BESUCHSRECHT VOM VATER, BABY 8 MONATE

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.08.2009 | 21 Antworten
also es geht da drum.. meine maus und ich ziehn wenns gut geht september/oktober in ne eigene wohnung.
naja .. werter ex regt sich erst auf das ein bekannter da is, und er ned will das der sie zu viel hochhebt und knuddlt. ausserdem is der n deutscher und die mag er ja ned (wir sind österreicher). das allein find ich schon mal die größte frechheit. dann gings weiter. wenn ich mal n freund hab .. lilly soll zu dem nicht papa sagen, ich soll ihr beibringen wer da papa is. ja lustig .. dann hab ich mit meinem neuen partner kinder und sie mussn mitm vornamen anreden und die andren sagen papa .. das find ich nciht schön. da fühlt ma sich ja ausgegrenzt.
naja.. aufjedenfall kam dann die sms, er will..
ich zitiere:aja und ich will dann jedes zweite wochenende besuchsrecht haben ohne deine anwesenheit.
ich hab ihm gesagt nix da, solang die kleine ned mindestens 3 is.
hab ihm gesagt entweder einer unsrer eltern is dabei oder wer vom jugendamt oder ich.
er hat sich in der zeit soo selten um die kleine gekümmert. oder einmal hat er sie alleine gehabt, wo sie noch ganz klein war.. bei freundn die ich noch nicht gekannt hab. was macht er.. er "muss" was erledigen und lässt sie n paar stunden alleine bei denen. ich vertrau ihm in hinsicht lilly nicht mehr. mit gutem grund.

und er is mit leuten am weg, da würdet ihr eure kinder sicher auch ned alleine lassen wollen. und dann will er die kleine allein auch noch haben. ich hab ihm gesagt nein das will ich nicht, und dann meinte er, ja dann geht er zu nem anwalt bzw vors gericht.
muss ich mir da sorgen machen das die sagen er darf sie alleine haben ohne aufsicht? die kleine wacht nachts noch auf, und der steht da nie auf, sich um sie zu kümmern, gibt ihr sachen zu essen die ich ihr nicht erlaube, weils einfach noch nix für sie is .. ohne das er mich vorher fragt.
wisst ihr wie das abläuft? darf er sie einfach so ohne irgendwelche aufsicht haben oder hab ich da mitbestimmungsrecht als diejenige mit der obsorge für die kleine?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@energy74
um darauf zurück zu kommen.-.. ich will ja das sie kontakt zu ihm hat.. er is ned der aller beste vater.. eher ein show-off papa.. daheim kaum kümmern und sobald ma mal wo sind und er gut dastehn will nimmt er sie auf einmal und tut als wär er der super papa. aber solang ich ihm nciht vertrau will i einfach ned das er die kleine allein hat. er is selber dran schuld. erst soll er das vertrauen von mir zu ihm wieder herstellen und dann kann ma drüber reden. mi interessierts nicht das i dann de leute ned kenn und er sie wieder alleine lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
20 Antwort
@Ingrid-Mama
ich red ja ned vo allen.... ich red davon.. wenn ich mit jemand neuen ne familie grüne.. mehrere jahre mit dem zam bin...die kinder meiner tante nennen den neuen mann, und vater der jüngsten alle papa....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.08.2009
19 Antwort
Papa
Das er nicht möchte, das der Neue Papa sagt finde ich ok. Jedes Kind hat einen Vater und eine Mutter. Wenn du noch mehrere Männer kennen lernst, sagt dein Kind dann zu allen Papa?
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 17.08.2009
18 Antwort
besser ein schlechter vater als keinen
Guten Morgen! Ich kann euch alle verstehen und ihr habt alle eure eigenen erfahrungen gemacht - mir ist nur aufgefallen, dass es hier nicht einmal wirklich um das wohl des kindes geht. Ich bin im 6. mo und habe mich auch vom vater des kindes getrennt. Lange habe ich überlegt, ob ich kontakt möchte oder nicht und ich will ihn eigentlich nicht so gerne sehen. Viele freunde haben mir gesagt, das kind braucht einen vater und ich sagte das können auch andere übernehmen - besser keinen als einen schlechten vater - war mein argument. Dann hab ich mich mit einer psychologin darüber unterhalten und die hat mir erklärt, dass es genau andersrum ist: besser einen schlechten leiblichen vater als keinen. kinder brauchen ihre leiblichen wurzeln, egal wie "schlecht" diese sind, aber so können sie sich ein eigenes bild machen und besser damit leben als wenn sie gar keine vorstellung haben. Denk noch mal drüber nach Ganz lieben gruß
energy74
energy74 | 17.08.2009
17 Antwort
@lillian-sky
wenn der Vater intresse an seinem Kind hat sind ihm die Fahrtkosten egal. Es geht schließlich ums Kind. Warte doch erst mal ab, ob er wirklich intresse zeigt. Die meisten lieben Erzeuger haben große Klappe und nix dahinter. Spreche da aus eigener Erfahrung, Sorry!! LG
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
16 Antwort
@wassermann73
na eben. ich hab ihm gesagt wenn ihm seine tochter so wichtig is dann kommt er zu uns sie besuchen, oder er zahlt zu den allimenten noch sowiel dazu, das die fahrtkosten gedeckt sind. da wir beide kein auto haben müssn wir mitm zug fahren also wissen wir ja die kostetn für einmal hin und retour fahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
15 Antwort
@lilian sky
du ich kann dich da verstehen aber er ist der vater und er hat auch rechte ob das willst oder nicht wie gesagt ich würd mich mal beim jugendamt erkundigen ich kenn das nur von einer freundin die hat das auch gerade durchgemacht und ich bin auch grad dabei nur ich habe kein Problem damit wenn er unsere Tochter holt
anne111207
anne111207 | 17.08.2009
14 Antwort
@lillian-sky
Du mußt Dich doch nicht an den Fahrtkosten beteiligen. Wer sagt denn sowas?? Wenn der Vater Umgang hat dann ist er verpflichtet sein Kind von der Mutter abzuholen und es wieder zurückzubringen. Ganz sicher werd ich meine Kinder den Erzeugern nachfahren. Der Erzeuger meiner Tochter hatte auch schon im Kopf, daß ich ihm einen Fahrdienst organisieren muß . Einen feuchten Dreck muß ich!! Es kommt meistens ganz anders als man es überhaupt will mit dem neuen Partner und zusammen ziehen. LG
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
13 Antwort
@wassermann73
ja wenn er da is wird mein irgendwann zukünftiger freund ned da sein.. ganz einfach.. der muss das dann auch verstehn. und soo schnell zieh i mit keinem mehr zamen...das hab ich aus der situation mit meinem ex gelernt. und ich hab ihm gesagt wo ich noch schwanger waren, wo ma grad ned zam waren... wenn i wo anders hinzieh.. muss entweder er zu mir fahren oder er die fahrtkosten mitm zug übernehmen.. er hat das besuchsrecht und ich nicht die anfahrtspflicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
12 Antwort
@lilian-sky
da erzählt Dir Dein Bekannter aber einen großen Mist. Ich find es Ich hab das selber alles durch und kann es Dir 100% sagen wie es bei uns war. Und was die Freunde vom Erzeuger machen daß intressiert weder dem JA noch dem Richter. Erkundige DICH mal an richtiger Stelle und Du wirst sehen was der Erzeuger darf ob Du willst oder nicht.
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
11 Antwort
@wassermann73
ich sag ja ned er isn junkie, sondern viele seiner freunde... und darum will ich das nicht.. und anscheinden is das so.. laut meinem bekannten. das ich fremden schon deen umgang verbieten kann wenn er die kleine hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
10 Antwort
Aber
was dann, wenn der Erzeuger nicht zu Dir nach Hause will, weil ein neuer Mann da ist?? So war es bei uns und drum hatten wir begleiteten Umgang in fremden Räumen. Leider sind Männer wie kleine Kinder, wenn ihnen was nicht paßt stellen Sie sich quer. LG
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
9 Antwort
@mausisg
eben genau das sag ich auch. ich will ja das die kleine ihren papa sieht.. aber in meinem beisein... und ned irgendwo rumgeistern.... weil wenn ich ihn anrufe hebt er mir auch ned immer ab und wenn meine kleine daebi is will ich das.... das ist auch wieder so eine sache. und genau das mein ich auch..wegen papa sagen. es is einfach so eine sache.. wenn kinder bei einem partner wohnen und die die familie erweitern sagt das kind eher auch zu dem partner papa bzw mama als zum partner des elternteils wos kind nicht wohnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
8 Antwort
@lillian-sky
Sorry, aber was Du willst und was dr Vater darf ist ein großer Unterschied. Wenn er Umgang hat darf er entscheiden mit wem und was er mit dem Kind macht. Und weil Du hier schreibst, daß er Junkie ist dann mußt Du dies dem JA deutlich mitteilen. Vielleicht hast Du da bessere Chancen. LG
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
7 Antwort
hi
also das kenne ich alles zu gut. meine kleine ist jetzt drai jahre wohnen seid paar monaten nun in meiner heimat vorher in seiner. er will sie alle 2 wochenende mit nehmen zu sich.aber da ch en mann nicht vertraue sage ich nein. er darf jetzt jeden zweiten samstag hier hin kommen für paar stunden. außerdem hat er sich am anfang auch angestellt da mein neuer freund hier immer war woer kamm. hat sich aber gelegt. im grunde bestimmst du wie das alles abläuft, du must ihn aber sein kind sehen lassen. kinder entscheiden selber ob sie zum neuen partner papa sagen oder nit ich konnte auch nix tun das meine das ab und zu zu meinen freund sagt. mache das was dein herz sagt ist richtig du bist die mutter. vg
mausisg
mausisg | 17.08.2009
6 Antwort
@anne111207
nur wohnt er dann 3 stunden weck. da is nix mit holen. da müssn die ja wieder da sein bevor die üer haupt bei ihm daheim sind. ausserdem hat mir n bekannter erklärt das derjenige mit sorgerechtbestimmen kann wer dabei sien darf und wer nicht.. also wenn es wem gibt wo ich nicht will das mei tochter kontakt hat, dann muss diese person fern bleiben..... er is ja selbst vater vo die ex das sorgerecht hat... nur... mich interessierts nicht das mei tochter mit lauter junkies unterwegs is.. is ja wohl absolut keine gute umgebung oder? und ich verlass mich ned drauf das die nix machen wenn mei kleine dabei is. de ham keine kinder, wer keine kinder hat.. musste ich zumindest die erfahrung machen, die nehmen a ned so rücksicht druaf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
5 Antwort
huhu
hm wen ihr nicht verheiratet wart und du nicht das gemeinsame sorgerecht unterschrieben hast hast du das alleinige sorgerecht und der vahter nur alle 14 tage das umgangsrecht und wen sie noch so klein ist schon garnicht allein gut wen man sich vertraut is das was anders aber wen du solche zweifel hast gibt dir das JA normal auch recht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
4 Antwort
Hi
Ich kann Dich verstehen das Du Ihm Lilly alleine nicht geben willst wenn ich das hier so lese würde ich das auch nicht tun aber fackt is eins wenn er zahlt hat er auch das Recht jedes zweite We sich seine Tochter zu holen auch ohne Aufsicht aber das musst Du Ihm ja nicht auf die Nase binden ich würd wenn es soweit ist zum Jugendamt gehen und Ihnen Deine Sorgen und Ängste erklären und Ihnen auch gleich Lösungsvorschläge geben wie nur in Begleitung der Eltern oder des Jugendamtes lass Ihn doch vor Gricht ziehen um so besser dann kannste das alles dem Richter erzählen und wegen die kosten des Anwaltes mach Dir keinen Kopf bekommst bestimmt Gerichtskostenbeihilfe
anne111207
anne111207 | 17.08.2009
3 Antwort
bei uns nicht
Also unser begleitenter Umgang hat NICHT der Richter entschieden sondern das JA!!!!! Der Richter hat entschieden, daß der Erzeuger seinen Sohn alle 2 Wochen Sonntags holen darf!!!
wassermann73
wassermann73 | 17.08.2009
2 Antwort
Ob begeiteter Umgang oder nicht
entscheidet der Richter beim Gerichtsverfahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Hallo
23.11.2010 | 6 Antworten
4 monate alte baby überdeht!
23.09.2010 | 1 Antwort
Besuchsrecht im Säuglingsalter 0-1jahr
20.08.2010 | 3 Antworten
Muss Kind gegen Willen zum Vater?
06.04.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading