Umgansrecht bei Alkohol- und Dorgensüchtigem KV, der eine Therapie macht. (mal wieder)

ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo
16.06.2013 | 37 Antworten
Hallo Mamis, der Vater meines Kindes ist Alkoholiker und nimmt auch Drogen.
Er befindet sich mal wieder auf Therapie.
Mein Sohn ist 4, 5 Jahre jung und sein Vater kümmerte sich nie um ihn!
Aber immer wieder meldet er sich und will seinen Sohn sehen.
Eigentlich wurde vereinbart dass er den Kontakt zu seinem Sohn aufbauen kann wenn er mit beiden Beinen fest im Leben steht. Das heisst dass er frei von Alkohol und Drogen ist, eine eigene Wohnung und Arbeit hat. Es geht dabei um das Wohl meines Kindes. Was nützt es meinem Kleinen wenn er seinen Vater mal sieht und dann Monate lang wieder garnicht.
Dustins Vater hat aus früherer Beziehung bereits einen Sohn und ich musste mit ansehen wie er den Halbbruder meines Sohnes traurig machte. Ich will nicht dass es meinem Sohn auch so ergeht.
Bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Natürlich ist es wichtig dass ein Kind mit beiden Elternteilen aufwächst aber in diesem Fall bin ich der Meinung dass es besser ist wenn er seinen Vater nicht sieht.
Was denkt ihr darüber? Welches Recht hat er in seiner Situation unseren Sohn zu sehen?

PS: Hab in den letzten 4, 5 Jahren genau 300€ Unterhalt für meinen Kleinen bekommen. Er will sein Recht einfordern ... dann soll er doch auch seinen Pflichten nachkommen, oder?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich finde wenn der vater mal ne gute phase hat sollte auch das kind sehen durfen. das hat mit dem geld ja mal garnichts zu tun. natürlich soll er auch zahlen aber du kannst ja auch nicht sagen: du zahlst nichts also siehst du dein kind nicht.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
2 Antwort
@Irgendwann92 Ich sage ja auch nicht dass er den Kleinen nicht sehen darf nur weil er nicht bezhahlt. Ums Geld geht es dabei sicher nicht. Das kam scheinbar falsch rüber. Was verstehst du unter einer guten Phase?
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
3 Antwort
@ooOPaprikaOoo ne ich glaub auch nicht das du das tun würdest nur wegen dem geld ich glaube dir das du dir einfach sorgen machst. es ist meiner meinung nach wirklich eine sehr schwere situation. hat er einen therapieplatz der so aussieht wie betreutes wohnen oder eher etwas was aussieht wie geschlossene psychatrie.?
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
4 Antwort
Das Problem ist, dass du nachweisen müsst, dass sich an der Situation nichts geändert hat u er weiter nicht fähig ist - das wird schwer. Ich würde aber das JA aufsuchen u die Situation schildern. Sehe es wie du, dass wenn er sich Monate lang nicht meldet seine Besuche dem Kind nur Schaden. Wie du aber am Besten Vorgehen solltest, dazu lass dich beraten!
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 16.06.2013
5 Antwort
@Irgendwann92 Er musste vom Gericht aus in eine Geschlossene und ist nun seit ein paar Wochen in einem betreutem Wohnen. Hatte nach der Geschlossenen Wieder einen Rückfall. Er sollte eigentlich zur Kommunion seines ersten Sohnes gehen und lies sich den Abend zuvor aber wieder voll laufen. Der erste Sohn war natürlich sehr traurig!
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
6 Antwort
@Chrisiebabe Du hast Recht, die richtige Info bekomme ich vom Jugendamt. Stehe auch in Verbindung mit der Zuständigen Dame. Hoffe dass ich morgen mehr erfahre. Mich belastet das sehr. Hätte mir schon gewünscht dass mein Kleiner mit seinem Vater aufwachsen kann. Aber so wie er sich verhält schadet er ihm nur = (
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
7 Antwort
Unterhaltszahlungen haben auch rein rechtlich nix mit dem Besuchsrecht zu tun. Die Frage ist nu wirklich, wann er sich genau meldet.. Dann, wenn in der Theapie "Altlasten" angesprochen und bearbeitet werden? Dann ist es mühselig, da jedes Mal wieder zu reagieren und neu die altbekannten Bedingungen ab zu klären . Vielleicht einmal ein Schreiben aufsetzen, alles nochmal zusammen fassen und auf jeden Fall ne Kopie davon machen, um sie ggf. in Zukunft immer mal wieder entsprechend abzuschicken? Wenn du dir Gedanken um die rechtliche Grundlage machst: Vielleicht das Schreiben vorher mal von nem Anwalt überarbeiten lassen. Aber nicht mit Briefkopf des Anwalts losschicken. Das könnte zu Torschluss-Panik führen ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.06.2013
8 Antwort
@ooOPaprikaOoo also sagen wirs mal so ich würde den keinen glaub ich nur zu ihm lassen wenn er in der geschlossenen ist .weil er da eben nichts bzw. schwer was nehmen kann. ich kann mir vorstellen das es bestimmt schwer ist zu glauben das ers nochmal schafft und das die hoffnung mit jedem gescheiterten entzug schwindet aber vll hilft es ja ihm auch wenn er sieht was er gewinnen kann. was sagt den eigentlich dein kleiner in bezug auf papa. denkt er eher gut oder schlecht von ihm? das macht ja auch wieder viel aus. sonst geb ich meiner vorrednerin recht JA schildern die wissen bestimmt besser mit der situation umzugehen als so ein laie wie ich /wir
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
9 Antwort
@Irgendwann92 Dustin fragt sich nur immer wieder wo sein Papa ist. Ich rede nie schlecht über seinen Vater. Aber lügen muss ich dennoch. Denn ich kann meinem Sohn schlecht sagen dass sein Papa Krank ist. Sage ihm dass sein Vater viel arbeiten muss und weit weg wohnt. Meinst du es ist gut wenn ich mit meinem Kleinen in eine Geschlossene fahre? Da kommen dann erst Recht Fragen. Warum ist mein Papa da, warum besucht er uns nicht usw ... usw ... Ist alles nicht so einfach! = (
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
10 Antwort
@ooOPaprikaOoo meine mutter war auch öfters weg oder ähnliches. ich bin ehrlich ich kann nur sagen wie ich im moment darüber denke aber in deiner situation wäre ich wahrscheinlich genauso ratlos. es ist sehr lobenswert das du den vater nicht schlecht redest. ich hoffe die dame bei JA kann dich besser beraten aber ich würde gerne erfahren was sie sagt in so einer situation . ich hoffe du hast genug kraft für das alles ich kann mir vorstellen wie belastend das ist und wie schwer es ist auf solche fragen passende antworten zu geben udn wie schwer ist natürlch ist den sohn eben so traurig zu sehen nur weil der vater es eben nicht hinbekommt musst du und dein sohn so drunter leiden. das ist schrecklcih
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
11 Antwort
Ich glaube nicht, dass ein Kind Zutritt in eine geschlossene Station bekommt? Würd ich auch nicht machen, bzw. macht eigentlich auch so gar keinen Sinn, da die Erkrankung dann ja echt akut ist ... Aber du kannst durchaus deinem Kind erklären, dass der Vater krank ist und sich darum nicht so um ihn kümmern kann, wie er es vielleicht möchte ... Das es schade ist, aber leider im Moment nicht zu ändern ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.06.2013
12 Antwort
@AliceimWunderla normal wird sowas mit dem arzt abgesprochen auch wie oft man das kind sehen sollte usw. wird dann mit dem arzt besprochen
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
13 Antwort
@Irgendwann92 Ich danke dir fürs Zuhören und deine Antworten. Sobald ich mit dem JuAmt gesprochen habe werde ich hier davon berichten. Hoffe sehr dass dieser Albtraum bald ein Ende hat.Es zerrt echt an den Nerven, das ganze geht schon viel zu lange so! Wünsche dir noch eine gute Nacht! =)
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
14 Antwort
@ooOPaprikaOoo ich dir auch . werd jetzt auch schlafen gehen. ich bin erhlich mal gespannt was die dame sagt. viel glück
Irgendwann92
Irgendwann92 | 16.06.2013
15 Antwort
@AliceimWunderla Ich habe schon vor meinem Sohn die Wahrheit zu sagen. Aber da er erst 4, 5 Jahre jung ist fällt es mir schwer die richtigen Worte zu finden. Er hinterfragt alles und will das alles ganz genau wissen. Dustin macht sich ja schon sorgen wenn ich mal müde und kaputt von der Arbeit komme und mal nicht gleich mit ihm spiele. Verstehst was ich meine? Er fragt dann "Mama, was ist passiert, gehts dir nicht gut?"
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
16 Antwort
1. warum ist er abhängig. hast du viell mitschuld daran? 2. viell hilft es ihm wenn er sein sohn sehn darf. 3. lass ihn doch den sohn sehn natütlcih nur in einer anwesenheit oder unter aufsicht vom jugendamt. geht zusammen auf den spielplatz oder spielt mit dem sohn zusammen, geht in den zoo usw. viell kann man das ja im sohn zuliebe machen? FÜR den sohn. und viell kommt dein ex dann besser klar und sieht wie schön es ist ein kind zu haben und sieht es als ansporn an sein leben in den griff zu bekommen. etwas zeit mit dem kind zu verbringen hilft viell mehr als eine therapie. eine 2te chance hat er vielleicht auch verdient?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
17 Antwort
wie kannst du dein kind anlügen. sag ihm halt dass der papa krank ist und nicht in der lage ist zu kommen dass ihr aber hofft dass der papa wieder gesund wird und er ihn dann auch mal wieder sehn kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
18 Antwort
@Irgendwann92 Ja, aber ne Geschlossene mit ner Suchterkrankung im Hintergrund hat auch immer was mit nem aktuten Entzug zu tun. Und ob ich DAS nem Kind antun würde ... Und klar, Absprachen mit dem Arzt sind immer Patientenorientiert. Wie es dem Kind dabei geht ist nicht im Fokus. Viele Geschlossene sprechen auch oft in der Zeit ein generelles Besuchsverbot aus. Nen Erstkontakt im Beisein eines Therapeuten wäre ne Überlegung wert, dieser wäre allerdings auch auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.06.2013
19 Antwort
@nachtblut 1. Seine Eltern trinken auch. Und nein, ich habe keine Mitschuld, da bin ich mir sicher! Zu Punkt 2 und 3: Das hatten wir alles schon und er bekam mehr als nur eine 2. Chance. War immer bereit ihm zu helfen, ihn zu unterstützen und glaubte an das Gute in ihm. Alles ohne Erfolg. Deshalb habe ich jetzt ja meine Zweifel!
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013
20 Antwort
@nachtblut Glaubst du ich schwindel gerne?! Wir hatten in den letzten beiden Jahren 4 Todesfälle in der Familie und 3 davon waren krank. Das hat mein Sohn natürlich mitbekommen. Glaubst du es ist besser ihm zu sagen dass sein Vater krank ist?! Er würde denken dass er auch sterben muss. Und das andere ist, dass mein Zwerg wissen will was ihm fehlt ... erklär mal nem 4 jährigen was eine Alkohol- und Drogensucht ist ...
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 16.06.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Alkohol während der SS
28.01.2014 | 60 Antworten
Kuchen und Plätzchen mit Alkohol
12.11.2013 | 14 Antworten
alkohol während des stillzeit
20.10.2011 | 14 Antworten
alkohol und kind?
02.03.2011 | 18 Antworten
pille alkohol durchfall schwanger?
16.04.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading