2 Todestag

lindaleni
lindaleni
22.09.2008 | 13 Antworten
Hallo ihr lieben,
heute ist der 2. Todestag meines Sohnes und ich bin echt ganz schön fertig. Komm damit irgendwie immer noch nicht ganz klar .. (traurig)

Musste ihn damals ende 6. ss-monat gehen lassen. die geburt war furchtbar! Konnte ihn mir damals nicht anschauen, da es zu doll geschmerzt hat. Die Hebamme hat Fotos von ihm gemacht und diese sind jetzt in dem Krankenhaus archiviert.
Nun habe ich am 1. Juli meine 2. Tochter gesund zur Welt gebracht und der Wunsch, mir die Bilder von damals anzuschauen, wird immer stärker. nur weiß ich nicht, ob ich das verkrafte oder ob es mir sogar hilft, ihn endgültig gehen zu lassen .. hat jemand von euch ähnliches erlebt und kann mir da vielleicht nen rat geben?
wäre sehr dankbar ..

fühle mich total leer gerade..


lg
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
...
bei uns kommt am 03.10. der 4. todestag und nach wie vor macht es mich immer mal wieder traurig. joel musst in der 21. woche gehen. wir haben gleich im kh viele bilder gemacht und ich bin froh das ich sie habe... denn sie sind das einzige was mir von meinem kleinen schatz geblieben ist.... wollte ihn auch im kh erst nicht sehen, aber die hebi meinte es wäre besser. und ich bin froh. sie haben ihn hübsch zurecht gemacht, in ein kleines weidenkörbchen gelegt und zu uns gebracht. also wenn du mich fragst - hol dir die bilder....
kuschel77
kuschel77 | 23.09.2008
12 Antwort
Dir gilt mein ganzes Mitgefühl!!!
Das tut mir wirklich furchtbar leid für dich.Mir selber ist es nicht passiert, aber meine Schwägerin hat es erlebt.Alles lief gut in der Schwangerschaft und die Freude auf die Geburt war groß.Als es dann soweit war, war mein Neffe Justin eine Todgeburt!!!Er wurde gebadet und angekleidet wie ein lebendiges Kind. Ich war bei der Geburt dabei, zur Unterstützung meines Bruders.Wir hatten den kleinen Mann alle im Arm und es war ein unbeschreibliches Gefühl, dieses kleine Wesen in den Arm zu halten und zu wissen, dass er nicht mehr am Leben ist. Ich kann dir nur empfehlen, dir die Bilder anzusehen!!! Es hilft dir, endgültig, diesen schrecklichen Schicksalsschlag zu verarbeiten!!! Meine Schwägerin meint, dass es die beste Sache ist, um das ganz abzuschliessen! Ich wünsche Euch alles, alles Gute und noch viel mehr!!! Das Beste ist gerade genug für euch!!! LG sinemaus1284
sinemaus1284
sinemaus1284 | 22.09.2008
11 Antwort
Hallo !
Meine Schwester hat auch 2 Kinder verloren und da wurden auch Bilder von dem ersten Baby gemacht, die sich nun nach knapp 2 Jahren auch noch im KH befinden. Ich weiss nich, wann sie die Bilder holen will, aber ich denke, dass es irgendwann soweit sein wird. Hol dir die Bilder und schau dir dein Baby an. Verabschiede dich und behalte es immer im Herzen. Richte dir doch eine kleine Ecke im Wohnzimmer ein, wo du eines der Bilder aufstellst. Es is und bleibt dein Kind. Liebe Grüsse und viel Kraft wünsche ich dir.
LiselsMama
LiselsMama | 22.09.2008
10 Antwort
ganz viel kraft
soetwas habe ich noch nicht erlebt ich habe 3 sternchen in der 7ssw hergeben müssen bevor ch meine tochter bekam ich wünsche dir ganz viel kraft für die zukunft und ich denke auch das dir der abschied leichter fallen würde wenn du ihn dir ansiehst drück dich mal ganz lieb unbekannter weise und wünsch dir alle kraft der welt lg nicole
Knutschkugel134
Knutschkugel134 | 22.09.2008
9 Antwort
Traurig
Musste Gott sei Dank, so eine schmerzhafte Erfahrung noch nie machen. Es tut mir leid für Dich! Für mich gibt es nichts schlimmeres auf der Welt, als sein Kind zu verlieren. Ich glaube, ich würde mir die Fotos nicht ansehen, es würde mich NIE wieder loslassen. Vorallem jetzt nicht, die Geburt Deiner 2. Tochter ist noch nicht lange her und man ist da noch so verletzlich, so emotional - die Hormone eben. Also, warte besser noch eine Weile, wenn Du vor hast die Fotos anzusehen. LG und *Fühl Dich von mir fest gedrückt!*
Tornado
Tornado | 22.09.2008
8 Antwort
Ich selber leider nicht
aber eine Freundin ging es besser, als sie die Fotos hatte!!! Sie hat ein Album angelegt, und sagt immer, wenn das Geschwisterchen groß ist, soll es doch wissen, dass wir zu viert sind!!! Vielleicht wird es Dir ja auch helfen. Ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch, Dein Sohn beobachtet Dich von oben!!!
Chica78
Chica78 | 22.09.2008
7 Antwort
mir laufen die tränen,
ich denke du wirst nie darüber hinweg kommen, aber wenn du dich verabschieden kannst geht es dir etwas besser. wenn du die kraft hast schaue dir die bilder an. auch für deine tochter. wünsche dir alle kraft der welt. sei stark für deine kleine die braucht dich....
phia
phia | 22.09.2008
6 Antwort
viele frauen sagen
, dass es gut tut die fotos zu sehen. sie können ihn besser loslassen. schlussendlich ist es deine entscheidung. denn weh tun wird es dir immer wenn du dran denkst. jedoch ists vielleicht doch ne hilfe. wenn ich in dieser situation wäre, wüsste ich es auch nicht genau:-S
piccolina
piccolina | 22.09.2008
5 Antwort
das tut mir echt leid mit deinem sohn
ich würde mir die bilder wohl auch ansehen... aber das musst du wohl mit dir ausmachen ob du dich stark genug dafür fühlst.... viel kraft und alles gute ...
NaDieMelle
NaDieMelle | 22.09.2008
4 Antwort
oh ja
meiner ging in der 27 Schwangerschaftswoche, weiss wie es dir geht. Schau ihn dir an, das hilft glaube mir. Ich hab meinen sogar gehalten.
12Linde340
12Linde340 | 22.09.2008
3 Antwort
hab sowas
gott sei dank noch nicht erlebt. aber hab trotzdem grad tränen in den augen. tut mir sooo leid für dich. ich wünsche dir viel kraft und gute nerven!!! alles gute
silki80
silki80 | 22.09.2008
2 Antwort
Gänsehaut...
Tut mir leid, was du erleben musstest. Aber, ich würd mir die Photos anschauen...ich finde, so kann man besser abschließen. Aber, das musst du echt sélber mit dir ausmachen. Wünsch dir viel Kraft.
racingangel
racingangel | 22.09.2008
1 Antwort
ich würde es machen und die Bilder ansehen
es hilft dir vielleicht beim " Abschied " nehmen fühl dich lieb umarmt
Fabian22122007
Fabian22122007 | 22.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen