An alle die mir gestern auf meine frage wegen der schwangerschaftsvergiftung und wegen meiner bekannten die ihre tochter tod auf die welt bringen muss

Metti
Metti
22.02.2008 | 12 Antworten
und die es nicht ganz mitbekommen haben. meine bekannte(29ssw) sollte zu einer fruchtwasseruntersuchung ins KH, da die kleine 4 wochen zurück war. und als sie da ankam wurden ctg gemacht und da wurde festgestellt das die kleine schon tod ist.haben ultraschall gemacht und da wurde festgestellt das die kleine keine blase und das sie eine schwangerschaftsvergiftung hatte. die haben gleich die geburt eingeleitet. die kleine war 30cm groß leider erfahr ich heute erst mehr über das gewicht und so. ich habe mich auch schon kundig gemacht wegen der beerdigung unds so. und das KH muss die kleine raus geben da es sonst unmenschlich ist das man die kleine nicht beerdigen darf und so keinen ort zum trauern hat. es könnte möglich sein das eine optuktion gemacht wird um die genaue ursache vom sterben der kleinen herauszufinden. aber was ich nicht verstehen ist das die ärzte ihr gesagt haben das sie die kleinen nie wieder bekommen wird und das sdie die kleine entsorgen. für mich heisst entsorgen haber Biotonne. deshalb versteh ich es nicht das die ihr das so gesagt haben. Danke euch das ihr gestern so viele dazu geschreiben habt. habt mich auch etwas damit aufgebaut und ichhabe ihr alles mitgeteilt auch die grüße von euch. soll euh ein dickes danke schön sagen.
LG Metti
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ihr denke einfach mal
in ihrer trauer und das die sache so grausam ist hat sie das vielleicht verdrängt. ich hab das gestern miterlebt und wenn ich da gelegen hätte hätte ich es auch verdrängt als alles vorbei war und sie ihr totes kind im arm hatte musste ich es ihr noch mal sagen das wir sie morgen beerdigen
mari2112
mari2112 | 22.02.2008
11 Antwort
Entsorgung
In Deutschland muss ein Kind eine bestimmte größe bzw. Gewicht haben damit es beerdigt werden kann. Ist unmenschlich aber leider so geregelt. Weis aber nicht wo die grenze liegt. Meine freundin hat in der 30. Woche entbunden und das Kind ist beerdigt worden.
stephaniede
stephaniede | 22.02.2008
10 Antwort
aber wieso hat man ihr das nicht gesagt?
das versteh ich nicht. wenn mir das einer gesagt hätte wer ich denne um den hals gesprungen. LG Metti
Metti
Metti | 22.02.2008
9 Antwort
also das mit dem entsorgen ist nicht so
das krankenhaus bietet eine sammelbestattung an wo ich vorhin war da meien freundin ja gestern ihr totes kind zur welt gebracht hat und ich dabei war. ihr wurde von vornherein angeboten das mit der sammelbestatung und das machen die auch eigendlich imme das gehört zur trauerbewältigung
mari2112
mari2112 | 22.02.2008
8 Antwort
in diese
klinik würde ich nicht mehr gehen das ist ja unterste schublade
Nadine2803
Nadine2803 | 22.02.2008
7 Antwort
Danke euch
ihr seit richtig lieb. werd euch mehr sagen wenn ich mehr weiss. sie wohnt leider in hessen und ich komm so schnell nicht zu ihr aber ich habe telefonisch mit ihr kontakt und das ist schon mal was. habe ihr alles gesagt was ihr mir gestern schon gesagt habt und das was ich gefunden habe. ich habe richtig angst um sie. da sie 16 ist und ich nicht weiss wie sie es übersteht. sie hatte alles so schön geplant und organiesiert. sie hat von ihrer famielei unterstützung bakommen so das sie was lernen kann und dann jetzt sowas. Danke euch das ihr da seit. LG Metti
Metti
Metti | 22.02.2008
6 Antwort
Ich hab sooooooo Gänsehaut....
das tut mir so leid für deine Freundin.Ich wünsch euch beiden viel Kraft!
Susi1985
Susi1985 | 22.02.2008
5 Antwort
ich kann mir nciht vorstellen
das die wirklich das WORT ENTSORGEN benutzt haben sollen... das wäre ja mehr als grausam...boaa...
Böhnchen
Böhnchen | 22.02.2008
4 Antwort
****************
Ich finde es so super wie du deine Freundin unterstützt! Großen Respekt sag ich da nur! Wünsche euch mega viel Kraft!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 22.02.2008
3 Antwort
wie entsorgen?
ich habe mein baby im august 07 in der 21ssw. verloren...und habe es beerdigen lassen ...was is das denn für ein krankenhaus?
JessyMaus87
JessyMaus87 | 22.02.2008
2 Antwort
gänsehaut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
mann mann kann doch nicht wahr sein, daß man ihr das kleine einfach wegnimmt.ist ja schreklich!!
babyaug08
babyaug08 | 22.02.2008
1 Antwort
Das tut mir sooooo leid.
Mit blutet immer das Herz wenn ich so etwas lesen muss.
claju76
claju76 | 22.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwangerschaftsvergiftung
23.06.2011 | 7 Antworten
schwangerschaftsvergiftung?
13.06.2011 | 10 Antworten
vedacht auf schwangerschaftsvergiftung
20.09.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen