Weihnachten wie macht ihr es mit dem ex Partner

jessilewis
jessilewis
04.10.2009 | 13 Antworten
hallo ich bin seit ende juli alleinerziehende mami und habe mich gestern mit den vater des kindes unterhalten über weihnachten den 24.12 tag und ich bin der meinung das der kleine immer weihnachten zu mir gehört er wollte das ein jahr er ein jahr ich und das würde ich nie machen ist das zu hart ?
er hat sich zum schluß so gut wie garnicht mehr um die familie gekümmert und ist auch noch garnicht so weit für eine familie das merkt man immer wider seine mutter sagt das auch . er denkt nur an sich er will nur mit den klein spielen und das wars auch schon . wir haben gemeinsames sor. bin ich zu hart ?
er kann ihn am 25 oder 26 haben aber der 24 gehört mir oder? wie macht ihr das
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
wie wärs wenn ihr euch am 24. mal zusammenreißt und den tag gemeinsam mit dem kleinen verbingt? ihr müsst ihm ja nichts vorgaukeln aber so hätte er den tag mit euch beiden und würde sich warscheinlich mehr freuen als wenns dauern ein hin und her wäre...würde der kleine sich nich fragen am 24.wo sein papa is? ich würd es so machen das der tag zu dritt verbracht wird...
gina87
gina87 | 04.10.2009
2 Antwort
So seh ich das auch
Das Kind gehört zur Mutter. Bin zwar mit meinem Partner zusammen, aber jeder fährt an Heilig Abend heim zu den Eltern. Da nehm ich meine kleine mit, da kann er sagen was er will. Hab das letztes Jahr so gemacht und werd es dieses Jahr wieder so machen. Das Kind gehört einfach zur Mutter - ist meine Meinung.
Jolina2008
Jolina2008 | 04.10.2009
3 Antwort
hey
also ich würde gucken, dass ihr den 24. gemeinsam verbringt... muss gina87 recht geben. sollte es aber gar nicht klappen, weil ihr zerstritten seid, wäre ich deiner meinung. also ich würde dann auch wollen dass der kleine heilig abend bei mir ist... hoffe ihr findet eine lösung die in erster linie gut für den kleinen ist. liebe grüße, tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2009
4 Antwort
weihnachtstage und der EX
hi, also ich mache es auch seit jahren so, das der 24.12. unser tag ist.es ist heiligabend, das kind lebt bei mir und ich sorge 24 std. 363 tage im jahr mich um das kind.sein vater meckert auch jedes jahr aufs neue wenn weihnachten näher rück. aber ich behalte es am 24.12. immer so das das kind bei mir ist, am 25.12 machen wir dann immer essen mit oma und opa ect. und am 26.12 habe ich nichts dagegend wenn mein sohn bei ihn ist. es gibt tage im jahr da hat man als mutter mehr das sagen...und ein kind gehört an solchen tagen zur mütter
supermama2004
supermama2004 | 04.10.2009
5 Antwort
Allgemeine Regelung
Weihnachten verbringt das Kind da wo es lebt + den 1. Feiertag. Den 2. Feiertag in der regeln beim Vater So handhabe ich es auch, mein Ex ist damit einverstanden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2009
6 Antwort
@gina87
Weihnachten soll eine schöne Zeit sein und das letzte was ich da gebrauchen könnte ist das mein Ex neben mir auf dem Sofa sitzt und sich betuteln läßt Man trennt sich nicht nur mal ebend so. Merke, Du warst noch nie in so einer Situation - wird auch hoffentlich nie dazu kommen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2009
7 Antwort
@Solo-Mami
nur weil es bei dir so is muss es bei anderen ja nich genauso sein...wenn beide noch normal miteinander umgehen können würde ich mich zusammenreißen und zum wohl des kindes den tag gemeinsam verbringen ohne streit usw natürlich... wenns gar nich geht klar würd ich das kind auch lieber bei mir haben wollen.. aber wenn man noch normal miteinander umgehen und reden kann würd ichs zumindest versuchen wenn beide damit einverstanden sind...ansonsten nich
gina87
gina87 | 04.10.2009
8 Antwort
:::::::::::::::::::::.
zusammen wäre schlimm für mich weil er hat die familie aufgegeben und nur noch sich gesehen. ich denke auch das man das lieber nicht machen sollte zusammen das reißt nur alte wunden auf und von daher ist es immer das beste nicht am 24.12 zusammen verbringen.
jessilewis
jessilewis | 04.10.2009
9 Antwort
naja
dann steht deine entscheidung doch schon fest wenns zusammen am 24. nix wird...
gina87
gina87 | 04.10.2009
10 Antwort
@gina87
normal miteinander umgehen und über die alltäglichen Dinge sprechen bedeutet nicht, dass man das Fest der Liebe miteinander verbringt Ich hab soviele Freund in meiner Bekanntschaft die alleinerziehend waren oder sind - keiner von denen wäre auf die Idee gekommen mit dem Ex Weihnachten zu feiern nur wegen dem Kind Die Idee ist zwar nett, aber meiner Meinung nach nicht wirklich durchführbar - auch wenn man sich so irgendwann wieder gut versteht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2009
11 Antwort
@gina87
Mir fällt gerade ein, ich habs doch versucht ..... Anfang Oktober war damals die Trennung und wir wollten und haben den 4. Geburtstag unserer Tochter im Dezember zusammen gefeiert. ES WAR DIE HÖLLE !!!!! Nie wieder mach ich sowas idiotisches mit ..... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2009
12 Antwort
es
kommt halt immer darauf an wie und weswegen man sich trennt..wenns einvernehmlich war würde ich es auf einen versuch ankommen lassen..hats keinen zweck wars das erste und letzte mal... hatte man davor natürlich nur noch zoff usw...klar dann würd ich auch davon absehen feiertage gemeinsam zu verbringen...auch wenn ich mich an den folgenden weihnachtsfeiertagen ohne kind ganz schön einsam fühlen würde weil diese tage gehören auch zu weihnachten die man gemeinsam verbingt is halt ne schwere situation :-(
gina87
gina87 | 04.10.2009
13 Antwort
hi
von meinem mann der sohn ist am 24 immer bei seiner mutter und am 2 weihnachtstag bei uns
zackdiebohne
zackdiebohne | 04.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein partner ist so faul
24.09.2017 | 23 Antworten
Den "einen" Partner fürs Leben
20.10.2014 | 40 Antworten
Kein Weihnachten ?
12.11.2013 | 20 Antworten
Frauenarztbesuch mit Partner?
06.07.2010 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading