Vaterschaftsanerkennung0 wieviel rechte?

melli20
melli20
27.10.2008 | 13 Antworten
hey, mein ex hat nur die vaterschaftanerkennung unterschrieben, wieviel rechte hat er jetzt?ich meine hat er das recht mir den kleinen wegzunehmen?auf den unterhalt scheiße ich, mir geht es nur darum das er mir mein baby nicht wegnehmen kann..bin grad so am weinen, bitte hilft mir
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
13 Antwort
hi
solange er nicht das Sorgerecht hat oder ihr das beitseitige sorgerecht habt und er nur die Vaterschaft anerkannt hat hat er nur ein Besuchs- bzw ein Umgangsrecht. Außer er kann dir Nachweisen das dein Kind bei dir in schlechten Händen ist und es bei dir Verwahlosen oder Vernachlässigt werden würde dann könnte er das sorgerecht bei einem Familiengericht einklagen. Das Sorgerecht hat er allerdings sobald ihr Heiratet oder er hat es schon wenn du es ihm gegeben hast. Wenn ihr euch trennt und er hat das beitseitige Sorgerecht und er wollte das kind dann wird zu gunsten des Kindes entschieden wo es besser aufgehoben ist. Ich habe mich erst aufklären lassen also ich hoffe ich habe dir etwas helfen können
angelmausi1990
angelmausi1990 | 27.10.2008
12 Antwort
Er hat rechte aber auch Pflichten
@mone86: der Kindsvater darf sein kind sehen auch wenn er keinen Unterhalt zahlt. und er hat das Recht und auch die Pflicht auf regelmäßigen Umgang mit dem Kind auch wenn die Mutter das nicht wünscht! habe das nämlich alles selber schon durch und bei mir ist der KV auch noch alkohol und spielsüchtig sowie psychisch krank. er hat sie alleine also ohne Aufsicht sehen dürfen. @melli20: wegnehmen kann er ihn dir nicht wenn du dir nichts zu schulden kommen lässt! Du hast das alleinige Sorgerecht. er hat lediglich das Umgangsrecht! wenn ihr nicht verheiratet ward. Bezüglich der Umgangs wende dich doch mal an den Sozialdienst des Jugendamtes oder an die Familienhilfe der Diakonie. Die helfen Euch die richtige Lösung zu finden miteinander umzugehen und den Umgang mit dem kleinen zu regeln. Bin für weiter Fragen deinerseits da! schreib mich ruhig an! LG und Kopf hoch!
zickenmama2004
zickenmama2004 | 27.10.2008
11 Antwort
..
Keine Angst er kann dir nicht das Kind weg nehmen. die kleine hat ein Erbrecht von beiden seiten aus, Umgangsrechte und -pflichten bestehen und er muss der kleinen Unterhalt zahlen. Er darf die kleine nur sehen wenn du das willst und er auch immer seine Pflicht nach geht und das ist Unterhaltzahlen für die kleine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
10 Antwort
mamamaus
Besuchsrecht auch nur, wenn der Erzeuger dies in der Umgebung vom Kind und dessen Mutter wahrnehmen möchte. Mei Ex hat dies von Anfang an abgelehnt und deshalb haben wir uns in einer Einrichtung gestroffen. LG Yvonne
| 27.10.2008
9 Antwort
nee
ich habe das alleinige sorgerecht.....ja gott sei dank, er spinnt total ud sagt das er ihn mir wegnehmen möchte usw
melli20
melli20 | 27.10.2008
8 Antwort
nein kann er nich
so ohne weiteres... als mutter hast du das vorrecht.. er muss unterhalt zahlen und hat besuchsrecht... du hast doch das sorgerecht oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
7 Antwort
Keine Sorge!!
Wenn er nur die Vaterschaftsanerkennung unteschrieben hat, kann er gar nichts machen.Wenn ihr nicht beim Jugedamt wart, hast du automatisch, dass alleinige Sorgercht!
Celestina-Elif
Celestina-Elif | 27.10.2008
6 Antwort
...........
Ich gebe meiner Vorgängerin Recht, solange du im nicht ein Teil des Sorgerechtes gegeben hats kann er dir gar nichts................. Sei nicht traurig, er kann dir dann echt nix.........
youngmum08
youngmum08 | 27.10.2008
5 Antwort
Er
hat auf jedenfall ein Umgangsrecht. Was meinst Du mit wegnehmen?? Wie alt ist Dein kleiner?? LG Yvonne
| 27.10.2008
4 Antwort
also soviel ich weiß
hat er nur das recht bzw die pflicht, dass er dem kind sein erbe hinterlässt. aber er hat keine vormundschaft! wegnehmen kann ers dir bestimmt nicht!! meiner hat auch nur die vaterschaft unterschrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2008
3 Antwort
ne
der kann dir dein baby nicht wegnehmen. er hat dadurch eigentlich gar keine rechte. du hast das alleinige sorgerecht und auch das aufenthaltsrecht. wenn du noch ne frage hast schreib mir. lg sabrina
Mamiab07
Mamiab07 | 27.10.2008
2 Antwort
nein
solange er die sorgeerklärung nicht unterschrieben hat kann er dir dein baby nicht weg nehmen. nur wenn du irgendwas machst... bei der vaterschaftsanerkennung wird er ja nur offiziel vater und mehr nicht...
FannyB
FannyB | 27.10.2008
1 Antwort
....
vaterschaftsanerkennung bedeutet nur, das er sich als vater anerkennt. ich denke mal du hast nur das sorgerecht??? oder hast ihm das auch eingeräumt? und außerdem kann er dir das kind nicht nehmen, da wir mütter immer noch mehr rechte haben als die väter. und weine nicht. lg, tatjana
tatjana2908
tatjana2908 | 27.10.2008

ERFAHRE MEHR:

wieviel tee
18.03.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading