Im 8 Monat sitzen gelassen - Wie kann man sich nur so täuschen?

Ballonbluemchen
Ballonbluemchen
30.06.2010 | 11 Antworten
Hey Leute,
nach 3 jähriger Beziehung und gemeinsamen Wunschkind, ich bin jetzt im 8. Monat schwanger, hat sich mein Freund einfach getrennt. Es gab absolut keine Anzeichen. Er hat sich so gefreut und wir haben viele Pläne für die Zukunft gemacht und nun? Wir sind beide fast 30. Da muss man doch wissen, wenn man ein Kind plant, dass dann auch die Verantwortung kommt. Wie kann er das dem kleinen Wurm und mir nur antun? Das Schlimmste ist, er sagt nix, er meint nur, er ist sich der Situation nicht mehr sicher und seiner Gefühle mir gegenüber. Kann man(n) denn heutzutage nicht mehr um eine Beziehung kämpfen? Es ist doch auch sein Kind.
Meine Familie und Freunde stehen hinter mir und ich werde das nicht alleine durchstehen müssen, aber irgendwie ist das momentan nicht tröstlich. Er wolte bei der Geburt dabei sein, hat auch Urlaub in der ersten Zeit genommen. Wenn ich daran denke, wird mir schlecht. Ich stehe vor einem Scherbenhaufen von Zukunft und möchte so gerne stark für die kleine Maus in mir sein (traurig02)
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie habt ihr reagiert und vorallem wie habt ihr es gemeistert?
VG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Es geht immer weiter
He du.Es geht immer weiter.Ja das ist leicht gesagt, aber mir ist so was ähnliches passsier.Unserer Sohnemann war auch ein Wunschkind.Doch als der Kleine dann da war sagte er mir das er doch keine Familie wollte.Er ist auch schon über dreisig und geht jetzt lieber Party machen anstatt sich um seinen Sohn zu kümmerm.Am Anfang ist es nicht einfach alleine mit Kind.Doch das spielt sich ein und wenn Freunde und Familie da sind klappt das alles.Du mußt jetzt einfach nach vorn sehen und dich auf deine Kleine freuen.Dann wird auch der Zeitpunkt kommen wo du merkst das du ihn gar nicht brauchst.
silka
silka | 02.07.2010
10 Antwort
Mir gehts genauso..
Ich habe Mitte Mai meinen Mann beim Fremdgehen erwischt und bin nun auch seit dem im Strudel der Probleme. Ich bin zwar gefühlstechnisch schon langsam wieder auf dem Dampfer, aber das braucht alles seine Zeit. Auch sein Argument: Er ist nicht wirklich bereit gewesen. Obwohl wir beide ü30 sind und es ein Wunschkind ist!! Da sind Männer echt nicht ganz sauber!! Als erstes war ich bei einer Anwältin wegen Unterhalt, die mir jetzt eine Rechnung über 850 Euro geschrieben hat, die ich nicht weiß wie ich sie bezahlen soll, des weiteren weiß ich auch gar nicht bescheid, was mir in dieser Situation überhaupt zusteht. Ich für meinen Teil werde jetzt einen Termin bei ProFamilia machen, denn sonst kommt nie Licht in dieses Chaos. Und das würd ich dir auch herzlich raten! Ich drück dir die Daumen, daß alles wieder schön wird. Mit dem Kind ändert sich eh dein komplettes Leben, denn es wird bestimmt auch wieder positiv! Liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
9 Antwort
ja
ich war im 6. Monat als der Erzeuger meines Sohnes mich verlassen hat. Er wollte auch das Kind und hat sich dann zum Schluß um nichts gekümmert. Ich habe auch alles alleine gemeistert. Es war nicht immer einfach aber ich habe es geschafft und bin heute stolz drüber. Als mein Sohn dann geboren war meinte er, er müsse den guten und besten Vater spielen. Tja, da hat er Pech gehabt. Mein Sohn war 5 Wochen als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe und den bezeichnet er als Papa. Ich weis auch nicht was in manchen Männern vorgeht. LG und sei stark für Dein Kind
wassermann73
wassermann73 | 30.06.2010
8 Antwort
....
bei mir liefs 2mal genau so.... der vater vom großen hat seinen sohn noch nie gesehen in 4 1/2 Jahren und der vater vom kleinen war voriges jahr im august mal 4 tage hier seit Februar is auch da kein kontakt, weil er der meinung ist, ich solle jugendamt bequatschen, das er unterlagen schnellstmöglich hinschickt, , , nun warten die schon 10 monate darauf, das was kommt....
gismo88
gismo88 | 30.06.2010
7 Antwort
finde ich ja voll übel
mein mitgefühl und wünsche, das doch vielleicht noch alles gut wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
6 Antwort
Eine Frau schafft sowas ... vor Allem wenn sie Mama is.
Du wirst sehn ... am Anfang is es sicher nich so einfach mit der neuen Situation klar zu komm, aber du wächst da rein und schaffst das sicher auch ohne Partner. Schönen Gruss an den Erzeuger deines Kindes ... er is ne Lusche !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
5 Antwort
typisch mann
kriegt kalte füsse und kann nicht drüber reden, lass ihm etwas zeit ich würd ja sagen der kommt in ein paar tagen angekrochen mit ner dicken entschuldigung, wenn da sonst agr nichts vorgefallen ist. wünsch dir viel kraft und versuch trotz allem nach vorn zu schauen
1xmama
1xmama | 30.06.2010
4 Antwort
mein
mann ist hat vor paar wochen auch gesagt ihn nervt es so das in deutschland heut niemand mehr um ne beziehung kämpfen möchte jeder trennt sich wenns ihm grad a bissl gegen den strich geht früher war des anders da hat man sich um alles bemüht heute muss man sich es so überlegen wenn man heiratet weil am schluss hat einer keine lust mehr u is einfach weg.... so is es heute leider... und ich HASSE menschen die nich genug arsch in der hose haben um für fehler grade zu stehen...du hast dir das kind auch nicht alleine gemacht aber drum kümmern sollste dich ddann alleine oder wie??? also wirklich männer die sind zum teil so zum kotzen echt wahr... nicht mal mit dem alter vernünftig genug zu sein is wirklich schrecklich du tust mir worklich sehr leid dasd ausgerechnet an den falschen geraten bist... aber schau nach vorne und du hast deine familie die dir hilft ich weis es is sehr leicht gesagt und sehr schwer getan aber so nen kerl brauchste nich..der würde dich wieder sitzen lassen kopf hoch
jacky_06
jacky_06 | 30.06.2010
3 Antwort
ohjee, *tröst*
das ist natürlich obermies von ihm, offe aber auch wie pink-lilie dass er einfach nur kalte füße bekommen hat. lass ihm mal ein paar tage zeit und in ruhe und versuch dich nicht verrückt zu machen, vllt kommt er wieder zu sinnen. nehme ja mal an, dass seine freunde und familie da auch die richtigen kommentare parat haben werden
ostkind
ostkind | 30.06.2010
2 Antwort
Hallo
Ich denke er bekommt gerade kalte Füße. Es dauert nicht mehr lang und dann ist er Papa. Das macht ihm wahrscheinlich Angst. Er hat dann die Verantwortung für eine kleine Familie. Ich würd erstmal abwarten und ihn aber trotzdem an der Schwangerschaft teilhaben lassen wenn er das möchte. Setz ihn nicht unter Druck, das ist das wichtigste. Und solange du deine Freunde und Familie im Rücken hast wird schon alles gut. Ich bin mir sicher, dass du eine starke Frau bist und zur Not auch eine super alleinerziehende Mutter. Ich weiß wovon ich spreche. Meine Tochter macht mich stark und seitdem ich sie habe bin ich stärker als je zuvor und mein Leben ist super.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2010
1 Antwort
ich glaube ihm ist gerade bewußt geworden
das sein leben sich vollkommen verändern wird und hat kalte füße bekommen, kenne das von einer freundin kurz nach der geburt beide um die 35j aber er hat sich ganz schnell wieder besonnen und war wieder da wo er hingehört, hoffe das es dir auch so geht, finde es zwar schade aber manchmal sind die männer auch nicht zuverstehen
pink-lilie
pink-lilie | 30.06.2010

ERFAHRE MEHR:

sitzen-umgefallen
10.05.2011 | 5 Antworten
Wie häufig täuschen sich Fachärzte?
22.12.2010 | 11 Antworten
6 Monat mein Kind dreht sich noch nicht
09.07.2010 | 10 Antworten
Mein Sohn(16mon) kann nicht still sitzen
03.06.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading