
21.01.2013 | 11 Antworten
Fragebogen Kinderbetreuung
10.05.2012 | 4 Antworten
Welche Milch mit 1 Jahr?
23.12.2010 | 11 Antworten
Wieviel Betreuungsgeld bekommt man?
29.04.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading