Hallo bin in der 21SSW und habe eine Schwangerschaftsdiabetes

principessa
principessa
27.07.2007 | 3 Antworten
Hallo vielleicht kann mir jemand helfen bin in der 21 SSW und hab eine Schwangerschaftsdiabetes jetzt such ich jemand der sich damit auskennt oder es selber mal hatte muss leider täglich insulin spritzen und fühl mich eigentlich garnicht wohl, hab auch ziemliche angst da die Ärze sagen die kleine ist jetzt schon sehr gross und müsste wohl früher geholt werden.Wer hat erfahrung damit und kann mir helfen?
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
hallo
ja bei mir war das so ich habe lust auf baklava gehabt und dann 2 davon gegessen mein FA hat sofort gesagt schwangerschaftsdiabetes doch dann habe ich ihm gebeichtet was ich vorher gegessen habe und noch nen Test gemacht und Gott sei dank war es keiner die Ärzte haben den benjamin über 4kg geschätzt und um die 58cm und er war bei der Geburt 3210 und 52cm die ärzte liegen nicht immer richtig was die Größe des Babys angeht! mach dir mal nicht so viele sorgen es wird schon alles super! LG
maky
maky | 28.07.2007
2 Antwort
SS-Diabetes
Hallo, bei mir wurde auch in der 21.SSW Diabetes festgestellt. Habe kein Insulin spritzen müssen da ich alles über die Ernährung gut regeln konnte auch wenn am Ende nicht viel übrig blieb. Meine Tochter kam per Kaiserschnitt in der 35 SSW zur Welt. Die Umstände waren bei uns nicht so gut. Heißt aber nicht das du Angst haben musst. Die Entwicklung ist etwas verzögert aber dank des US und den allgemein guten Untersuchungen kein Problem. Bei Fragen mail mich einfach an. WInk
Susanne
Susanne | 28.07.2007
1 Antwort
Hallo erstmal
Wie alt bist du? Erstes Kind? Hast du eine Hebamme, die dich betreut? Also erstmal - Wie gross sie jetzt ist spielt spielt keine Rolle. Sie darf ja noch ne ganze Weile in deinem Bäuchlein rumkugeln:) Wenns dann auf die 37 zugeht wird man sehen, wie schwer/gross sie wird. Die embryonale Entwicklung verläuft nicht so gleichmässig, wie man bisher dachte. Es ist durchaus möglich, dass das Wachstum nicht mehr ganz so schnell voranschreitet. LASS DIR KEINE ANGST MACHEN!!!! So viele Mütter und werdende hier haben etliche Fragen, die nur durch Ärzte, welche nicht richtig aufklären oder unnötig Angst machen, entstanden sind. Die Ärzte wissen leider doch nicht all zu viel. Jedes Gefühl wird auch vom Kind gespürt. Wenn du die Angst mit dir rumschleppst reagiert das Kind mit Stress! Herzschlag schneller, Blutdruck rauf, BLUTZUCKER rauf! Auch beim Kind. Deshalb ist es besonders bei dir ganz wichtig, dass du dir nicht zu viele Sorgen machst. Auch wenn das sehr schwierig zu sein scheint. Der Zuckerwert im Blut ist natürlich schon wichtig und hat auf jeden Fall Einfluss auf das Geburtsgewicht! Grundsätzlich komplexe Kohlenhydrate essen, nie Zucker und Süssigkeiten. Dementsprechend musst du weniger Insulin spritzen und auch das Kind bekommt weniger ab und wächst nicht übermässig. Meine Tochter hatte 4200g zur Geburt und kam ganz normal auf unsere Welt. Du brauchst nicht im Vorhinein mit K-Schnitt rechnen. Nur solltest du nicht unbedingt eine Hausgeburt planen. VG i
iskander
iskander | 28.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

21 SSW
21.07.2008 | 11 Antworten
Größe in der 18 + 21 SSW?
03.07.2008 | 3 Antworten
blut im urin in der 21 ssw
26.06.2008 | 3 Antworten
21 ssw femurlänge
09.06.2008 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen