umgangsrecht falls ich ihn angebe als vater

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2008 | 8 Antworten
ich bekomm im februar meinen sohn. mit dem erzeuger bin ich seit august getrennt womit er bis heut nicht klar kommt. er steckt sich den finger im hals und ist so schon runter gehungert auf 55 kg. agressiv war er mir gegenüber auch so das er mich sogar fast einmal geschlagen hätte-war aber zum glück schnell genug. dann wurde mein auto zerkratzt.3 mal hintereinander an 2 tagen (wo er mir rache angedroht hat). habe natürlich anzeige gemacht. weil ich leider keine beweise hatte ist dies natürlich nicht weit gekommen. als dies dann fallen gelassen wurde hat mein ex gesagt ich werd schon sehen was ich davon hab, da sein leben eh nichts mehr wert ist wird er sich nächstes jahr mit kind im auto umbringen. bin durch diese ganzen aktionen schon drauf und dran kein vater anzugeben weil ich einfach angst habe das er wirklich was macht und agressiv gegenüber vom kind wird (kommentare von ihm: babys können ruhig mal 6, 7 stunden ohne flasche, babys können ruhig mal ne stunde weinen bevor man kommt usw.). wie würde es mit dem umgangsrecht aussehen falls ich ihn als vater angebe?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ich bereue es
Ich habe meinen Ex als Vater meines Kindes angegeben. Er hat zwar somit noch kein Sorgerecht, aber leider ein Umgangsrecht. Und solange du nicht beweisen kannst das es schlecht für das Kind ist bleibt das auch so. Ich würde es nicht noch mal angeben, wenn ich die Wahl hätte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
7 Antwort
ja das meinte ich
genau das was amt dir gesagt hat meinte ich. das ist auch richtig so. erst mal sehen wie er sich entwickelt und dann kannste die eintragung nachholen. das ist auch das beste denke ich
patty31
patty31 | 28.12.2008
6 Antwort
hey
also ich würde den vater angeben aber gleich mit jugendamt reden wenn er dann umgangsrecht haben will aber du zu viel angst hast das er was mit dem kind macht und du ihn aber nicht sehen willst kannst du mit dem jugendamt des vereinbaren das jemand von denen als aufsichtsperson bei ist viel glück
bebiieone
bebiieone | 28.12.2008
5 Antwort
umgangsrecht
erstmal danke für die antworten. muss dazu sagen das ich beim jugendamt angerufen habe hab ich vorsorglich mal kein vater angegeben weil ich dieses jederzeit ändern kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
4 Antwort
vaterschaft und sorgerecht
er kann vor gericht ein umgangsrecht erklagen. dann legt das gericht fest wann er sein kind serhen darf. gibst du ihm das sorgerecht also teiltb ihr euch das sorgerecht dann hat er genausoviel snspruch auf das kind wie du. in deinem fall würd ich erstmal keine vaterschaft anerkennen lassen. so hat er im bezug auf euer kind nix zu sagen und keine rechte. würd erstmal abwarten wie sich alles entwickeltund später die vaterschaft anerkennen lassen. unterhalt kann st du bis dahin dann aber auch nicht verlangen
patty31
patty31 | 28.12.2008
3 Antwort
hallo
oh mann wie kann man als mann nur so sch.... sein aber ich kenne es. wenn du ihn als vater nennst kann es sein das er das halbe sorgerecht haben möchte und dann bist du leider wieder bei deinem problem den wenn du ihn als vater angibst was du ja dann musst schon alleine wegen unterhalt muss er ja zum jugendamt um die vaterschaft an zu erkennen so war es zumindest bei mir aber er wollte des sorgerecht gott sei dank nicht so habe ich es alleine schau das du gleich im neuen jahr einen termin alleine beim jugendamt machst und dich da genau beraten lässt du bekommst dann vom amt eine beistandschaft das ist sowas wie ein anwalt nur kostenlos und die sind auch dann immer für dich da lg und alles gute christin
Christin6580
Christin6580 | 28.12.2008
2 Antwort
du
kannst ihn alls vatr angeben mußt es aber nicht tun, umgangsrecht nach dem ding kannst du beim jugentamt festlegen lasen das er es nicht bekommt da du ja so oder so das alleinige sorgerecht hast, müßen musst du garnichts wenn du der meinung bist das er nicht gut fürs kind ist dann kann er dir nichts und vor gericht wird imer zum wohle des kindes entschieden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
1 Antwort
Umgangsrecht
Hallo bin in fast so einer selben Lage wie du!!!!!Traurig echt du arme bleib stark für dein Kind du musst das alles beim Jugendamt angeben und auch vorlegen wenn du Strafanzeige gemacht hast du bist und bleibst die einzige die das ganze Sorgerecht behält kannst ihn ruhig angeben als Vater schliesslich soll und muss er Unterhaltsgeld fürs kind gzahlen!!!!! Ich weiss das ist schwer aber du kannst auch vor Gericht gehen und ihm das Sorgerecht entziehen weil er so agressiv und überfordert mit sich selbst ist das klappt!!!! Viel Glück und Erfolg
mio1
mio1 | 28.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie kann ich das Umgangsrecht regeln?
01.09.2015 | 5 Antworten
Umgangsrecht, Vater psychisch Krank?!
03.04.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading