Bin am Verzweifeln Kind will nicht alleine Schlafen

YansMama
YansMama
16.02.2011 | 20 Antworten
Es geht nun schon fast 15 Monate so, Yan (wird im April 4) schläft nur noch ein wenn ich mich neben ihn bzw auf sein Bett setzte.
Angefang hat es damals als ich einen abend mal weg war und mein Mutter auf ihn Aufgepasst hat, er wollte sich von ihr nicht ins Bett bringen lassen und hat gewartet bis ich Heim kam. War auch ok für mich und eigentliich hatte ich gehofft es hört endlich mal auf und er schläft endlich wieder alleine ein. Aber nix kein anzeichen dafür. :-( Ich bin momentan ziemlich runter mit den nerven weil mir das irgendwie auf den Keks geht. Und ich auch nicht möchte das es so endet wie bei meienr Cousine, der ihr Sohn ist nun fast 7 und schläft immer noch im Elternbett.
Ich hab schon alles versucht, ihn gut zu geredet aber ich komm nich weiter bei ihm.
Habt ihr vielleicht Tips für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
huhu
mein großer wird in 10 tagen 3 und wir haben ihn ach immer ins bett gebracht und sind dabei geblieben bis er im land der träume war. jetzt ist es so das wenn ihc unter der woche alleine mit beiden bin, wir eine geschichte lesen und ich dann raus geh und er allein einschläft, klappt wunderwar, wenn der papa ist schlafen die 2 nach der geschichte zusammen ein, muss mein mann meist wecken. mit 2 kindern geht des nimmer so einfach.
supimami2008
supimami2008 | 16.02.2011
19 Antwort
gedult
:-) die hab ich leider nicht mehr momentan die is glaub ich im Urlaub.
YansMama
YansMama | 16.02.2011
18 Antwort
Geduld
@YansMama: Ich glaube, wenn er es bereits mal konnte, dann wird der jetzige Zustand nicht für die Ewigkeit sein. Hab Geduld, es werden auch wieder andere Zeiten kommen! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
17 Antwort
Jedem das Seine
Naja, war ja auch nur meine persönliche Sicht der Dinge. Wie es bei anderen Familien gehandhabt wird, ist dann jedem selbst überlassen. Bei uns funktioniert halt die Variante am Besten und alle Beteiligten können gut damit leben. Und möglicherweise könnten sich andere dadurch auch viel Stress, Druck und Nerven sparen... aber wie gesagt, jedem das Seine. Solange es den Kleinen nicht schadet. ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
16 Antwort
...
das nicht ich habe ja auch nichts dagegen mich ab und an zu ihm zu setzen/ legen bis er schläft. Aber auf dauer ist das kein zustand :-( Er hat ja davor auch immer alleine geschlafen
YansMama
YansMama | 16.02.2011
15 Antwort
@sandy05
also da dein kind erst 15 monate alt ist, ist es auch das beste was du machen kannst dich einfach daneben zu legen und zu warten bis dein kind schläft, indem alter machen die ne riesen entwicklung durch, werden sebstständiger usw, deshalb brauchen sie manchmal vertraute nähe, meine kleine 18 monate benimmt sich auch ab und an so, schläft sogar mit der großen im zimmer, nur manchmal muss ich mich nebenlegen, ist halt so, erziehungssachen funktionieren nur bei älteren kindern, die auch wirklich verstehen was man von ihnen möchte. lg
kiska86
kiska86 | 16.02.2011
14 Antwort
@Mamarama
klar sie hat nur eins...aber ich wollte damit nur klar machen das wenn man muß es plötzlich geht :-) warum also bei einem kind nicht? was bringt es euch und dem kind außer in dem moment ruhe? langfristig nichts...ein kind sollte nach alter behandelt werden...und ein kind mit 4 KANN alleine einschlafen und braucht euch dabei NICHT...definitiv...es WILL nicht und da liegt der kleine aber feine unterschied :-) und den willen sollte ein kind nicht immer bekommen...schon gar nicht bei so alltäglichen sachen wie das schlafen! mein großer hat bereits im zarten alter von sich aus bei meiner freundin und somit bei seinem freund übernachtet...bis heute macht er dies gerne :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 16.02.2011
13 Antwort
Halbe Stunde
@Maxi2506: Ja, da geb ich dir Recht. Funktioniert nur bei 1 Kind so unkompliziert. Aber "YansMama" hat ja auch nur 1 Kind! ;-) @YansMama: Eine halbe Stunde zum Einschlafen find ich jetzt nicht wirklich problematisch. Die halbe Stunde kann man sich doch leicht für sein Kind Zeit nehmen, oder? Du verbringst doch sicherlich auch einige Zeit dafür mit deinem Kleinen tagsüber zu spielen. Ist im Grunde genommen dann ja auch nicht viel anders. Oder stehst du abends unter Terminstress, also musst du vielleicht noch etwas anderes erledigen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
12 Antwort
da
könnte ich auch ein paar tips geb rauchen.....stehst nicht alleine da.Mein kleiner 15 monate geht auch nicht alleine ins bett.Muß mich immer daneben legen und das dauert fast ne halbe std.bis er schläft. Das einzige was du machen kannst lege ihn in sein bettchen und lasse ihn mal 10 min.weinen und gehe dann immer wieder mal zu ihm. Ich kann es nicht so machen denn er hält die luft an. Wünsche dir viel erfolg
sandy05
sandy05 | 16.02.2011
11 Antwort
@sunnylove
das glaube ich auch :-) er ist dann groß und braucht mama nicht mehr zum einschlafen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 16.02.2011
10 Antwort
@YansMama
im gegenteil ich glaub ein neues bett bringt wunder :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
9 Antwort
ich habe
zwarcdas problem zuk glüvk nicht, aber ich kann ja mal beeichten wie es bei unserer fast 4 jährigen abläuft. zuerst einmal haben wir ein festes abendritual nach dem essen wird gekuscht, dann gehts gegen 19uhr ins bett, ich lese immer ne gute nacht geschichte, man kmommt das nachtlicht an und eein hörsüiel darf sie auch immer hören, wenn sdie was braucht kann sie gerne rufen, wenn sie zu oft oder grundlos ruft, oder schreit wird ne warnung ausgesprochen das der cdspieler auskommt, das zieht immer. lg
kiska86
kiska86 | 16.02.2011
8 Antwort
@YansMama
im gegenteil ich glaub ein neues bett bringt wunder :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
7 Antwort
... Dauer
also wenn ich mich zu ihm setzte bis er eingeschlafen is ca halbe stunde
YansMama
YansMama | 16.02.2011
6 Antwort
@Mamarama
so kann man aber auch nur reden wenn man "nur" ein kind hat, gelle :-) ab dem 2. kind ists nicht mehr so dolle und klappt gar nicht...mein großer war 3 als sein bruder kam...gott sei dank konnte er alleine einschlafen sonst hätte ich ein enormes problem gehabt :-) konsequenz ist auch eher nicht übel...vor allem gewöhne einem kind nie etwas an was man langfristig nicht kann oder möchte...! lg
Maxi2506
Maxi2506 | 16.02.2011
5 Antwort
Dauer
Wielange dauert es denn bis er eingeschlafen ist? Also, wie lange musst du an seinem Bett sitzen bleiben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
4 Antwort
...
anfangs war es auch kein Problem hab ihn ins bett gecshichte vorgelesen wir haben bissi gekuschekt dann hat er sich hin gelegt und hat geschlafen. Aber eben seit ich einmal weg war und Oma aufgepasst hat, gibts Caos :-( Und jetz soll er ja zu seinem Geburtstag ein neues bett bekommen da gibts dann auch nochmal geschrei glaub ich. Oh man
YansMama
YansMama | 16.02.2011
3 Antwort
Einschlafen
Kenn ich auch. Meine Kleine ist bereits 4 Jahre alt und kann auch nur einschlafen, wenn ich mich zu ihr dazukuschel. Und ganz ehrlich, ich hätt auch nix dagegen, wenn sie es bald mal alleine schaffen würde. ;-) Weißt du was du bis dorthin tun kannst? Einfach die Einstellung ändern. Das spart echt Nerven! :-) Bei uns ist dieses "Zusammen-Einschlafkuscheln" halt fixer Bestandteil im Tagesablauf. Ich weiß halt im Vorhinein schon genau, dass ich mir Zeit dafür einplanen muss. Ich erzähl ihr Geschichten, sing ihr was vor, wir reden gemeinsam über den Tag, ... und irgendwann döselt sie dann friedlich und seelig vor sich hin. Ich merk, dass sie das total braucht und es ihr unheimlich gut tut. Ich kenn auch Kinder, die von Klein auf ganz alleine schlafen gehen und denen das nichts ausmacht. ABER Kinder sind nun mal verschieden. Tatsache. ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
2 Antwort
reden hilft nicht viel
kurz erklären und handeln...er ist fast 4 und er versteht einiges schon...bzw er kann definitiv gewollt und gezielt manipulieren! erkläre ihm das er von nun an alleine schlafen muß und du dich nicht mehr daneben legst...und ziehe es konsequent durch...kein nachgeben auch wenn die nerven blank liegen...falls du nachgibst hast du vorerst quasi verloren! lg
Maxi2506
Maxi2506 | 16.02.2011
1 Antwort
ja so gehts mir im moment auch
mein sohn ist 4, 5 und will letzter zeit am liebsten nur noch bei uns schlafen ich bin eig seher konsequent und er gehts auch in sein bett nach meistens 1std rumrederei und am ende manchmal heulerei aber ich schaffs eig immer das er in seinem bett einschläft nu aber er kommt ca 5-6 mal nmachts zu uns ins bett und sagt er will kuscheln dann kuschlen will und er geht auch meist wieder aber ab udn an belibt er einfach schlafen und ich targ ihn ins bett und 15 min später steht er wieder vor meinem bett .. ich bin auch schon ko und hoffe eig das das nur ne phase ist ist schon blöd da meine 9 monate alte tochter oghne probleme durchschläft ... eig hatte ich mir das anders vorgestellt aber ich bleb trotzdem bei der eminung das kinder nur in eigenem bnett richtig gut schlafen und ausschlafen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Alleine einschlafen (22 Monate)
29.05.2011 | 7 Antworten
ab wann alleine draußen spielen?
15.03.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading