Hat Mama recht?

cevaspeedy
cevaspeedy
09.10.2010 | 12 Antworten
Hallo liebe Muttis!
Ich bin mir unsicher ich bin vom Kindsvater getrennt und habe nun einen neuen freund! Der VATER von Lena Sophie hat sich nicht super viel gekümmert und will jetzt sozusagen seine tochter regelmässig sehen! Was mich als mutter der kleinen sehr freut. Meine Mama aber sagt ich würde das kind verwirren dadurch das ich jetzt nen neuen freund habe und sie ihn auch mag (sieht jedenfalls so aus). Nun sagt meine mama das sie ja gar nicht mehr weiss wer ihr papa ist. Mein freund ist öfter bei mir als ihr vater und meine kleine hat auch nicht wirklich eine bindung zum vater. Letztes We waren wir bei ihm und sie hat sich wohl gefühlt also keine bedenken meinerseits! Also hat meine mama recht das ich die kleine verwirre?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
xx
Verwirren wird sie die Situation auf jeden Fall, aber der Papa hat doch auch das Recht, seine Maus zu sehen! Geht es langsam an- also erstmal nur du, der Papa und die Kleine und dann allmählich kannst du die beiden Etappenweise alleine lassen. Irgendwann gewöhnt sie sich an die besondere Situation! Wichtig ist auf jeden Fall, dass sie weiß, dass SIE NUR EINEN PAPA HAT und wer dieser ist! Klar kann und soll sie ne Bindung zu deinem neuen Partner aufbauen, aber Papa bleibt Papa und dass muss sie auch wissen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2010
11 Antwort
ich
würde ihr den umgang mit papa auf jeden fall lassen solange es ihr gut tut .. sie wird das irgendwann verstehen .. aber sei froh das der papa zeit mit ihr haben möchte ..
pobatz
pobatz | 09.10.2010
10 Antwort
Quatsch
ich finde deine Maus soll mit ihrem leiblichen Vater genau so ein gutes Verhältnis aufbauen wie mit ihrem "Ziehpapa" also deinem Freund. Ich erlebe selbst wie es ist wenn Kindern der Vater enzogen wird bei meinen Stifkindern, die ich noch nie kennenlernen durfte und von denen wir nicht wissen ob es ihnen bekannt ist dass sie einen Stifbruder haben... Mach wie du es meinst und was deinem Gefühl nach am besten ist. Alles Gute
Kiara66
Kiara66 | 09.10.2010
9 Antwort
@cevaspeedy
Musst Du auch nicht - weil sie wirds wahrscheinlich nicht verstehen. Er hat ihrer Tochter weh getan, das reicht für sie, um Deine Vorgehensweise abzulehnen ... Lass auch ihr Zeit. Zeig ihr, dass Du es richtig machst. Deine Tochter kommt damit klar bisher, Du anscheind auch - also wird sie wohl oder übel nachziehen und zumindest das nicht mehr zur Sprache bringen. Deine Mutter hat mit Deinem Ex nix mehr zu tun, die Beiden werden sich nicht mehr übern Weg laufen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.10.2010
8 Antwort
@Solo-Mami
das schlimme ist ich kann mit meiner mama nicht darüber reden!!!
cevaspeedy
cevaspeedy | 09.10.2010
7 Antwort
@cevaspeedy
Mit 8 Monaten sieht sie Deinen Freund UND den Papa als einen guten Menschen, mit dem Mama kann ... ;O) Mehr ist noch nicht aktuell. Wenn sie dann für ein paar Stunden beim Vater ist, wirst Du eh automatisch zu dem Mann Papa sagen und Deinen Freund nennst Du beim Namen --- da wird sie eh automatusch Unterschiede machen Sie wird niemals eine Papa-Liebe empfinden, wie sie andere Kinder empfinden, die mit Vater aufwachsen - aber auch der Vater wird ein guter Freund werden --- so wie Dein Freund, wenn er über Jahre bleibt. Versuche Deine Mutter da etwas zu beruhigen. Trennungskinder kommen sehr gut mit getrenntlebenen Eltern klar - aber nur wenn die Familie daraus kein Problem macht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.10.2010
6 Antwort
@cevaspeedy
Naja ich würd´s einfach probieren und dann halt immer wieder sagen wer wer ist. Viel spaß noch mit deine Prinzessin;) LG
Stoffi87
Stoffi87 | 09.10.2010
5 Antwort
@Stoffi87
sie wird in 3 tagen 8 monate alt und ich finde es ja selber sehr wichtig wollte nur mal andere meinungen hören!!!
cevaspeedy
cevaspeedy | 09.10.2010
4 Antwort
hallo
NEIN, die hat nicht recht , kinder können mehr als wir denken, also wenn du immer sagst wer papa ist und wer sagst wissen die das, heutzutage ist das doch kein unding mehr, und wenn sie alt genung ist und von alleine papa zu dein freund sagt dann kann er auch stolz sein das dieses kind von alleine ihn als sein papa sieht, LG
celi70
celi70 | 09.10.2010
3 Antwort
Hallo
Nein, du verwirrst dein Kind nicht, solange sie weiß, dass dein Freund nicht ihr Papa ist. Sie sagt ja auch sicher nicht Papa zu ihm. Eine Bindung zum Kindsvater ist sehr wichtig. Lg jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2010
2 Antwort
Wie alt ist denn deine Kleine?
Ich würde ihr das einfach erklären. Sag einfach das das ihr Papa is und das andere mama´s neuer freund. Liebe grüße
Stoffi87
Stoffi87 | 09.10.2010
1 Antwort
Nein, die Kinder werden nicht verwirrt
Klar, sie wird eines Tages fragen. Aber dann wirst Du ihr antworten. Kinder, die von Anfang an damit aufwachsen - für die ist das normal und eine Bereicherung. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Einfahrt freihalten - wer hat recht?
30.04.2014 | 17 Antworten
bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
Arbeitsrechtliche frage
15.06.2011 | 15 Antworten
alleinige sorgerecht
16.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading