Hat mein ex ne chance auf das alleinige sorgerecht?

TeufelEngel77
TeufelEngel77
01.09.2008 | 6 Antworten
Bei mir geht es drunter u drüber.Lebe seit april von meinem Mann getrennt(scheidung läuft).Die Kids (7u3) sind bei mir.Mein Ex hat noch einen sohn 9 der auch bei seiner Mutter lebt.Ich möchte nächstes Jahr wenn der große von der 2 in die 3klasse wechselt in die Nähe von meinem Freund ziehen(Northeim-Paderborn). Die Kids freuen sich riesig drauf da sich die Kids prima mit ihm verstehen(das war auch die vorraussetzung für die beziehung)der große hatte zwar ein wenig geheult wegen seinen ganzen freunden aber ich hab ihm das erklärt das er jederzeit übers WE bei seinen freund schlafen kann.Der Vater kümmert sich nicht wirklich um seine Kids obwohl wir im selben ort und nur 2str weiter wohnen.Er mußte seinen Führerschein vorläufig abgeben(nicht wegen alkohol, viel schlimmeres !) und fährt daher jetzt viel mit dem bike, deswegen will er (wenn er sich mal meldet) nur den großen haben da der kleine ne strecke von 10km nicht schafft(laufrad). Und ich hab zu ihm gesagt wenn dann alle beide oder gar keiner. Jetzt erzählt er überall rum das ich ihm die kids entziehe und er will jetzt das alleinige Sorgerecht beantragen.
Dazu muß ich erwähnen das er sich die ersten 6 jahre nicht um seinen ersten sohn gekümmert hat und ich die jenige war die den kontakt zu der Mutter und seinem Kind aufgebaut hat.! -Würde er damit durch kommen? und kann ich dann auch wegziehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sorgerecht
Ich kenn mich damit nicht aus, denke aber nicht, dass das so einfach gehen würde. Dein großes Kind kann ja im Prinzip schon befragt werden und es kann Auskunft darüber geben wie es ihm geht und wie es sich fühlt, wenn der Papa da/nicht da ist. Er versucht sich jetzt zu verteidigen, da er rumerzählt, dass du ihm die Kinder entziehen würdest. Doch wenn dich die Leute kennen und alles so ist, wie du es schilderst, dann glaubt ihm keiner. "Spricht einer schlecht von dir, so sei es ihm erlaubt. Du aber lebe so, dass keiner es ihm glaubt." Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft für die bevorstehende Zeit. LG, Romana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2008
2 Antwort
solange
du dir nix zu schulden kommen läßt, bekommt er niemals das alleinige sorgerecht!!!
assassas81
assassas81 | 01.09.2008
3 Antwort
sorgerecht
nein, wie hier schon gesagt wurde, solange du dir nichts zu schulden kommen läßt, kann er machen was er will.umziehen?wenn es ein stadtwechsel ist und ihr beide gemeinsamen sorgerecht habt, kann er es verhindern, da er auch das aufenthaltsrecht mit besitzt.wenn er das weiß, kann er es dir verbauen.so war es bei mir ... LG
celin33
celin33 | 01.09.2008
4 Antwort
...
also so einfach ist es für ihn net wirklich, das alleinige Sorgerecht zu bekommen, denn da für bräuchte er schon driftige Argumente, die dafür sprechen, dir das Sorgerecht zu entziehen. Da ihr beide das gemeinsame Sorgerecht habt, kann er allerdings dagegen sein, das Du mit den Kids weg ziehen tust. Das mit dem Aufenthaltsrecht ist net ganz korrekt, was cellin33 geschrieben hat, das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat immer derjenige wo die Kinder leben. Aber wie geschrieben, durch das gemeinsame Sorgerecht, kann er dir auch viele Steine in den Weg legen, vorrausgesetzt er weiß , was er alles machen könnte. Wünsche dir viel Glück
XaNi
XaNi | 01.09.2008
5 Antwort
antwort
ich hab die scheidung letzte woche eingereicht und wir waren bis dato uns einig das wir das gemeinsame sorgerecht behalten werden. Ich hatte ihn zwischendurch gefragt was er davon halten würde wenn ich hier wegziehe?!?! seine antwort war nur :" und tschüß bist noch nicht weg?" Aber nach der aktion was jetzt am We war möchte ich jetzt nun doch das alleinige Sorgerecht haben!!
TeufelEngel77
TeufelEngel77 | 01.09.2008
6 Antwort
...
na wie schon geschrieben, wird es wohl eher sehr schwer für dich werden, das alleinige Sorgerecht zubekommen, ohne drifitge Gründe. Wenn er dir so ne Antwort auf die Frage wegen dem weg ziehen gegeben hat, hat das noch lange nix zu bedeuten, es zählt dann erst, wenn es soweit ist und er kann es definitiv verhinder, wenn er das möchte. Kann dir da leider nix positiveres schreiben, ist so.
XaNi
XaNi | 01.09.2008

ERFAHRE MEHR:

alleinige sorgerecht
16.11.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading