Im 6 Monat schwanger / Azubi / Alleinerziehnd / Wo was beantragen?

IceKyra
IceKyra
20.10.2015 | 46 Antworten
Hallo,

Ich habe ein paar fragen ich bekomme mein erstes Kind und bin gerade total überforedert.

Ich bin selbst noch Auszubildende und habe Beschäftigugnsverbot. Ich bin im 1 Lehrjahr und ab dem 08.2016 gehe ich quasi ins zweite Lehrjahr. Das heißt ich möchte wenn mein Kind im Februar kommt, nach dem Mutterschutz Elterngeld bis Ausgust beantragen und ab dann Elterngeld Plus das ich meine Ausbildung weiter machen kann. Mein Exfreund ist selbst noch in der Ausbildung.

Ich stelle euch einfach mal ein paar fragen:

Ich laß, das man Elterngeld nicht bekommt wenn man in einer WG wohnt (Mutter und Tochter) stimmt das ?

Wieviel Unterhalt muss mein Exfreund bezahlen, ich laß das man auch als Azubi Unterhaltspflichtig ist, ich finde nur niergens den Selbstbehalt (das was er zum leben braucht) um es ausrechnen zu können. Geht das dann nach der Düsseldorfertabelle oder muss es nur so wenig zahlen wie das Jugendamt mir bei einem Unterhaltsvorschuss zahlt ?

Kann ich meine Steuerklasse noch wechseln das es für das Elterngeld in Kraft tritt, in Steuerklasse 3 ?

Weiviel Elterngeld bekomme ich, ich rechnete aus das ich 97 % ersetzt bekomme da ich einen so geringen Verdienst habe (415 Euro Netto). Oder bekomme ich mehr da ich in Ausbildung bin?

Wird das Mutterschaftsgeld auf das Elterngeld angerechnet? Wenn mein Kind am 1.2.2016 kommt bekomme ich dann überhaupt beides oder bekomme ich die ersten 2 Monate dann nur Mutterschaftsgeld. Oder bekomme ich beides? Ich habe ja keinen Verdienst mehr da ich erst ab August ins 2 Lehrjahr gehe. Wie schauts aus bekomme ich da Unterstützung, ich weis gar nicht wie ich mit dem wenigen Geld handhaben soll da ich ja noch Miete bezahlen muss!

Wann und wo muss ich das Kindergeld beantragen, und bekomme ich das auch rechtzeitig oder hinken die damit meistens nach ?

Kann ich bei der Bundesstiftung Mutter Kind Betreeungsgelder bekommen wenn meine Mutter quasi Tagesmutter macht und ich die Ausbildung in Teilzeit weiter machen kann ?

Bekomme ich einen Kindergeldzuschlag, von was ist dieser abhängig ?

Wo beantrage ich das Aufenthaltsbestimmungsrecht und kostet das Geld, bzw muss ich den Vater mit einbeziehen wenn ich dieses beantrage ?

Ich laß: Grundsätzlich ist der Vater eines unehelichen Kindes auch der Mutter gegenüber unterhaltsverpflichtet im Rahmen des sogenannten Betreuungsunterhalts, stimmt das, bzw von was ist das abhängig ?

Jobcenter: Habe ich Erstausstattung und Umstandsmode beantragt, nur das ist jetzt schon 3 Wochen her und ich musste mir Geld leihen da ich die Ausstattung komplett (zu einem guten Preis) erwerben konnte. Aber wielang dauert sowas üblich und wieviel Geld zahlt das Jobcenter ? Denn die Stiftung Mutter Kind und die Caritas meinten ich müsste zuerst beim Jobcenter anfragen. Zahlen diese überhaupt, da die anderen beiden Stiftungen mehr zahlen ...

Ich bin zurzeit in einer blöden Situation. Ich hatte eine Wohnung mit meinem Ex, die wir gekündigt haben. Ich zahle also die Wohnung und die Wohnung wo ich jetzt wohne(bei Mutter) Ich wohne bei meiner Mutter und meinem Bruder. Wir teilen uns die Miete durch drei. Nebenkosten und alles andere auch. Mein Bruder mlöchte im März ausziehen, dann wäre ein Zimmer für das Baby frei, nur ist es so das die Wohnung dann zu teuer ist. (Meine Mutter erhält Geld vom Amt) wird da irgendwas bezahlt ? Wenn nicht, und mein Bruder ist schon ausgezogen, können wir kurzfrisitg nicht aus der Wohnung raus wegen 3 Monaten kündigungsfrist. Wenn keine andere Wohnung frei wird die geeignet ist und Kostengünstig, man kann uns ja nicht auf die Straße setzen denn im Prinzip müssen wür die Wohnung frühzeitig künsigen da wir sie uns zu zweit nicht leisten können. Wenn wir dann bis März nichts gefunden haben sind wir auf der Straße, mit Baby. Ich würde eben auch gerne aus der Wohnung da die Nebenkosten sehr hoch sind aber das alles überfordert mich zurzeit etwas mit all den Fragen wohin was beantragen, wielang dauert dies und wie machen wir das mit der Wohnung und voralledem habe ich zurzeit so wenig Geld da ich 2 Wohnungen bezahlen muss. (170 Euro dort, 220 Euro in der anderen und 25 Euro Rechnungen. Da geht mein komplettes Gehalt drauf (415 Euro Netto) ... ich habe nichts für mich ... weder für das Baby (außer jetzt die Möbel und das musste ich mir leihen. Das Kindergeld geht an meine Mama. Ja ... jetzt habe ich mir erstmal mein LEid von der Seele gesprochen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen das ich nicht mehr so verwirrt bin. Danke

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

46 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
41 Antwort
@IceKyra wie kommst du auf halbwaisenrente? davon hab ich noch nie was gehört oO
Manuela16112015
Manuela16112015 | 23.10.2015
42 Antwort
LASS DICH BERATEN!!! Das ganze Spekulieren bringt doc nix!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2015
43 Antwort
Ich vermute ihr Vater wird nicht mehr leben..ergo bekommt die Mutter witwenrente und sie als Kind Halbwaisenrente Ob du kindergeld bekommst weiß ich nicht ... bis einschließlich Mutterschaftszeit ja, aber während Elternzeit weiß ich's nicht, weil ich nich weiß inwieweit es da schon urteile gibt Da deine Elternzeit ne unterbrechung deiner Ausbildung ist, kanns sein, dass dir dein Kindergeld für den Zeitraum deiner Elternzeit verweigert wird ... Mutterschutz is was anderes..der is gesetzlich vorgeschrieben und kommt einem beschäftigungsverbot gleich..da bekommst du noch dein kindergeld Verweigert dir die Familienkasse dein Kindergeld fürs die dauer der Elternzeit, leg auf jeden Fall widerspruch ein und warte ab, sollte es da bzgl urteil noch nix neues geben
gina87
gina87 | 23.10.2015
44 Antwort
Rechne im Mutterschutz erstmal mit deinem normalen Gehalt und deinem kindergeld ... Kann sein, dass die kasse dir deren Anteil an deinem Mutterschaftsgeld auf einmal auszahlt..das weiß ich nicht ... aber achte darauf und leg dir davon was beiseite sollte es so sein In Elternzeit dann dein Elterngeld von vermutlich 388€, 188€ kindergeld fürs Kind, deine halbwaisenrente und den uhv fürs Kind ... ob du für dich in der Zeit Kindergeld kriegst weiß ich eben nicht Und in 2monaten, in denen du dich nach Geburt noch im mutterschutz befindest, dürften Elterngeld und kindergeld fürs Kind durch sein und du bekommst es ausgezahlt ... länger als 8 Wochen sollte es jedenfalls nicht dauern, wenn man nix vergessen hat einzureichen ... Ob du dann noch Anspruch auf alg2 hast wird sich zeigen ... dadurch das ihr ja noch in einer bedarfsgemeinschaft wohnt, zählt deine Mutter ja auch mit rein Ansonsten versuch es mit wohngeld und kindergeldzuschlag ..mehr als n nein kann man nich kriegen
gina87
gina87 | 23.10.2015
45 Antwort
@Manuela16112015 Halbwaisenrente bekommt man wenn ein Elternteil gestorben ist ...
IceKyra
IceKyra | 24.10.2015
46 Antwort
@gina87 Danke, ja mit Kindergeldzuschlag werde ich es auch versuchen und mal abwarten. Mir ist aufjedenfall sehr geholfen. Jetzt muss ich mich nur noch informieren ob meine Mutter mit Fortbildungen als Tagesmutter für mein Kind 25 Stunden die Woche tätig sein kann. In der Zeit werde ich dann arbeiten.
IceKyra
IceKyra | 24.10.2015

«3 von 4»

ERFAHRE MEHR:

Abschiedsgeschenk für Azubi
15.06.2013 | 6 Antworten
7 Monat , hochsommer, Heiraten
27.02.2012 | 9 Antworten
Regelblutung seit 1 monat
15.09.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading