Krippe, kiga?

shina84
shina84
17.01.2008 | 7 Antworten
wie seht ihr denn die frage mit der krippe? ich überlege, dass meine kleine, wenn sie ca. 2 ist, in eine krippe gehen soll, denn ich bin allein mit ihr und möchte unseren lebensunterhalt wieder selbst bestreiten. ist keine leichte entscheidung, wäge ständig ab - aber ich denke, es bleibt da nicht wirklich ne wahl. als wir noch alle zusammen gelebt haben, hatt ich vorm sie nicht vor drei jahren fremdbetreuen zu lassen. die umstände sehn inzwischen aber anders aus .. das problem, mein exfreund möchte das nicht. ich sei egoistisch, wenn ich das tun würde, usw .. andererseits möchte er sich auch nicht um sie kümmern, denn er hat schon ein kind, was bei ihm lebt .. wir haben das gemeiname sorgerecht, er wollte es unbedingt! und nun denke ich, ja wenn sie nicht in eine krippe gehen soll, dann muss er die betreuung übernehmen, oder nicht .. ich MÖCHTE nämlich unbedingt wieder was beruflich machen.. und nu? gut, ist ja auch noch lange hin, aber trotzdem, mach mir voll viele gedanken..
lg @ all
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Guten morgen
also ich habe meinen Sohn mit 2 1/2 in den Kindergarten getan.Aber nur weil er schon trocken war und sehr weit von seiner entwicklung. Unser Kindergarten nimmt die Kinder schon mit 2. Mein kleiner ist jetzt ganz anders er ist ein Mama kind und ich glaube bei ihm geht das so früh nicht gut. ihn werde ich erst mit 3 in den Kindergarten tun. Denk ich mal musst sehen wie deine kleine Maus dann ist. Aber mal was nderes wenn er sich nicht kümmert entzieh ihm doch ganz einfach das sorgerecht. Ich war zum Glück nie so dumm mein Freund hat zwar bei beiden die Vaterschaft anerkannt und ich frage und besprech auch alles mit ihm. Sind auch zusammen. aber das sorgerecht und aufenthaltbestimmungsrecht hab ich alleine.
meli87040608
meli87040608 | 17.01.2008
2 Antwort
ja...
.. ich würde es auch nicht nochmal machen, vonwegen geimeinsamem sorgerecht. das entziehen ist übrigens nicht einfach so zu vollstrecken. geht grundsätzlich nur übers gericht. das wär n kampf, den er nicht aufgeben würde - und auf sowas kann ich gut verzichten. nicht, dass er sich gar nicht kümmert, aber er will natürlich auch keine halbtagsbetreuung übernehmen ...
shina84
shina84 | 17.01.2008
3 Antwort
guten morgen
ob ein kind mit zwei oder mit drei jahren in die kita geht, glaube ich ist nicht wirklich schlimm. wenn ein kind mit zwei jahren in den kindergarten geht, lernt es schon eher mit anderen kindern zu spielen. werde es wahrscheinlich auch so handhaben. aber jetzt frage ich dich mal, wer ist denn egoistisch du oder dein ex-freund ?! und er darf nicht vergessen, in dem punkt bist du alleinerziehend und es ist nicht immer leicht, jeden tag mit den kleinen mäusen zu hause zu sein. und es ist ja auch mal schön, was anderes am tag zu machen und sich etwas dabeizuverdienen, damit man sich und dem kind mal was schönes gönen kann.
Sandra_1980
Sandra_1980 | 17.01.2008
4 Antwort
zieh Dein Ding durch, Du hast das Recht dazu nicht nur Mutter zu sein!
Moin, ich denke auch, wenn er nicht bereit ist Dich in der Betreuung zu unterstützen ist es Dein gutes Recht Deine Kleine in die Krippe zu geben und das hat nix mit Egoismus zu tun. Ich selber habe meinen Sohn mit 8 Monaten in die Krippe gegeben und gehe halbtags arbeiten . Und ich bereue das kein bisschen. Timo tut es gut mit den vielen Kindern zu spielen und ich habe kein schlechtes Gewissen. Anfangs war es schwer, weil ja jede Mutter denkt, nur sie selber weiß wie ihr Kind richtig zu betreuen ist, aber das stimmt natürlich nicht. Wenn ich ihn morgens hinbringe bleibe ich meistens so lange bis er sich von mir löst und spielen geht, es macht also auch ihm nix aus wie man sieht. Klar gibt es Tage wo er nicht loslassen möchte und weint wenn ich gehe aber da muss man dann durch, dass passiert auch bei dreijährigen. Also lass Dir weder ein schlechtes Gewissen einreden, noch lass es Dir verbieten wieder finanziell unabhängig zu sein. Gruß Nicole PS: der Antrag für die Krippe muss nur von einem Erziehungsberichtigten unterschrieben werden :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2008
5 Antwort
Ich musste auch
wieder arbeiten gehen als unser Sohn 1 Jahr alt war. Das heisst ich habe ihn bereits mit 1 Jahr in die Krippe geben müssen. Das ist jetzt bereits 1Jahr und 8 Monate her. Ich habe es nie bereut. Er geht dort so gern hin und freut sich auf die anderen Kinder. Und wenn er glücklich ist, bin ich es natürlich auch und kann ganz in Ruhe meinem Job nachgehen. Möchte aber noch erwähnen, dass er nicht ganztags geht, sondern nur von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Ich kann es dir nur empfehlen. Es wird euch beiden gut tun.
claju76
claju76 | 17.01.2008
6 Antwort
Ganz klar ja
Mein Sohn ist mit 20 Monaten in die Krippe gegangen, das hat ihm nur gut getan. Er hat dort viel schneller sprechen gelernt. Und auch die sozialen Umgangsformen lernen die Kids am schnellsten, wenn sie mit vielen anderen Kindern zusammen sind. Unser Kindergarten nimmt die Kinder schon ab 8 Wochen, was ich persönlich schon etwas übertrieben finde, aber manche Mütter können es sich vielleicht nicht aussuchen, MÜSSEN vielleicht arbeiten gehen. Was deinen Ex angeht, ich würde mir da Rat vom Jugendamt nehmen, mir haben die schon viel geholfen. LG
Tammy106
Tammy106 | 18.01.2008
7 Antwort
Halli Hallo
also meine beiden mädels sind mit 6 Monaten in die Kita gegangen. Ich hatte überhaupt keine Probleme mit der Eingewöhnung und auch mit dem Tagesablauf. Ich bin nämlich jedesmal gleich wieder halbtags arbeiten gegangen um etwas dazu zu verdienen und deshalb habe ich auch kein schlechtes gewissen gehabt. Also laß dir nichts einreden, in der kita sind die kleinen geister gut betreut und du kannst beruhigt arbeiten gehen. LG Christina
christina22
christina22 | 19.02.2008

ERFAHRE MEHR:

Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten
Dauernd verschwinden Sachen im Kiga!
18.10.2011 | 13 Antworten
Geschlagen in der Krippe?
30.09.2011 | 21 Antworten
elterngespräch in der krippe
08.04.2011 | 4 Antworten
Krippenzeit!
17.02.2010 | 10 Antworten
Krippe, wie lange?
16.02.2010 | 7 Antworten
Krippenuntauglich
28.10.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading