Startseite » Forum » Schwangerschaft » Tod » Wie haben eure männer das mit eurer fehlgeburt aufgenommen (blöde formolierung ich .

Wie haben eure männer das mit eurer fehlgeburt aufgenommen (blöde formolierung ich weis) wie waren sie danach zu eúch?

weisseleopardin
Ich war bis zum 11.09.08 Schwanger (6ssw) als ich auf einmal blutungen bekam und ich des wegen zum Fa ging.er liess mich dann nicht mehr heim ich musste dann sofort ins Ka zum Ausschaben
(da ich anscheinend ziemlich starke blutungen hatte)
Zeit dem ist mein freund(normal sehr sensiebel) total komisch mir gegen über.Er ist nicht mehr der gleiche.Vorher haben wir über alles geredet wenn ich mal geheult habe hat er mich getröstet.Aber seit dem tag (11.09) ist er ganz anders (ich habe es noch nicht ganz verkraftet das ich unseren krümmel verlohren habe)(wunschkind)(weine noch sehr oft abéns oder bin nicht ganz bei mir abends wenn die kid´s im bett liegen, habe albträume)
Er meint dan immer kann vorkommen, beim nächsten mal klappt es wieder .. (traurig)
glaue unsere noch so tolle beziehung geht immer mehr in die brüche
und ich weis nicht was ich dagegen tun soll/kann
bin nun mal traurig das ich den krümmel verlohren habe!
Muss oder kann man ja auch irgendwie verstehen oder ?
sind eure männer auch so drauf oder wie haben sie das alles so ..
Habe meiner meinung nach einiges gemacht was ich nicht machen hät sollen (bevor ich wusste das ich schwanger bin/war)

Lg Nicole
(ps sorry wegen den vielen fehlern und dem vielen text!)
von weisseleopardin am 24.09.2008 14:14h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Simone307
Liebe Nicole, es tut mir sehr Leid, dass sir das auch passieren musste.
Mein Mann hat eine absolute Krankenhausangst, er hat mich aber die ganze Zeit über nicht alleine gelassen, er ist sogar mit5 in den Kreissal gegangen. Er war fürsorglich, und hat mir die Zeit gegeben die ich gebraucht habe um darüber hinwegzukommen, auserdem war er immer da als ich jemanden gebraucht habe und hat mich immer in den Arm genommen und getröstet. Meine Hebamme hat Mal gesagt, dass eine Fehlgeburt... ein Paar entweder nähre zusammen schweißt oder weiter auseinander treibt. Mich und meinen Mann hat es richtig zusammmengeschweißt. Lieben Gruß Simone
von Simone307 am 24.09.2008 18:44h

9
joli1978
Liebe Nicole
Es tut mir auch leid, dass du dein Sternchen verloren hast. Ich fühle mit dir, denn auch ich habe das schon zweimal hinter mir. Mit meinem Mann gings mir damals ähnlich wie dir. Er hat mich zwar in den Arm genommen, wenns mir schlecht ging, aber meistens hat er sich auch total zurückgezogen. Geredet haben wir gar nicht darüber, er wollte das einfach nicht. Im Nachhinein denke ich, dass er vielleicht auch einfach nicht konnte. Wie schon gesagt wurde, Männer gehen mit so einer traurigen Situation einfach anders um als wir, weil sie sich hilflos fühlen und eigentlich nur daneben stehen und nicht nachvollziehen können, was in uns vorgeht. Klar leiden sie auch, aber nicht so wie wir. Mit meinem jetzigen Freund hatte ich vor 3 Monaten auch eine Fehlgeburt und da ist es ganz anders. Wir haben viel geredet, zusammen geweint und uns gegenseitig aufgebaut. Versuche, einfach behutsam mit deinem Freund darüber zu reden, ihm vll auch klar zu machen, dass du dich allein fühlst. Das wird bestimmt :)
von joli1978 am 24.09.2008 17:32h

8
schnuckel_342
Meiner war da sehr Fürsorglich
Hallo Nicole. Erst mal tut es mir sehr leid das du dein Krümmel verloren hast. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich musste das leider letztes Jahr im August durch machen in der 11 SSW. Da hat mein Mann selber geheult und war für mich da gewesen. Er hat mich immer in den Arm genommen und mich getröstet. Jetzt bin ich wieder SS in der 10 SSW und habe natürlich Angst das es wieder passieren kann. Da ist mein Mann sehr Vorsichtig geworden und ich muss dazu sagen das er mich nicht in die Vitrine stellt ist alles. Aber habe schon so oft gehört das manche Männer anders reagieren. Versuche einfach mal mit Ihm zu reden.
von schnuckel_342 am 24.09.2008 14:58h

7
Surfmutti
Ich glaube Männer sind einfach total hilflos.
Bei mir war das so dass mein Mann total viel arbeiten mußte plötzlich und nie etwas dazu gesagt hat, immer nur hmmm. Ich hätte ihn manchmal schütteln können. Ich glaube sie sind auch traurig und können nicht helfen und deshalb tröstet er dich ein bischen unsensibel "Wird beim nächsten Mal!" Nun mach nicht den Fehler und stelle die ganze Beziehung in Frage, die Trauer geht vorbei und dann seit ihr Euch wieder einig. Mach Dir auch keine Vorwürfe, wenn Du nicht wußtest dass Du schwanger bist dann hast Du Dich doch auch nicht falsch verhalten, sondern einfach einer anderen Situation angepaßt. Wie unten bereits steht, es kann auch einfach was falsch angelegt gewesen sein und die Körperpolizei hat es herausgefunden. Sei jetzt ruhig traurig aber dann muß es auch wieder weiter gehen.
von Surfmutti am 24.09.2008 14:27h

6
19tanja84
fg
Hallo, tut mir total leid, dass ihr den Krümmel verloren habt, dass tut weh ist aber verstänlich !!Ich weiß wie du dich fühlen musst...Habe das auch hinter mir und es ht mir damals den Boden unter den Füßen weggezogen... Mein Freund war damals auch plötzlich total anders mir gegenüber, hatte kein verständnis, wenn ich deshalb geweint habe und so. Ich konnte einfach nit verstehen, wieso mein damaliger Freund so komisch mir gegenüber war!! Wegen der fg hat er sich von mir getrennt, weil er damit einfach nit klar kam, dass ich das Kind verloren habe. Aber er hat auch getrauert nur halt anders wie ich!! Warscheinlich will dein Freund nicht schwach wirken und trauert genau wie du!? Ich wünsch euch alles gute, dass wird wieder klappen!! LG Tanja
von 19tanja84 am 24.09.2008 14:25h

5
Minophi
Hallo,
das tut mir leid mit der Fehlgeburt Ich war zwar noch nicht in der Situation, aber vielleicht berührt es ihn `anders` weil er ja noch nicht so direkt betroffen ist/war von der Schwangerschaft. Viele Männer sagen ja sie könnten erst Bezug zum Kind nehmen, wenn sie es selbst spüren können. Und am Anfang einer SS freut man sich ja, stellt sich das Leben schon mit dem Baby vor, kriegt das mit den Hormonen mit und die Männer halt eben nicht. Für die geht ds Leben meistens erst mal normal weiter, meiner hat seinen Kollegen immer erst total spät erzählt das er Papa wird, da wußten meine Leute es schon längst. Sprich mit ihm, erklär ihm deine Sicht und nimm Dir die Zeit um darüber hinweg zu kommen! Alles Gute
von Minophi am 24.09.2008 14:25h

4
SweetMum19
hallo nicole
ersteinmal tut es mir sehr leid das du dein krümmelchen verloren hast =( ich weis wie du dich fühlst .. mein mann war fast genauso .. er war etwas kühl und wusste nicht sorecht was oder wie er sich mir gegenüber verhalten sollte!! er hatte es an dem tag gesehn auf us wo wir es schon verstorben war!! er kannte es nicht wirklich und hatte es auch vorher noch nicht gesehn!! aber er hat mich ständig in den arm genommen und selbst heute weine ich noch sehr viel und er tröstet mich .. mach dir keine gedanken dein freund/mann muss auch ersteinmal damit klar kommen und alles verarbeiten!!
von SweetMum19 am 24.09.2008 14:21h

3
schildi78
Hallo
Erstmal sei mal ganz lieb gedrückt, tut mir schrecklich Leid das du dein Baby verloren hast.Ich hatte auch schon 2 Fehlgeburten, deshalb verstehe ich dich das es dir dreckig geht.Mein Mann hat sich danach auch zurückgeogen, ich denke mal die Männer gehen anders mit der trauer um, damals habe ich gedacht, das es ihn gar nichts ausgemacht hat das wir unsere Babys verloren haben, weil er sich so geändert hat.Aber er kann jetzt erst darüber reden, nun sind es schon 4 Jahre her, und als ich mal auf dieses Thema kam meinte er auch das es ihn ziemlich wehgetan hat, und das er einfach nicht darüber reden konnte.Lasse deinen Mann einfach die Zeit die er braucht, um das alles zu verarbeiten und du wirst sehen, nach einiger Zeit ist alles wieder ok.Ich wünsche dir alles gute.Lg Sonja
von schildi78 am 24.09.2008 14:21h

2
florabiene
ich glaube männer können das nicht verstehen
wie den auch....sei ihm nicht böse, er kann nicht wissen wie du dich fühlst. für eine frau ist es egal, ob sie im 2 monat oder im 9 monat ist, schwanger ist schwanger.... die natur hat es so eingerichtet, wenn mit dem fötus was nicht in ordnung ist, wird der abgestoßen.und genauso sieht es auch dein freund. alles gute
von florabiene am 24.09.2008 14:20h

1
Gelöschter Benutzer
warum
eröffnest du wieder den Tedxt?
von Gelöschter Benutzer am 24.09.2008 14:16h


Ähnliche Fragen



Die Ticks eurer Männer?
05.03.2012 | 45 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter