Ertasten Kindslage durch Hebamme

Wasserturm
Wasserturm
27.06.2008 | 1 Antwort
Hallo zusammen, ich bin bei einer Hebamme in Betreuung, die zur Zeit in Urlaub ist. Also ist ihre Vertretung für die Vorsorgeuntersuchung gestern Abend bei mir gewesen. Das Ertasten der Kindslage hat sie ganz anders gemacht, als meine Hebamme (sie ist immer sehr vorsichtig und tastet leicht - echt angenehm). Bei ihr jedoch hat sie (er liegt rechts) ihn ganz arg nach links gedrückt, dass ich die Luft angehalten habe, weil ich nicht darauf vorbereitet war und Angst hatte, dass das zu heftig ist. Ich habe ihr auch gesagt, dass meine andere Hebamme sanfter ist und sie meinte sie ist da nicht so zimperlich. Also ich bin mir (auch wegen einer andere Sache mit ihr) nicht so sicher ob das normal ist oder ob sie einfach ein "robuster" Typ ist (was mir persönlich nicht so liegt .. ). Wie ist das bei euch? Danke für eure Rückmeldungen! Liebe Grüße
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Das ist verschieden
meine Hebamme ist auch eher sanft aber mein FA ist sehr ruppig beim ertasten. Das Baby ist aber ja gut geschützt obwohl mir das sanfte ertasten auch lieber ist.LG
Cinderella1985
Cinderella1985 | 27.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind gedreht in 36+6 :(
30.07.2012 | 6 Antworten
kindslage
28.06.2012 | 4 Antworten
AB wann Schädellage?
25.06.2012 | 4 Antworten
Muttermund ertasten?
10.11.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen