Risikoschwangerschaft, was zahlt die Krankenkasse?

jasi_d
jasi_d
24.06.2008 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben,
war gestern beim Arzt. Bin jetzt ssw 8+3 und alles ist soweit ok. Aufgrund meiner Allergien und Asthma bin ich wohl eine Risikoschwangere (steht auch so im Mutterpass). Könnt ihr mir sagen was mir jetzt noch zusätzlich von der Krankenkasse als Leistung zusteht, ausser die normalen Untersuchungen, die eh gezahlt werden? Hab so eine Übersicht über "IGel Leistungen" (Toxoplasmose, Nackenfaltentransp., usw.) erhalten, die ja mal richtig teuer sind! So alt bin ich ja jetzt auch noch nicht (29) und ist meine erste Schwangerschaft.
Danke!
Eure Jasi
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Risikoschwangerschaft
Hallo, bin auch Risikoschwangere.Erstens weil ich schon 37Jahre alt bin, zweitens weil ich Asthma habe und COPD.Allergien auch zur Genüge.Wichtig ist vor allem, das du von einem Facharzt genau auf dein Asthma eingestellt wirst.Viele Medikamente darfst du nicht nehmen.Ich musste total umgestellt werden.Aber Gott sei dank geht es mir in der SS super gut.Wenn bei dir sonst keine Auffälligkeiten sind denke ich nicht das du etwas von der Kasse bekommst.Leider, die sparen wo sie nur können.Ich wünsche dir eine schöne ss und alles gute weiterhin
zicketina
zicketina | 24.06.2008
4 Antwort
Bin auch eine Risikoschwangere,
da ich Zwillinge erwarte. Die Nackenfaltenmessung mußte ich aber trotzdem selbst bezahlen. Toxo hat der Arzt sowieso gemacht, mußt ich nicht zahlen. Bei mir ist es so, das ich viel mehr Kontrolltermine habe und jedesmal ein Ultraschall gemacht wird. Normalerweise stehen ja nur 3 Ultraschalle an. Ansonsten wüßte ich nicht, was es noch gäbe, was die KK für Dich bez. müßte.
laurilucas
laurilucas | 24.06.2008
3 Antwort
Risikoschwangerschaft, was zahlt die Krankenkasse?
Hallo, ich glaube am Besten ist es, wenn Du direkt bei deiner Krankenkasse nachfragst. Von den anderen Sachen haben wir auch nur die Toxoplasmose testen lassen, wobei ich heute nur noch die erste Abnahme machen würde, ob man schon mal Kontakt hatte. Es gibt doch keine Therapie, wichtig finde ich, dass Du in der SS eben auf rohes Fleisch, rohe Eier und Rohkäse verzichtest. Für die anderen Untersuchungen finde ich wichtig, wenn Du dir überlegst, was machst Du mit dem Ergebnis. Für mich bzw. uns kam keine Abtreibung in Frage und deshalb habe ich auch nichts machen lassen. Wichtig zu wissen wäre noch, mein Arzt klärte mich da super auf. Die Ergebnisse, außer Labor; sind statistische Hochrechnungen und können immer auch falsch liegen. Was will man mit so einen ungenauen Ergebnis. Und Du hats Recht, richtig teuer sind die Untersuchungen auch. Ich bin 28 und ich denke, viele Leuten machen sich zu sehr verrückt. In unserem Alter läuft doch meist alles gut und sollte es dir nicht gut gehen, lass eben ein Mal mehr von deinem Arzt nachsehen. Bezüglich deiner Allergien und Asthma kenne ich mich natürlich nicht aus, aber ich denke wichtig ist dann für das Baby, dass es gestillt wird, wenn du kannst. Kleiner Tip, versuche dich nicht so verrückt zu machen bzw. mach einfach so weiter, wie du gelebt hast. ich bin auch weiterhin zum Sport und es hat mir gut getan. Auf jeden Fall alles Gute für Dich. Lg
AJMeyer
AJMeyer | 24.06.2008
2 Antwort
Risikoschwangerschaft
also meine freundin hat auch allergien aber sie war nicht risikoschwanger kann bei dir wegen dem astma sein. ich drück dir beide daumen das es bei dir gut aus geht. ich selber bin risikoschwanger habe ein Hämatom um dem Baby liegen und muss mich schonen was janicht so leicht ist da ich noch einen 19 monate alten sohn habe auf dem ich mich kümmern muss. bin auch in der 8+4ssw. alles liebe für den weiteren schwangerscahft verlauf. LG Metti
Metti
Metti | 24.06.2008
1 Antwort
liegt an der KK
eigendlich zahlen die bei einer risikoschwangerschaft alles
emilysmami2007
emilysmami2007 | 24.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Risikoschwangerschaft?
24.06.2012 | 7 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten
Automatisch risikoschwangerschaft
15.12.2010 | 7 Antworten
kaiserschnitt, wieder schwanger
01.09.2010 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen