Wie schafft ihr es mit Kind?

miniundmami
miniundmami
21.06.2010 | 32 Antworten
Hallo,

das hört sich nun in der Überschrift echt heftig an, aber böse ist es nicht gemeint.

Meine Tochter wird nun Ende Juli 2 Jahre alt.
Ich bin leider schon in der Schwangerschaft sitzen gelassen worden und daher allein.

Ich möchte so gern wieder hier raus, etwas tun, arbeiten.
Ich habe es immer wieder versucht, leider keine Aussicht auf Erfolg.
Entweder wollen die Arbeitgeber, dass ich 7 Tage die Woche arbeite und das am besten 16 Stunden lang (manche haben echt utopische Vorstellungen), so dass es ohnehin wieder nichts mit meiner Tochter wird oder ich bekomme nicht mal ein Vorstellungsgespräch hin, weil keiner da ist, der meine Tochter in der Zeit nimmt.

Nun, morgen gegen 10 Uhr wäre es wieder so weit gewesen.
Dieser möchte zwar wieder jemanden, der 7 Tage die Woche zu flexiblen Arbeitszeiten arbeitet, aber er hat mich wenigstens zum Vorstellungsgespräch eingeladen ..
Aber KEINER ist da, der meine Tochter nimmt.

Nun meine Frage:
Wie schafft ihr das?

Nur damit ihr so ungefähr meine Lage wisst, ich habe weder Freunde, noch Verwandte die sich kümmern würden .. ich habe nur meine Mutter, die ständig nur am meckern ist, weil sie ach so viel zu tun hat, obwohl sie nichts tut und arbeitslos ist.
Sie nimmt sie also auch nicht und das Geld für einen Babysitter fehlt auch.

Ich möchte hier KEINE URTEILE über mich lesen, sondern einfach nur, wie ihr das schafft.

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
oh jeh...
das klingt ja fast so wie bei mir ! Ich bin zwar nicht sitzen gelassen worden, aber ich bin gegangen.... Und meine Familie ist 100km weit weg ! Habe hier keinen, der mir die Kinder abnimmt ! Keine Freunde nix.... Würde dir gern helfen, aber Du siehst, ich habe das gleiche Problem....Viel Glück noch ! LG maus
Maus32
Maus32 | 24.06.2010
31 Antwort
das jugendamt
wäre eine anlaufstelle für dich. es gibt seit diesen jahr eine wirtschaftliche jugendhilfe für kinder unter 3 jahren. ist kein hexenwerk, denn die damen sind immer sehr nett und haben meist selbst kinder. ich wünsche dir viel erfolg!
quotenqeen
quotenqeen | 21.06.2010
30 Antwort
Boah ey
wenn ich den Platz hätt würd ich sagen komm her mit deiner Kleinen, ich pass auf, du suchst dir Arbeit und dann Wohnung....ich krieg n Hals wenn ich solche Kommentare höre wie von deiner Mutter!Wie kann man so herzlos sein? Wundert mich, dass sie dich noch großgezogen hat?! Und du offensichtlich eine gesunde Weltanschauung hast.
chilicat
chilicat | 21.06.2010
29 Antwort
Hosen ausziehen
Das hätte ich gerne gemacht, leider wird mir das alles vom Amt abgezogen... Und zahlen tut er ohnehin nicht... Er hätte doch das Geld nicht... Meine Mutter machte mir nur den Vorschlag, ich könne sie doch in eine Pflegefamilie geben und sie dann immer am Wochenende sehen :-O :-(
miniundmami
miniundmami | 21.06.2010
28 Antwort
was für n Idiot
Ich hoffe mal, dem ziehst du die Hosen aus mit Unterhaltsklagen! Dann kannst du dir nämlich auch Betreuung leisten, wenn er sein Versprechen, selbst aufzupassen schon nicht einhält und sich verpisst.
chilicat
chilicat | 21.06.2010
27 Antwort
@miniundmami
sorry, aber das ist ja echt ein idiot.ich bin mir sicher du wirst das beste aus deiner situation machen und es gibt ja auch noch männer die nicht so sind und einer davon wird dich und deine tochter bestimmt bald glücklich machen!toi toi toi!
jacky-o
jacky-o | 21.06.2010
26 Antwort
biene-maja85
Der Arbeitgeber hat leider schon am Telefon sehr schlecht reagiert, als ich von meiner Tochter erzählt habe und als er wegen der Wochenenden fragte und ich sagte, dass ich da nicht arbeiten könne , meinte er schon, es würde wahrscheinlich nicht klappen, doch er bot mir das Vorstellungsgespräch an... und ich wollte die Chance nutzen... Warum ich vorher ein Kind bekam? Ich wollte noch keines, aber mein damals 40 jähriger Freund mit drei Kindern, Haus und Hof versprach, er wäre immer für das Kind da... Er wollte es . Ich fand es keine gute Idee, doch nachdem er mir jeden Tag sagte, dass er mir alles andere ermöglichen würde, klang es für mich doch ganz gut. Ich wude schwanger und als ich ihm das sagte, sagte er : "Die Situation hat sich geändert." Dann war er weg.
miniundmami
miniundmami | 21.06.2010
25 Antwort
Frag doch mal in der Kita
Ich habe lange in der Kita gearbeitet und wir hatten auch Mitarbeiter/innen, die sich noch außerhalb der Arbeitszeiten um Kinder gekümmert haben. Vielleicht findet sich da ja jemand liebes, dem du deine Situation schildern kannst und fragen, ob mal jemand Zeit hat, während eines Vorstellungsgespräches auf die Kleine aufzupassen. Ich würde es tun, auch unentgeltlich oder indem ich eben eine Weile auf die paar Euro warte. Ansonsten wäre der Tagesmütterverein noch eine Anlaufstelle.
chilicat
chilicat | 21.06.2010
24 Antwort
genau
ich bin auch davon überzeugt, dass du das schaffst und dann kannst du wirklich extrem stolz auf dich sein!!!ich drück dir ganz feste die daumen!!!
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010
23 Antwort
mach dir keinen kopp!
das wird schon!!!du schaffst das auch ohne deine mutter!!!
jacky-o
jacky-o | 21.06.2010
22 Antwort
@biene-maja85
ich glaub nicht dass das bei jedem arbeitgeber so gut ankommt wenn man sein kind mitbringt.schön wärs natürlich, aber da würde sie sich doch nur ihre chancen auf den job mit ruinieren.ich kannn mir nicht vorstellen das man sich dann in ruhe unterhalten kann und man ist ja so schon sehr aufgeregt.also wie gesagt sprech mit dem JA die können dir bestimmt helfen!wünsche dir viel erfolg dabei und das alles so klappt wie du dir das vorstellst!lg jacky-o
jacky-o
jacky-o | 21.06.2010
21 Antwort
schnell genug
Wow, ich bin echt nicht schnell genug... und dann schleichen sich auch noch so viele Fehler ein :-O Ich bedanke mich für eure reichlichen Antworten. Ich werde nun erstmal versuchen, mich zu beruhigen und wenn ich mich nicht mehr so verheult und verzweifelt anhöre, dem Herrn schnell für morgen absagen...
miniundmami
miniundmami | 21.06.2010
20 Antwort
erst Kinder bekommen wenn der rest stimmt
Also deine Situation stell ich mir sehr schwer vor...Warum hast du keine Freunde??? Geh in Krabbelgruppen oder Mami-treffs, dann lernst du mal andere kennen... Soviel dazu... Also ich wurde erst schwanger als ich einen Festvertrag in der Tasche hatte und deshalb ist alles tutti... Aber nicht böse gemeint, deine Frage war ja wie andere das schaffen und mein Weg ist wahrscheinlich der einfachste ;) Achso kann der Papa nicht mal aufpassen auch wenn ihr nicht mehr zusammen seit? Oder nimm das Kind doch mit zu Vorstellungsgespräch... Erlichkeit wärt am längsten, erklär deine Situation und sag sobald du ein job in aussicht hast dein kind betreut wird... Drück dir die Daumen, aber lass deine Bewerbungsgespräche nicht mehr sausen, denn du hast doch nichts zu verlieren, also nimm dein Sonnenschein mit... Hut ab, wirklich! Drück dir die Daumen
biene-maja85
biene-maja85 | 21.06.2010
19 Antwort
@-susepuse-
bor hilfe!!!!sie wird doch mal einspringen können.sie soll ja nicht ständig aufpassen und wenn das kind im kiga ist, hat sich das ja eh erledigt.also meine mutter passt gerne auf meine kiddis auf und ich arbeite noch nicht.wenn ich arbeiten gehe, habe ich das glück, dass beide im kiga sind.aber wenn man so´n schicksal hat, kann man doch mal helfen
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010
18 Antwort
dann geh einfach zum JA
erklär den deine situation, das du kein kitaplatz ohne arbeit und aber keine arbeit ohne kita platz du braust zuerst ein kitaplatz und den kannst du auch über das JA bekomm, denn die kitas unterstehen dem JA
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
17 Antwort
Oma und rbeitgeber
Leider bringt es nichts, wenn ich den Arbeitgeber anlüge, denn ich habe doch keinen, der auf meine Tochter während des Vorstellungsgesprächs aufpasst... soll ich da mit ihr hin gehen und sagen ich hätte eine Betreuung??? *kopf süttel* Und nun zu den Oma- Vertretern: Sie sieht die Kleine so selten, dass sie wenigstens für ein Vorstellungsgespräch einspringen könnte... sie soll ja nicht in der Arbeitszeit aufpassen... Ihre Schwiegermutter hat sie damals mit 2 Kindernohne Ende unterstützt... Aber das hat sich ja nun ohnehin erledigt...
miniundmami
miniundmami | 21.06.2010
16 Antwort
@LeaBunny
Wenn ich dich zitieren darf:"...blöd von deiner mutter, dass sie dich dann nicht unterstützt.immerhin hätte sie ja die zeit..."
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
15 Antwort
@-susepuse-
ich denke mal es geht nur um das eine oder andere vorstellungsgespräch wo dann die oma mal aufpassen sollte.
jacky-o
jacky-o | 21.06.2010
14 Antwort
@miniundmami
Ich hab letztens hier was lernen dürfen: Dann erzähle beim Vorstellungsgespräch, dass eine/die Betreuung für die Zwergendame gewährleistet ist! Arbeitgeber wollen angelogen werden ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
13 Antwort
@-susepuse-
hä???ich verstehe dein kommentar gerade nicht
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading