Abtreibung

Khitana
Khitana
01.05.2010 | 10 Antworten
Liebe Mami,

jetzt bin ich im Himmel und sitze auf Jesu Schoß. Er liebt mich und ist mir ganz nah. Ich wäre so gerne Dein kleines Mädchen gewesen und verstehe eigentlich nicht so richtig, was passiert ist.

Ich war so aufgeregt, als ich feststellte, dass ich zu existieren begann. Ich befand mich in einem dunkeln, aber wohligen Raum. Ich merkte, dass ich Finger und Zehen hatte. Ich war schon ziemlich weit entwickelt, wenn auch noch nicht bereit, meine Umgebung zu verlassen. Die meiste Zeit verbrachte ich damit, nachzudenken und zu schlafen. Schon zu Anfang an fühlte ich mich ganz tief mit Dir verbunden..
Manchmal hörte ich Dich weinen und habe mit Dir geweint. Manchmal hast Du geschrieen oder sehr laut gesprochen und dann geweint. Und ich hörte, wie Papa zurückschrie. Ich war traurig und hoffte, es würde Dir bald besser gehen. Ich habe mich gefragt, warum Du wohl soviel weinen musstest. einmal hast du den ganzen Tag geweint. Es tat mir in der Seele weh. Ich konnte mir nicht vorstellen, was Dich so unglücklich machte.

An genau diesem Tag passierte etwas ganz schreckliches. Ein gemeines Monster kam in diesen warmen, bequemen Ort, an dem ich mich befand. Ich hatte schreckliche Angst und begann zu schreien, aber es kam kein Laut über meine Lippen. Das Monster kam immer näher und näher und ich schrie immer wieder:" Mami, Mami, hilf mir bitte, hilf mir!"

Entsetzliche Angst war alles, was ich fühlte. Ich schrie und schrie bis ich nicht mehr konnte. Dann riss das Monster mir den Arm aus. Es tat so weh, ein unbeschreiblicher Schmerz. Und es hörte gar nicht auf. Oh wie ich bettelte, es möge aufhören! Voller Entsetzen schrie ich, als das unerbittliche Monster mir ein Bein ausriss. Trotz unsäglicher Schmerzen wusste ich, dass ich im Sterben lag. Ich wusste, dass ich nie Dein Gesicht sehen oder von Dir hören würde, wie sehr Du mich liebst. Ich wollte alle Deine Tränen versiegen lassen und hatte so viele Pläne, Dich glücklich zu machen- nun konnte ich das nicht mehr, meine Träume wurden zerschlagen.

Obwohl ich schreckliche Schmerzen und Angst hatte, spürte ich vor allem mein Herz brechen. Mehr als alles andere wollte ich Deine Tochter sein. Doch nun war es vergebens, denn ich starb einen qualvollen Tod. Ich konnte nur ahnen, was für schlimme Dinge sie Dir angetan hatten. Bevor ich ging, wollte ich Dir sagen, dass ich Dich liebe, aber ich kannte die Worte nicht, die Du verstehen konntest. Und bald darauf hatte ich auch nicht mehr den Atem , um sie auszusprechen, . Ich war tot. Ich fühlte, wie ich in die Höhe stieg. Ich wurde von einem riesigen Engel zu einem großen, wunderschönen Ort hinaufgetragen. Ich weinte noch immer, aber der körperliche Schmerz war verschwunden. Der Engel brachte mich zu Jesus und setzte mich auf seinen Schoß. Jesus sagte mir, dass er mich liebt und dass Gott mein Vater ist.

Da war ich glücklich. Ich frage ihn, was denn dieses Ding war, das mich getötet hatte. Er antwortete: " Abtreibung. Es tut mir so leid, mein Kind, denn ich weiß, wie sich das anfühlt." Ich weiß nicht was Abtreibung ist; vermutlich ist das der Name des Monsters.

Ich schreibe, um Dir zu sagen, dass ich Dich liebe und wie gerne ich Dein kleines Mädchen gewesen wäre. Ich habe mit aller Kraft versucht, zu leben. Ich wollte leben. Den Willen hatte ich, aber ich konnte nicht, das Monster war zu stark. Es war unmöglich zu leben. Ich wollte nur, dass Du weißt, dass ich es versucht habe, bei Dir zu bleiben. Ich wollte nicht sterben. Also, Mami, bitte hüte Dich vor diesem Monster Abtreibung. Mami, ich liebe Dich und will auf keinen Fall, dass Du dieselben Schmerzen durchmachen musst, wie ich.

bitte pass auf Dich auf ! In Liebe,

Dein Baby.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
hm
also dass der brief so ein chaos auslöst, hätte ich nicht für möglich gehalten. der is aus nem anderen forum von einer anderen mami und da haben die mamis eigentlich alle recht zivilisiert reagiert... wer sowas nicht lesen möchte, muss ihn ja nicht lesen.. und für alle anderen soll er zum nachdenken anregen - dazu ist er eigentlich gedacht. bedenkt man nämlich, dass erwiesen ist, dass ungeborene schon ab der 7. ssw schreie von sich geben, wenn sie abgetrieben werden, gehen viele sehr leichtfertig mit der sache um.. hoffe, der brief tut dennoch seinen zweck. für die, die sowas nicht lesen möchten, hört auf es zu lesen und schaut euch woanders um.
Khitana
Khitana | 18.05.2010
9 Antwort
ich
also ich finde diesen beitrag echt für eine frechheit, sowas gehört nicht hierein: sorry ist aber meine meinung weil jeder hat ein recht zu leben.
Claudia1989
Claudia1989 | 12.05.2010
8 Antwort
@selinaUNDjoy
Und was is mit den Frauen und Mädchen, die durch Vergewaltigung schwanger geworden sind ? Sowas soll´s auch geben. Schonmal drüber nachgeacht ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
7 Antwort
@Kassel_1987
Lies einfach meinen ersten Beitrag in diesem Thread.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
6 Antwort
wieso unangebracht?
finde es vollkommen ok! bin generell gegen abtreibung! und wenn gewisse menschen keine kinder möchten sollen sie verdammt nochmal sorge dafür tragen das sie richtig verhüten und gar nicht erst schwanger werden!
selinaUNDjoy
selinaUNDjoy | 01.05.2010
5 Antwort
Ich
selber bin gegen Abtreibung, doch finde ich es hier unangebracht , denn es gibt bestimmt auch hier Frauen die aus welchen Gründen auch immer für diesen Schritt entschieden haben und schön und gut wenn man darauf aufmerksam machen und zum nachdenken bringen möchte, aber das zu lesen reisst bestimmt Wunden auf die eh nie verheilen werden , denn wer sich für so einen Schritt entscheidet macht es bestimmt nicht einfach nur so.Versth mich nicht falsch, aber den Link reinzusetzen mit Kurzinfo hätte genügt, wer es dann nachlesen möchte kann es tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
4 Antwort
@LiselsMama
find ich nicht unangebracht warum?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
3 Antwort
@Kassel_1987
Nee ... is klar ... erst das Gedicht und nu noch der Link zum Video. Sowas is hier echt mehr als unangebracht. Denkt ihr auch mal bissel mit, bevor ihr hier sowas einstellt ?? *kopfschüttel*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
2 Antwort
...
http://www.youtube.com/watch?v=5UU5qS5dW_8
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010
1 Antwort
Sorry ... nimms mir nich böse, aber ich denke, sowas is hier im Forum leicht unangebracht.
Klar ... an der Geschichte is was Wahres dran, aber es gibt genügend Mamis, die keinen andren Ausweg hatten und ihr Kind deswegen ins Sternenkinderland schicken mussten. Diese Mamis lesen sowas sicher nich so gern. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abtreibungspille?
11.06.2010 | 38 Antworten
Abtreibung?
23.02.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading