Vater Kontakt zum Kind verbieten?

Mamilucanoel
Mamilucanoel
25.02.2013 | 27 Antworten
Hallöchen, weiß nicht mehr was ich machen soll! Lucas Papa und ich sind seit knapp 3 Jahren nicht mehr zusammen! Er arbeitet in der Gastronomie d.h jedes 2te Wochenende geht schon mal nicht! Er kommt und geht wie es ihm passt, hält sich nicht an Absprachen! Er zeigt auch kaum Interesse es gibt seltene Anrufe, keinerlei Feingefühl für seinen 5 jährigem Sohn! Der kleine sagt schon Papa ist doof, warum darf ich keine 2 Tage bei ihm schlafen! Wenn er den kurzen am Tele sagt hole dich meint er du versprichst das aber nur nicht wieder! Das letzte mal als er ihn über Nacht hatte wollte er wieder nach Hause zu mir! Habe heute versucht mit dem Vater zu reden ihm klar zu machen das der kleine leidet, ob ihm die Arbeit wichtiger wäre als sein Sohn- er meinte ja! Er würde halt 7 Tage die Woche arbeiten müssen und hätte nicht so Zeit wie ich es gerne hätte- er versteht nicht das es ums Kind geht und er leidet!! Was soll ich tun? Kontakt abbrechen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo , also verbieten würde ich den kontakt nicht . Glaube das macht die sache nur schlimmer , meine mutter verbot damals den kontakt zu mir ich habe ihr im nachhinein die hölle heiß gemacht . Wollte meinen papa richtig kennen lernen war auch ca 5 als ich ihn das letzte mal sah . ich habe sie gehasst dafür später habe ich gemerkt das meine mutter recht hatte habe ihn mit 19 jahren kennen gelernt und wünschte mir es wäre nie passiert !! es ist echt schwer in so einer situation glaub ich dir gerne wie wäre es wenn du mal mit den eltern des kindsvater redest hast du zu ihnen kontakt ? vllt haben die einen guten einfluss auf ihn . oder gar das jugendamt mit einzubeziehen die haben auch kinderpsychologen und können dann auch mal mit deinem sohn sprechen . wenn die sagen es ist besser so den konatkt abzubrechen würde ich nicht zögern ! ich hoffe ich konnte dir vllt bissi helfen ! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2013
2 Antwort
den kontakt würde ich ihm nicht verbieten. hat dein ex denn einen wochen-oder monatsplan? so kann man evtl im voraus schon einmal gucken wann er für den kleinen fratz zeit hat.
benni2008
benni2008 | 25.02.2013
3 Antwort
Das ist ja mein Problem er lässt sich auf keinerlei Feste Tage ein! Wenn dann meldet er sich z.b Montags das er ihn Mittwoch nimmt, ohne überhaupt zu fragen ob wir was vor haben oder nicht! Es kommt auch vor das er dann doch 2std vorher absagt! Er meint er muss halt 7 Tage die Woche arbeiten! Mein kleiner nässt sich wieder ein, will teilweise gar nicht mehr mit ihm telefonieren, weint und verlangt nach Papa und dann erreichen wir ihn wieder nicht.... Der Kerl macht mit mir was er will :( Kinder brauchen doch Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit oder nicht....?
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 25.02.2013
4 Antwort
@lucamama88 Seine Muttet ist über 70 und wohnt weiter weg, wir haben keinen Kontakt! Das Jugendamt habe ich schon mit einbezogen, er hat ein schreiben bekommen das er doch einen festen Tag einplanen soll! Das es für ein Kind wichtig ist etc und er meinte dazu nur geht nicht....
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 25.02.2013
5 Antwort
ja da steh ich auch hinter dir. die gastronomie ist aber auch nicht leicht. hab auch in der branche gearbeitet. das er eine 7tage woche hat ist ja ok aber er muss doch nen plan vorliegen haben. wir hatten immer 2wochen, falls sich mal was ändern sollte.krank oder urlaub...der kleine vermisst auf der einen seite seinen papa findet es aber genauso wie du so ziemlich sch...da wie du schon sagst keine regelmäßigkeit da ist. das ist schwierig...
benni2008
benni2008 | 25.02.2013
6 Antwort
sowas ist echt mist !! ok ja so ein schreiben nützt nicht viel .. ich würde auf jeden fall einen hinzuzihen wenn du den kontakt abbrechen solltest das dein sohn auch mal mit jemandem reden kann .. so ein kleines kind versteht es nicht und denkt nachher noch es ist seine schuld das papa ihn nicht sehen will , das papa keine zeit hat .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2013
7 Antwort
@benni2008 Er macht nen eigenen Laden eine kneipe zusammen mit seinem besten Freund der auch noch Patenonkel vom kleinen ist! Ihn hab ich auch schon angeschrieben und versucht zu erklären wie wichtig ein fester Tag wäre! Ich weiß das Gastro hart ist bin selber Köchin und hab meinen Job verloren weil ich mich nie auf seinen Papa verlassen konnte! Musste arbeiten er sollte Luca nehmen und hat dann abgesagt mit der Begründung er müsse arbeiten, ich auch aber dazu sagte er nur musst sehn wie du das machst.... Nun leben wie vom Hartz 4
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 25.02.2013
8 Antwort
und mit welcher Grundlage willst du den kontakt verbieten? manche haben echt komische Ideen!!! sei etwas flexibler und hör auf, dein Kind zu beeinflussen! mein ex arbeitet im Schichtdienst, wäre ich so ne Mimose wie du, hätte er keine Chance, unsere tochter zu sehen. abgesehen davon, dass ein 5jähriger noch nicht von alleine darauf kommt, dass papa doof ist, da hat jemand nachgeholfen, in dem er in die "armer bub- Opfer-rolle" gedrängt wird!
assassas81
assassas81 | 25.02.2013
9 Antwort
wenn er einen eigenen laden hat wo ist denn sein problem. das er dich auch noch hängen lässt und du zusehen darfst wo du bleibst, find ich einfach eine frechheit von ihm. es ist doch sein sohn. auf ein vernünftiges gespräch hat er überhaupt gar keine lust?
benni2008
benni2008 | 25.02.2013
10 Antwort
@assassas81 Also ich finde dich Grade echt frech!! Ich bestehe auf kein Wochenende! Er muss ihn auch nicht über Nacht nehmen! Er soll nur einen Tag in der Woche für seinen Sohn freihalten zumindestens für ein paar Std! Mir den Tag früh genug nennen damit ich Planen kann und auch der kleine sich drauf einstellen kann!! Ich glaube bin flexibel genug! Das Papa doof ist hat der kleine gesagt als er nach 10 mal anrufen mal wieder nicht drangegangen ist und sich auch nicht mehr gemeldet hat! Er macht Tage mit dem kleinen aus und sagt dann kurz vorher per SMS ab ich muss ihm dann sagen warum Papa mal wieder keine zeit hat! Ich bleibe sogar nett und Sage Papa hat dich lieb muss aber arbeiten... Also unterstell mir bitte nich so ein Müll würde den Vater nie vorm Kind schlecht machen!!!
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 25.02.2013
11 Antwort
Wenn dein Ex keine regelmäßigen Zeiten einhalten kann, weil er sonst nicht arbeiten kann, dann wäre es sinnvoll, wenn du ihm etwas entgegen kommst. Tu es für deinen Sohn. Der braucht und vermisst ihn ganz offensichtlich. Wäre der Papa ihm egal, würde er nicht so darunter leiden. Setz dich mit dem Vater zusammen und versuche vernünftig und ohne Vorwürfe mit ihm darüber zu reden, wie man eine Lösung finden kann, dass der Kleine seinen Papa regelmäßig sehen kann. Wenn du willst, dass es deinem Sohn gut geht, musst du flexibel sein und das Beste drauß machen. Dann musst du deine Wut darüber, dass der Vater es nicht anders kann aus beruflichen Gründen, zurückstecken, anders geht es nun mal nicht. Wenn ich ehrlich bin, hab ich eh das Gefühl, dass es dir mehr ums Prinzip geht. Wenn du schon überlegst, ihm den KOntakt zu verbieten, obwohl dein Sohn ihn offenkundig vermisst, dann scheint es eher eine Sache zwischen dir und deinem Ex zu sein und nicht zwischen ihm und deinem Sohn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2013
12 Antwort
müssen kneipen und gaststätten nicht auch ein oder 2 ruhetage in der woche einhalten? nicht nur die mutter muss flexibel sein und sich alles gefallen lassen. auch der vater hat seine pflicht und muss versuchen was einzurichten und nicht immer alles auf die arbeit schieben. mein mann war auch auf montage arbeiten, die ganze woche also nicht da und seine leiblichen kinder wohnen auch noch 100km entfernt, ich auch im 3 schichtdienst und wir haben es trotzdem geschaft die kinder regelmäßig zu holen. und 10 min zeit findet man auch alle mal um wenigstens einmal die woche anzurufen wenn man sein kind liebt und interesse hat. das ist weißgott nicht zuviel. mein mann hat auch in der pause bei der spätschicht bei seinen kids angerufen nur um mit ihnen zu reden. es geht alles wenn man will. da kannst nur hoffern der kleine kommt drüber hinweg. aber direkt verbieten würde ich auch nicht. aber ihm hinterherrennen auch nicht. der kleine wird so schnell merken wie er ist
niesel17
niesel17 | 26.02.2013
13 Antwort
Also der Kommentar von assassas81 ist schon heftig formuliert, aber im Prinzip hat sie recht. Es ist KEINE Grundlage den Kontakt zum Vater zu unterbinden. Klar ist sein Verhalten scheiße. ABer wenn dein SOhn so sachen sagt wie Papa ist doof, solltest du dagegen wirken - auch wenn es dir nicht passt! Er kläre das Papa nicht doof ist, das er leider viel arbeiten muß, das Papa ihn trotzdem lieb hat. Suche ein RUHIGES Gespräch mitdem Kindsvater. Und damit meine ich KEINE Vorwürfe machen. Versuch ihn auchzu verstehen, wenn er soviel arbeitet ist es schwer sich mit dem Kind zu treffen. Mein Mann ist im Außendienst und sieht seine Kinder manchaml auch echt selten. Und wenn der große dann stinkig wird, weil Papa ihn mal wider nicht ins Bett bringen kann, muß ich halt vermitteln. Ich verstehe dich, d ass du sauer bist, aber du hast kein Recht dazu dem kleinen den Papa ganz zu nehmen und du solltest Papa auch nicht schlecht machen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2013
14 Antwort
@Maulende-Myrthe Das mit den Gesprächen habe ich mehrmals versucht! Danach lief es eins zwei Wochen und dann wieder nicht! Ich bin ihm sehr entgegen gekommen, hab auf Wochenenden verzichtet, feste Tage und auch das er ihn mal über Nacht nimmt! Ich wollte das er sich einen Tag in der Woche mal Zeit nimmt, zwischendurch mal anruft und Intresse an seinem Kind zeigt! Es kommt sehr wenig! Und wenn er ihn hat sitzen die Zuhause und gucken tv! Er unternimmt nichts mit ihm! Im Kindergarten pinkelt er ein wenn er bei Papa war das ist den Erziehern auch aufgefallen! Klar vermisst er seinen Papa und er sagt auch er will mehr Kontakt, leider wird er immer entäuscht ich will mit das nicht länger mit ansehen! Habe mir Hilfe vom jugendamt geholt, die wollten ein gemeinsames gespäch da ist er einfach nicht aufgetaucht! Auf schreiben das ein Kind Regelmäßigkeit braucht hat er auch nicht reagiert! Mit mir hat das nichts zu tun, will das es meinem Kind gut geht!
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 26.02.2013
15 Antwort
Mein Mann ist auch Koch, als wir mal ne Krise hatten, hat er auch angekündigt, die Kinder dann net mehr sehen zu können
iris770
iris770 | 26.02.2013
16 Antwort
Ah, hab grad gelesen, das du das Amt ja schon eingeschaltet hast. Würde nochmal mit denen sprechen, das er bisher net auf die Briefe reagiert hat und wie du dich weiter verhalten sollst. Das du ja den Kontakt eigentlich net unterbinden willst, aber es keine Regelung auch nach drei Jahren gibt und es so net weitergehen kann, da es eine psychische Belastung für deinen Sohn und dich ist. Die können dir bestimmt weiterhelfen
iris770
iris770 | 26.02.2013
17 Antwort
@iris770 Ich glaube hier will keiner auf Mamilucanoel rumhacken. Es geht nur um ihre Aussage den Vater-Kind-Kontakt abzubrechen. Und das ist einfach nicht ihr Recht, ich denke so sehen das die meisten hier. Es steht ausser Frage, dsa das Verhalten des Kindsvater unakzeptabel ist. ABer die 'Konsequenz' die sie ziehen will, ist weder fürs Kind das richtige noch rechtlich 'rechtens'!!!! Ich weiß von einer Freundin, mit einem ähnlichen Problem, das der Sohn dann irgendwann im Schulalter gesagt hat, er will nicht mehr zu Papa. Das hat er ihm auch selber gesagt und dann hat der Papa es begriffen und was geändert. ABer den Kontakt zu verbieten - ich finde da nimmt man sich als Mutter zu viel raus!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2013
18 Antwort
@iris770 Ja genau das haben wir versucht einen festen Tag zusammen mit dem Jugendamt festgelegt, er meinte er kann und will sich nicht festlegen lassen :( er ist kein Koch, er macht ne Kneipe mit seinem besten Freund! Montags ist Ruhetag und in der Woche ist da nichts los, deswegen versteh ich nicht das er sich keine zeit nimmt! Verlange ja nicht viel! Denke er will keine Verantwortung und Verpflichtungen eingehen! Habe wirklich alles versucht ruhige Gespräche etc
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 26.02.2013
19 Antwort
@mama-pucki Also rechtlich ich habe das alleinige Sorgerecht! Er wollte den kleinen damals nicht, wollte das ich abtreibe, Kontakt hatten die erst als Luca 4 Monate alt war! Meinem kleinen tut die Situation jetzt nicht gut! Wie gesagt er nässt ein wenn er bei Papa war. Will schon gar nicht mehr bei ihm anrufen weil der geht eh nicht dran! Papa du versprichst das jetzt aber nicht wieder nur....ich muss ihn immer trösten und gut Zureden und der Vater sieht es nicht ein! Er hat mir gestern ganz klar gesagt die Arbeit sei ihm wichtiger!
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 26.02.2013
20 Antwort
@mama-pucki Aber wenn man sieht, das es dem Kind so nicht gut geht, kann man es ja auch nicht so lassen. Ich würde nach drei Jahren des vergeblichen Versuchens dann auch den Kontakt abbrechen. Natürlich mit dem Hinweis, das wenn Besserung eintritt, er seinen Sohn wieder sehen und sprechen kann. Vielleicht kommt er so zur Einsicht und bei den Kleinen kommt mal ein bissl Ruhe rein. Muss ja net sagen, das der Papa dran schuld ist, sondern vielleicht ne längere Reise des Papas oder so als Grund nennen, das der sich net meldet .
iris770
iris770 | 26.02.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading