Hat jemand Erfahrung mit einem Mutter-Kind-Heim?

Happymammi
Happymammi
07.10.2008 | 8 Antworten
Hallo!
Die Probleme mit meinem Freund machen mich immerwieder nachdenklich. Ich weiß nicht wie lange es noch gut geht.
Hat jemand Erfahrung mit einem Mutter-Kind-Heim gemacht?
Würde mich gerne darüber informieren. Muss mir einen Weg suchen mit dem ich auf der sicheren Seite bin. Bin manchmal total verzweifelt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
arbeitet déin Freund?
also ich denke es ist normal wenn ein Mann die kleidergröße usw nicht weiß.....meiner kümmert sich auch nicht soooo um unsere kleine aber ich weiß das er sie über alles liebt. Ích würde mich mal mit ihm hinsetzen und nochmal über alles reden.....vielleich hat er irgendwelche Probleme im moment oder es bedrückt ihn vielleicht irgendetwas....rede mit ihm bevor Du eine Entscheidung triffst.....wünsche dir alles Gute...lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
7 Antwort
Ob es eine Phase ist???
Wir leben 4 Jahre miteinander und haben schon ein paar Phasen durch. Aber ich finde sowas darf keine Phase sein!!!!!! Das versteht doch das Kind nicht, da seh ich mich als Mama darin verpflichtet sowas zu unterbinden und einzugreifen. Ich will ja auch nur das beste für sie. Und wenn sie jetzt ständig solche Phasen von ihm ertragen soll, dann sag ich erhlich, verzichte ich lieber auf so nen Mann. Man darf nicht mit Gefühlen von Kindern spielen!
Happymammi
Happymammi | 07.10.2008
6 Antwort
...
ich wäre doch schuld an allem, weil ich für die Kleine mit neun Monaten keinen Platz in der Kita bekomme. Meiner Meinung nach hat er eine absolut absurde und ireale Vorstellung vom leben. Es eckt an lauter Kleinigkeiten an, die sich mit der Zeit aber häufen. Ich könnte unendlich viel erzählen. Aber ich weiß nicht, wie er seine Tochter und mich plötztlich so im Stich lassen kann. Und das tut er meiner Meinung nach einfach. Er handelt total unverantwortlich uns gegenüber.
Happymammi
Happymammi | 07.10.2008
5 Antwort
Meine Problematik...
er hat sich total geändert. Wir waren absolut glücklich, er war so stolz auf seine Tochter. Heute zeigt er keinerlei Interesse an uns. Ich seh in höchstens zwei Stunden täglich. Seine Tochter nur ca. die Hälfte davon. Er will sich nicht mit ihr beschäftigen, er sieht es eher als ein MUSS als eine Verpflichtung. Er hat sie noch nie gebadet beteilligt. Er kommt nur zum mäckern. Wenn ich sie ihm mitgebe, dann bleibt sie 4-5 Stunden ohne etwas zu essen und in der gleichen Windel. Und so weiter.... Er macht mir Vorwürfe über unsere finanzielle Situation
Happymammi
Happymammi | 07.10.2008
4 Antwort
Meine Freundin
hat vor kurzen die Hilfe angenommen und ist in ein Mutter-Kind-Heim gezogen.Ihr Freund hat sie geschlagen. Sie ist jetzt glücklicher, aber ich denke das kommt wirklich auf die Situation an!lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2008
3 Antwort
ich noch nicht
aber evtl. ist es nur ne fase zwischen euch was sich wieder einrängt ??? also wünscen würd ich es euch !und was ich perönlich darüber gehört habe soll gut sein aber ka was dran ist alles gute und liebe
Tenija
Tenija | 07.10.2008
2 Antwort
Deine Problematik
Hallo, was genau ist los ?? Bevo Du unpassende Tipps kriegst, schildere doch bitte kurz, wo der Schuh drückt....
eparch
eparch | 07.10.2008
1 Antwort
hab keine erfahrung damit,
aber sie sind dafür da, um verzweifelte frauen in notsituationen beizustehen... bitte scheu dich nicht, diese hilfe anzunehmen!
Mia80
Mia80 | 07.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Ich will mein Sohn ins Heim geben
21.11.2014 | 51 Antworten
Mutter-Kind-Heim
18.01.2012 | 10 Antworten
mutter kind heim iserlohn
05.09.2009 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading