durchschlafen

sunshinemum28
sunshinemum28
26.02.2011 | 16 Antworten
hallo alle zusammen. meine tochter melina ist jetzt 21 monate alt und ich habe noch immer schlafprobleme mit ihr. entweder sie macht schon aufstand wenn sie abends ins bett soll und wenn nicht wird sie nachts ohne ersichtlichen grund wach und weint. wer kann mir einen rat geben. schreien lassen oder nicht. was kann ich tun damit sie endlich durchschläft und gut einschläft

danke schon mal
gruß nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@sunshinemum28
ja du gibst 3 x 1 tablette von jedem salz, also 3 tabletten jeweils. und das getränk abends. du schaffst das :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
15 Antwort
@salli
ich steh irgendwie auf der leitung. das heißt jeweils 1 tablette von jeder nummer oder wie? versteh des grade nicht. sorry
sunshinemum28
sunshinemum28 | 28.02.2011
14 Antwort
@sunshinemum28
also sophia hatte ungefähr mit 4, 5 monaten durchgeschlafen und dann bekommt sie ihre milchflasche und schläft. letzte nacht kam sie wieder einmal um 4, kurz tee getrunken und weiter bis 8 uhr. das ist auch ok für mich. vorher kam sie mehrmals und weinte sobald ich das zimmer verließ oder sie keine milch mehr bekam.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
13 Antwort
@salli
was heißt die heiße 7? die homöopathin meinte sie müsste ihr das mittel in einer höheren potenz geben. wenn das nicht hilft probier ich das mal aus. danke. hattet ihr wohl auch so probleme mit sophia?
sunshinemum28
sunshinemum28 | 28.02.2011
12 Antwort
also
unsere 2. nacht war super ruhig. sophia hat von 20 uhr bis 9.30 durchgeschlafen. da ich nichts anderes als die schüssler salze seither dazug gegeben habe, geh ich mal von aus, das es dadurch kommt. also ich geb ihr 3x am tag die 2, 5, 8 und abends die heiße 7 so wird es verordnet. kannst es ja mal probieren, vielleicht hast du ja auch glück. oder fragst deinen homöopaten mal deswegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2011
11 Antwort
durchschlafen
melina geht so um halb acht ins bett und ich schaue das die stunde bevor sie ins bett geht hier zu hause ruhe ist. mach die sandmann cd rein und um halb sieben gibts essen, danach baden, umziehen. bissl kuscheln und dann ins bett und geschichte vorlesen. dann ungefähr 10 gute nacht küsse und licht aus und türe zu. wir haben nur eine 2 zimmer wohnung das heißt ihr zimmer und mein zimmer liegen direkt aneinander. ist schwierig tür auf zu lassen weil sie mich hört und dann zu mir will. war schon beim homöopathen und das hat ganz gut geholfen. vor circa 2 wochen fings wieder an. bin wieder hin und warte jetzt auf besserung. ich weiß nicht was ich sonst noch machen soll
sunshinemum28
sunshinemum28 | 27.02.2011
10 Antwort
Meine Tochter (jetzt 6)
schlief in dem Alter weder gern allein ein noch schlief sie komplett durch. Sie wachte generell nachts auf und wollte zu Mama ins Bett bzw sehen, ob die Mama noch da ist. Erst mit ca. 3 1/2 Jahren gab sich das bei ihr plötzlich von allein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011
9 Antwort
...
Also ich muß sagen das wir bei beiden jungs Abend keine Probleme hatten mit schlafen, sie haben beide früh durchgeschlafen. Hatten aber beide mal eine Phase das sie nicht wollten, bzw angst hatten.Das war auhc so in dem Altr.wir haben ihnen das gefühl gegeben das wir IMMER da sind. Nicht schreien gelassen oder so. Klar ahben wir uns die ersten tage gewiundert und erstmal die Tür angelehnt aber dann sofort rein. Mit dem Stuhl daneben und jeden tag ein Stück weiter zur Tür. Bis er irgendwann vor der Tür stand. nachderm das ein paar tage gut ging..Ab nach unten.habe in der zweit zwar n Buch duch gelesen aber uns war es sooooo wichtig das die Kinder die Sicherheit haben das wir IMMEr da sind! Und dann haben sie auhc wieder geschlafen.
MamaMaike
MamaMaike | 26.02.2011
8 Antwort
..
Wenn man sofort hingeht, dann merken sich das die Kleinen sehr genau und ob das ne gute Sache ist, weiß ich nicht. Natürlich kann man kein Kind 1 Stunde schreien lassen! Aber wenn es mal 10 min sind, dann wirds keinem Kind schaden. Wenn ich gemerkt habe, dass er partout nicht schlafen will, hab ich ihn z.B. am nächsten Tag später ins Bett gelegt. Die Einschlafzieten verändern sich ja auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011
7 Antwort
also
ich hab es jetzt mal mit schüssler salzen versucht und selbst die 1. nacht war deutlich ruhiger. ich beschäftige mich viel mit den schüssler salzen und habe schon früher gute erfahrungen damit gemacht. falls du fragen hast schreib mir doch einfach mal ne pn. oder google schüssler salze bei unruhigen nächten oder zahnungsbeschwerden. lg salli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011
6 Antwort
hm
also meine Tochter ist jetzt fast 30 Monate und schläft auch noch nicht durch ! Warum weiß ich auch nicht sie trinkt tags über nicht viel und will das Nachts dann nachholen ich geben ihr das auch weil ich es anders nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann !! Es ist zwar anstrngend aber es geht schon irgendwie !! Naja und manchmal wacht sie auch einfach nur so auf und ich weiß nicht warum !! Naja dann gehe ich rein geb ihr den Schnuller wieder und bleib einen Moment noch bei ihr und dann dreht sie sich schon um und schläft weiter !!!
danny24
danny24 | 26.02.2011
5 Antwort
Schlafen
Erstmal, bitte nicht schreien lassen. Es kann so viele Gründe haben, warum sie nicht bzw. schlecht schlafen kann. Und dass sie nicht gerne schlafengeht, ist meiner Ansicht nach auch nicht unbedingt außergewöhnlich. Ich kenne einige Kinder, die mit 21 Monaten noch nicht durchgeschlafen haben. Man kann von Kindern nicht immer erwarten, dass sie exakt so funktionieren wie wir Eltern uns das wünschen würden. Möglicherweise hilft ihr ein beruhigendes Einschlafritual mit Vorlesen usw., dass sie besser in den Schlaf findet. Und wenn sie nachts wach wird und weint, könnte es z.b. dran liegen, dass sie schlecht geträumt hat, sich im Dunkeln einsam fühlt und fürchtet... ich finde, da kann man so einen Knirps definitiv nicht mit ruhigem Gewissen schreien lassen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011
4 Antwort
...
ich find es total schlimm kinder schreien zulassen zb ich dachte ich bekomme es auch so bei meinen sohn raus aber irgendwie nach kanpp eine std tat er mir einfach nur leid ... meiner ist 19 monate und mit dem muss ich mich mittags hinlegen bis er schläft abends das selbe und nachts kommt der kleine mann aus sein bett geschissen und bei mama und papa ins bett .... :) muss dazu sagen hatten eigentlich von anfang an ein elternbett ... :) lg
Nicki001
Nicki001 | 26.02.2011
3 Antwort
...
Hallo, also unsere ist Anfang des Monats 2 Jahre geworden.Wir waren dann beim K.arzt und er hat mir gesagt, das es vollig ok ist, das sie Nachts wach wird.Sie möchte dann meistens Wasser trinken und schläft dann direkt weiter.Habt ihr denn irgendwelche Rytuale abends?Das macht nähmlich immer viel aus. LG
Anna-Celina12
Anna-Celina12 | 26.02.2011
2 Antwort
ein schlafen
Hey meiner ist ein Monat jünger er schläft auch nicht durch er kommt nachts zu mir ins Bett und dann ist gut und abends schläft er zur zeit wieder auf meinem Arm ein. das gibt sich mir der Zeit ich mache mir da gar keinen Kopf LG und schönen Abend noch.
wuermchen09
wuermchen09 | 26.02.2011
1 Antwort
..
Hast du abends noch viel mit ihr rumgetüddelt? Ich lege meinen Kleinen immer hin und gut ist. Hab neulich mal gelesen, dass weniger auch mehr ist. Also nicht viel veranstalten abends. Phasenweise hat meiner auch mal kurz geschrien, aber meist hatte er dann Zahnweh oder sonstwas. Aber ich hab ihn schreien lassen, es sei denn er hörte nicht auf...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011

ERFAHRE MEHR:

SIDS durch verfrühtes Durchschlafen
05.01.2011 | 16 Antworten
Durchschlafen
09.06.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading