Welche Kinderzimmergestaltung bei Zwillingen?

Lula1111
Lula1111
16.03.2014 | 10 Antworten
Huhu! :-)
Seitdem ich weiß, dass wir Zwillinge erwarten, bin ich umso hibbeliger. Auch wenn die beiden erst für Anfang September geplant sind, kann ich es kaum noch erwarten das Kinderzimmer für sie zu gestalten.
Ich richte die Frage an alle, aber insbesondere an andere Zwillingsmamis! :-)
Zuallererst stellt sich die Frage, ob die beiden zusammen in ein Kinderzimmer kommen oder beide getrennt? Ich denke im ersten Jahr oder zumindest die ersten Monate werden die Mäuse sowieso in unserem Schlafzimmer schlafen, aber da das Schlafzimmer direkt an beide potenziellen Zimmer angrenzt, sehe ich es auch nicht so problematisch, dass beide schon vor ihrem ersten Geburtstag alleine in ihren Zimmern schlafen. Sobald die Stubenwagen zu klein werden, wird es sowieso zu eng werden ;-)
Wenn die erste Frage geklärt ist, kommen wir zur Gestaltung des Zimmers bzw. der Zimmer! Wie bei Zwergi werden wir eine eher neutrale Farbe wählen und dann mit Dekoelementen arbeiten.
Für Baby Nr. 1 haben wir schon ein Bett, das für Baby Nr. 2 wird folgen und hoffentlich noch in Weiß erhältlich sein :-)
Habt ihr vielleicht eine Idee für ein schönes Wandbild?
Dann nun zur dritten Frage: wie verhält es sich mit dem gegenseitigen Aufwecken zweier Babys?

Und...noch was! Wer von Euch hat Erfahrungen mit dem Babyset für den Tripp Trapp? Es wäre ja schön, wenn wir von Anfang an gemeinsam am Tisch sitzen könnten.

Und zu guter letzt...wie hat es sich bei Euch mit einem zweiten Wickeltisch im Erdgeschoss bewährt? Ist es sinnvoll oder nur ein unnötiger Staubfänger?

Puh...jetzt wollte ich wieder so viel fragen und mir ist während des Romans alles entfallen... :-)

Also Mädels! Ran an die Tasten! Was muss man bei Zwillis allgemein beachten? Im Bezug auf Kinderzimmer, Kinderwagen, Autofahrten, Reisen? Einfach alles! :-)

Danke! :-)

Liebe Grüße Lula mit Zwergi und Krümel & Rosine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Hallo, Zwillinge habe ich nicht, aber meine kleinen Geschwister sind Zwillinge. Als meine Mutter damals erfuhr, dass sie zwei süße Mädchen erwartet, war sie natürlich überglücklich. Die Zimmergestaltung war ziemlich schlicht und über die Betten hatte mein Vater zwei blassrosa Wolken gemalt. Mit weißer Farbe bekamen die Wolken, die Namen der Zwillinge. sah wirklich sehr putzig aus, vor allem weil die Betten direkt nebeneinander standen. Apropos Bettchen, meine Mutter hatte die Zwillinge zu aller erst in einem Bettchen schlafen lassen, weil sie vorher die ganze Zeit nicht schlafen konnten und geschrien haben. Ich glaube das hatte was mit der Bindung von Zwillingen zutun, über die man häufig spricht. Na ja, nach paar Monaten schliefen sie im eigenen Bettchen, auch wenn es ziemlich nah am Bettchenrand war.
Judy_1990
Judy_1990 | 20.03.2014
9 Antwort
Hallo, ich hab zwar keine Zwillinge, aber drei kleine Racker, die schlafen schon seit dem sie aus der Klinik zu Hause sind in einem Zimmer und das klappt super, für die Kinder ist es nie ein Problem ins Bett zu gehen, gegebenenfalls wird noch eine Runde gequatscht und das Problem vom gegenseitigen Aufwecken kennen wir gar nicht. Wir haben nur einen Wickeltisch im Kinderzimmer, zur Not tut es auch eine Wickelunterlage auf dem Boden um ein nötiges Bedürfnis schnell zu entfernen. Ich kann dir nur raten, dich bald nach der Geburt an den Einzelhandel zu wenden, die unterstützen Mehrlingseltern oft. Bzw. kannst du das schon jetzt tun und mit dem Eintrag in deinem 'Mutterpass bekommst du bei einigen Babygeschäften auch schon Mehrlingsrabatt. Wir haben den Trip Trap erst eingesetzt wie die Mäuse schon selbst sitzen konnten und haben sonst im Arm gefüttert, aber da müsst ihr selber rausfinden, was euch am Besten gefällt. Kinderwagen, etc. einfach im Babygeschäft beraten lassen. Ich hoff, ich konnt euch etwas weiterhelfen. LG
LaLeLu2012
LaLeLu2012 | 19.03.2014
8 Antwort
meine nachbarin hat zur gleichen zeit wie ich zwillis bekommen, wir haben alles zusammen gemacht, ich denke dazu kann ich dann was schreiben. sie haben am anfang in einem bett geschlafen, so wurde es vom Kh auch vorgeschlagen weil sie sich die ganze zeit hatten und die nähe gerne haben. dann nach ca. 6moanten getrennte betten, aber neben einander. sie teilen sich jetzt noch ein zimmer und wollen auch garnicht getrennt werden. sie haben ein schlafzimmer und ein "spielzimmer" sind nun schon 12jahre alt. sie hatten oben einen wickeltisch und auch unten, so hat man sich einige wege gespart trip trap finde ich super klasse und ärgere mich das ich das nicht gekauft habe! nun sitzt mein sohn schon im einfach trip trap, aber den neugeboren einsatz finde ich klasse. kinderwagen: TfK Zwillingswagen! klasse teil nicht ganz billig, aber super wändig und auch leicht zu schieben, als zweites würde ich einen emmaljungen sagen... wand gestalltung: da kann ich dir nicht helfen, sorry lg
Trine85
Trine85 | 17.03.2014
7 Antwort
Hallo, ich hab jetzt zwar keine Zwillis aber es gab eine Zeit, wo wir noch 2 Wickelkinder hatten ;) Man braucht den Wickelplatz unbedingt dort, wo man sich tagsüber aufhält. Denn du nimmst ja nicht immer beide Kinder mit in den Wickelraum, sondern lässt das andere vielleicht spielend zurück. Dann sollte es aber doch nicht alleine im UG sein und du mit dem andern im OG. Man kann aber bei sowas auch improvisieren, also zB eine Wickelunterlage einfahc hinter die Couch stellen, Feuchtis und Windeln in ein Fach im Wohnzimmer oder in so eine "Sessellehnentasche", dass immer was da ist, wo ihr seid. Farblich einfach halten, lieber das Größere Geschwisterkind ein paar schöne Bilder malen lassen und bunte Rahmen . Dann hat es gleich was ganz individuelles! :)
sommergarten
sommergarten | 17.03.2014
6 Antwort
Huhu Kann da vielleicht kurz 'mitreden' weil meine schwestern auch Zwillinge sind. Die hattennein zimmer Wie das dann mit aufwecken und co war kann ich nicht sagen, aber sie sind ein herz und eine seele :-) Als kinderwagen kann ich nue emmaljunga empfehlen m da gibts auch Geschwister/ Zwillingswagen, kannst ja mal.auf emmaljunga.de gucken:-) Lg und.viel Spaß mit zwei! Finds schön wenn man sich drüber freut, für mich wäre es -zumindest in meiner Situation- nicht so leicht gewesen^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2014
5 Antwort
meine zwillingen haben ein kinderzimmer zusammen was in einem hellen grünton gehalten wurde dazu gabs zwei weiße betten in rosa und blauen gewand, wir hatten ein laufgitter 1m x1m mit matratze im schlafzimmer wo sie anfänglich bis der erste durchschlief zusammen geschlafen haben, da nach ist emilia ins kinderzimmer gewandert und jonah schlief noch 5weitere monate im schlafzimmer und folgte dann, mittags trenne ich sie noch immer das klappt wesentlich besser bei uns, im wohnzimmer steht auch von anfang an ein laufgitter ob mal kurz zum ablegen am tag zum schlafen oder jetzt zum spielen was die wickelkommode betrifft denke ich bei einem mehretagen haus das es sich auf alle fälle lohnt, denn wer will schon jedes mal mit beiden kindern hoch und runter rennen :D Hochstühle haben wir von prima pappa diner, da konnte ich sie recht früh reinlegen und da der stuhl 7fach höhenverstellbar ist passt er super gut unter unseren tisch kinderwagen hatten wir anfänglich den adbor duo ein super babywagen aber ziehmlich eng um den 6.monat, haben uns dann den tfk gekauft obwohl wenn ich nochmal ganz neu entscheiden könnte den bugaboo donkey kaufen würde, da kann man die kinder in der sportkarre auch anschauen wenn du noch fragen hast her damit
pink-lilie
pink-lilie | 17.03.2014
4 Antwort
... wieder kaufen. Für den Kleinen hatten wir erst einen Bugaboo, den ich aber schrecklich fand, deshalb musste schnell wieder ein TfK her. Du musst natürlich bedenken, dass Du ihn schieben musst und dann je nach Alter der Kinder Tonnen vor Dir herschieben musst ;-) Auch, wenn wir zwei recht große Babys hatten, haben sie lange in die Babywannen gepasst. In die Bugaboowanne hätten sie mit der Größe wohl nicht mehr gepasst. Zum Thema Auto fahren musst Du zuallererst beachten, dass Euer Auto ausreichend Platz hat. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr mit nur einem Kind keinen Van fahrt. Neben den Babyschalen und dem Sitz für Kind Nr. 1 muss der Kinderwagen ausreichend Platz finden und eventuelles Gepäck für die Urlaubsfahrten. Ich empfehle Dir auf jeden Fall Adapter für den Kinderwagen zu besorgen, denn zwei Maxi Cosis werden auf Dauer sehr schwer am Arm und für kurze Strecken ist es nun egal, ob die Kleinen im Maxi Cosi getragen oder geschoben werden. Das schränkt die Auswahl an Babyschalen schon stark ein! Zum Reisen lässt sich nicht viel sagen, außer, dass wir uns bei Ikea zwei dieser Antilop Stühle gekauft haben, damit wir im Urlaub etwas flexibler sind und es in einem Ferienhaus meist nur ein Bett und einen Hochstuhl gibt. An Zwillinge wird da verständlicherweise nicht gedacht. Die Stühle sind klein, leicht und einfach praktisch. Diese hatten wir übrigens sonst im Garten stehen, damit das lästige Schleppen weg fiel. So...ich hoffe Deine Fragen sind nun beantwortet, falls nicht, melde Dich einfach :-)
bunterhaufen78
bunterhaufen78 | 17.03.2014
3 Antwort
Jetzt schaffe ich es auch endlich Dir zu schreiben, nachdem ich Deine Frage schon gestern sah, aber nicht die Zeit fand Dir zu antworten. Nun schläft die Meute und ich habe etwas mehr Zeit. Wir haben auch Zwillinge. Emily und Elias sind 4 1/2 Jahre alt und hatten ab ihrem ersten Geburtstag getrennte Zimmer. Bis zu einem halben Jahr haben beide bei uns im Schlafzimmer gewohnt. Das war soweit problemlos, aber irgendwann dachten wir, es wäre mal Zeit die Kinder "umziehen" zu lassen. Da wir sowieso nebenan wohnten, war das soweit auch kein Problem, aber irgendwann ging es nicht mehr gut, weil beide komplett andere Schlafrhythmen hatten und sich beide gegenseitig im Weg standen. So zog Emily dann in das Zimmer, was daneben liegt, Da wir vorher das Geschlecht nicht wissen wollten, haben wir das Zimmer auch erstmal sehr neutral gehalten und es dann mit Bettwäsche, Wickelauflage etc. aufgepeppt. Zum Thema Wickelkommode kann ich Dir auf jeden Fall sagen, dass bei Zwillingen einer im Kinderzimmer reicht. Ich habe es schon erlebt, dass jedes Kind unbedingt seinen eigenen Wickelplatz brauchte - so ein Schwachsinn! Wir hatten aus Bequemlichkeit und weil wir uns als Eltern fast ausschließlich unten aufhalten im Gästebad noch einen zweiten Wickeltisch, einen günstigen, den Sniglar von Ikea. Für das Geld, was er kostete, hat er sich mehr als bezahlt gemacht. Ideen für ein Wandbild habe ich jetzt keine, allerdings würde ich mir mit dem Babyzimmer jetzt nicht sooooo eine große Mühe machen. Klar soll es gemütlich sein, aber Du brauchst da jetzt keine großen Bilder an die Wand malen. Ein paar nette Dekoelemente sollten reichen und machen einen Raum auch schön gemütlich. Die Kleinen schlafen ja sowie vorerst nur in dem Raum. Ich denke auch, dass ein Kleiderschrank für zwei Kinder vollkommen reicht. Ich weiß ja jetzt nicht wie groß die Zimmer oder das besagte Zimmer sind, aber bei Babys sollte auch ein normal großer Kleiderschrank für zwei reichen. Zum Thema gegenseitiges Wecken steht oben ja schon was geschrieben. Die Babysets für den Tripp Trapp gab es damals noch nicht, sodass wir diese also nicht nutzen konnten. Meistens haben die beiden aber sowieso geschlafen, während wir gegessen haben und ansonsten lagen sie im Stubenwagen neben dem Tisch. Jetzt bei dem Kleinen konnten wir das Babyset mal testen und es ist eigentlich gut durchdacht, nur leider wird es so langsam recht knapp für unseren 5 Monate alten Knirps. Es wird vielleicht noch einige Wochen reichen, aber was ist danach? Sitzen kann er noch nicht und wenn er plötzlich nicht mehr am Tisch sitzen "darf", wird er das wohl nur schwer akzeptieren wieder auf dem Boden liegen zu müssen. Leider nutzen viele diese Einsatz teilweise stundenlang, während sie ihre Hausarbeiten erledigen, aber ebenso wie der Maxi Cosi sollten diese Einsätze nur kurz genutzt werden. Wir hatten für die Mäuse einen TfK Zwillingswagen und einen Urban Jungle. Beide haben mich wirklich überzeugt und ich würde beide...
bunterhaufen78
bunterhaufen78 | 17.03.2014
2 Antwort
Wir haben die Zwilli´s bis zum 4 Geburtstag in einem Zimmer gelassen. So hatten sie ein gemeinsames Schlafzimmer, was sie von Beginn an nutzten, und ein Spielzimmer. Wir haben einrichtungstechnisch auch nur Ki-Betten und Wickelkombi geordert. Wände & Co sind bis auf spielerische deko geblieben. Als dann die wilde Zeit vorbei war wurde renoviert und beide bezogen dann ein eigenes Zimmer. Die farben haben sie mit ausgewählt. Wir hatten auch nur einen Kombi-Wickeltisch im OG, der zur Badewanne umgebaut werden konnte. Im EG erledigten wir das Geschäft auf ´ner Couch. Gegenseitiges Aufwecken war kein Thema. Bei Krankheit war der leidende eh bei uns. Ansonsten ließen sie sich nicht wirklich vom anderen stören. Genieße es.
ace09
ace09 | 16.03.2014
1 Antwort
zu den Zimmern würde ich sagen, dass sie erst mal zusammen in einem Zimmer sind. Wenn 2 Zimmer da sind, könnt ihr es so machen, dass ihr ein Zimmer als Schlafzimmer und das andere Zimmer als Spielzimmer nehmt. Wenn sie dann älter sind und den Wunsch nach einem eigenen Zimmer äußern, kann jeder sein eigenes Reich bekommen. Zu den anderen Sachen kann ich Dir leider nichts sagen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 16.03.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mit Zwillingen Schwanger
02.07.2012 | 6 Antworten
Kinderzimmergestaltung Mädchen
05.04.2012 | 15 Antworten
Erstlingsaustattung bei Zwillingen!
03.06.2011 | 38 Antworten
Kindsbewegungen bei Zwillingen
07.12.2010 | 6 Antworten
Kinderzimmer gestaltungsideen
18.06.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading