Plötzlicher Kindstod vermeiden?

leekisha
leekisha
04.08.2008 | 12 Antworten
Hallo liebe Mamis

Ich hab da mal ne Frage. Mein Partner und ich erwarten einen kleinen Sohn. Letzten Samstag haben wir uns über das Thema plötzlichen Kindstod informiert und auch gelesen, dass Jungs mehr betroffen sind als Mädchen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass man dieses Risiko vermindern oder vermeiden kann? Seit ich über dieses Thema gelesen habe, habe ich doch Angst, dass ich meinen Sohn verlieren könnte ..
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich habe zwei Winterkinder :O)
Nein, es wird ihnen nicht zu kanlt mit Schlafsack ...die Hände sind meist immer etwas kühler als der Körper, aber das hat etwas mit dem speziellen Baby-Wärmehaushalt zu tun, also nicht bedrohlich oder so. Also benötigt das Kind auch keine Fleecedecke :O) Ich denke das machen die Krankenhäuse auch wieder verschieden. Bei mir lagen die Mädchen in einem kleinen Rollwagen, da war gar kein Platz für Stillkissen usw. sie lagen alle auf dem Rücken Schau mal in den Läden nach einem gefleecsten Pucksack ... hier gibt es auch ne Mutti die macht sie selber. Sehen gut aus und haben vernünftige Praise LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.08.2008
11 Antwort
es gibt
winterschlafsäcke. meiner ist auch im winter gekommen und ihm war nachts nicht zu kalt. leicht seitlich denke ich ist auch ok. so vermeidest du einen platten hinterkopf. wurde bei mir im kh auch gemacht.
kleene89
kleene89 | 04.08.2008
10 Antwort
...
Hat das Kind im Winter nicht zu kalt ohne Decke? Auch keine kleine Fliesdecke? - Unser Kind kommt im Winter... Rückenlage? - Warum werden die im Krankenhaus immer seitwärts gelegt mit dem Stillkissen fürs Baby?
leekisha
leekisha | 04.08.2008
9 Antwort
Hallo,
Also unsere Maus schlief am Anfang auf dem Rücken, dann gings in Rückenlagen und nun is sie immer auf af dem Bauch. Wenn wir nach ihr gucken drehen wir sie um oder sie wacht auf und schreit weil se nicht zurück kann.Mach dir nich so viel gedanken wenn du die wichtigsten Punkte einhälst wird nix passieren. Neue Feundin von mir ihr kleiner Sohn hat von anfang an nur auf dem Bauch geschlafen der wollte nie auf dem Rücken..
maeusel21
maeusel21 | 04.08.2008
8 Antwort
Plötzlicher Kindstod
Hallo, Also ich hab auch einen Sohn, der ist mittlerweile 2, hab ehrlich gesagt noch nie gehört dass Jungs da eher betroffen sind. Ich hatte aber auch immer angst davor. Ich hab ihn immer am Rücken ins Bett gelegt, bzw auf die Seite wenn er gerade getrunken hatte. Es gibt da so Überwachungsmatten die das Kind im Schaf überwachen, würde ich aber eher davon abraten, da diese Geräte sehr oft Fehlalarm geben und man sich dadurch nur verrückt macht. Mach dir nicht zu viele Gedanken und alles Gute
Dani1402sbg
Dani1402sbg | 04.08.2008
7 Antwort
Kindstot ... ja es stimmt, Jungs sind mehr davon betroffen, aber man kann einiges beachten
In den ersten 3 Monaten passiert recht wenig, ab dann sind die betroffenen Kinder gefährdet bis ca 6-7 Monate, dannach nimmt es Prozentual ab Kindermöbel lange vor der Geburts aufbauen zum Auslüften Bettmatratze nicht erst vor der Geburt aus der Folia auspacken, sondern auch 2 Monate vorher - auch sie muß erst auslüften Rauchfreie Umgebung keine Decke und Kissen im Bett Schlafsack benutzen Keine Armee von Kuscheltieren keinen Himmel benutzen (mangelnde Luftzirkulation kein Lammfell im Bett Stillen soll angeblich auch vorbeugen, weil es die Kaumuskulatur und damit auch die Atemwege trainiert Du bekommst soviel Infomaterial und mit dem Kinderarzt kannst Du Deine Sorgen auch besprechen Freu Dich auf das Kind und genieß jeden Augenblick LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.08.2008
6 Antwort
plötzlicher Kindstod
Mache dir bloß nicht schon vorher soviel Sorgen. Ja es gibt ne Menge Sachen, die man beachten kann. Im Krankenhaus gibts auch meist Broschüren dazu: Kind sollte im eigenen Bett im Elternschlafzimmer schlafen in einem Schlafsack liegen Zimmertemp. 16-18 Grad kein Nestchen ums Bett anfngs keine großen Kuscheltiere, keine Kissen mehr fällt mir erstmal nicht ein
paul-eric
paul-eric | 04.08.2008
5 Antwort
naja also ganz
verhindern kann man das denke ich nicht. aber das risiko mindern auf jeden fall. es gbt da eine broschüre die bekommst du auch im krankenhaus da steht drin was man so machen sollte bzw nicht machen sollte. nicht aufm bauch schlafen lassen, möglichst lange stillen, nicht im elternbett schlafen lassen, nicht mit dicken decken zudecken sondern schlafsäcke verwenden etc. kannst dir bestimmt im krankenhaus eine broschüre schon holen!
kleene89
kleene89 | 04.08.2008
4 Antwort
ja mein ka hat mich wie folgt informiert
a. nicht rauchen b. die schlafumgebung des kindes anpassen - d.h. nicht zu warm anziehen, das zimmer auf 16-18 grad kühlen c. vermeiden der bauch oder seitenlage d. kind nicht bei sich im bett schlafen lassen e. schlafsack verwenden - keine decke oder polster. f. keine stofftiere im bett hoff ich hab jetzt nix vergessen! lg und alles liebe
Noah2007
Noah2007 | 04.08.2008
3 Antwort
mach dich bloss nicht verrrückt,
du bzw ihr solltet euch nur an die Sachen zur vermeidung von SIDS halten! nicht neben dem kind rauchen, schauen das es nicht zuheiss hat, das Köpfchen nicht auf einen Polster legen, usw usw, aber das bekommst du nach der Geburt sowieso genug Info-material! Freu dich auf die Geburt und euren Nachwuchs... Alles Gute, Lg
popi079
popi079 | 04.08.2008
2 Antwort
............
diese angst hat man leider immer. vor allem in der nacht wo das kind das erste mal durchschläft. da meint man es wäre was passiert. ich kann die nur raten NICHTS im kinderbett liegen zu haben. kein schnuffeltuch, keine decke, kein kuscheltier einfach nichts! nur kind im schlafsack! es gibt auch noch diese matten die heißen angel care da sind sensoren drin die alarm schlagen, ABER unsere tochter z.b. wandert im bett und diese matten sind so klein das sie nie drauf liegt. ich habe eine matratzen auflage gekauft die luftpolster hat, d.h. wenn sie auf der nase liegen sollte bekommt sie trotzdem luft! die ist nicht schlecht die matte.
svea83
svea83 | 04.08.2008
1 Antwort
Plötzliche Kindtod
Immer auf den R+ücken schlafen lassen!!
Tash
Tash | 04.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
Plötzlicher temperaturanstieg
26.03.2010 | 4 Antworten
Schnuller aus Überzeugung vermeiden?
12.12.2009 | 14 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen