Ich bin total verzweifelt,

aurelie81
aurelie81
11.06.2008 | 21 Antworten
weiß ja seit gestern, dass ich in der 6. Woche schwanger bin.

Gestern hab ich mit meiner Mutter geredet und sie meinte, sie wird für mich da sein, wenn was ist. Eben hatte ich meinen Vater am Telefon, der hat meine Träume wieder zum platzen gebracht. Er ist total dagegen, dass ich das Kind bekomme, da ich es finanzielle nie schaffen würde und er nciht bereit ist 1 mal die Woceh auf 2 kleine Kinder aufzupassen. Er war total ungerecht und meinte auch ich sei zu doof um die Pille zu nehemn, obwohl ich sie genommen habe.
mein Freund ist bis jetzt auch gegen das Kind, weil er ja noch ne Frau und 2 Kinder hat. Aber er will Freitag zum reden kommen. Ich hoffe, dass er sich dann doch für uns entscheidet udn mein Vater dann merkt was er mir mit seinen Sprüchen angetan hat.

Morgen sollte ich eigentlich arbeiten und meine Eltern die Kleine nehmen, aber das kann er sich abschminken. Für meine Mutter tut es mir am meisten leid, aber wenn sie sie sehen will muss sie am besten zu mir kommen.

Was soll ich tun?
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Verheiratet
In eine glückliche Beziehung kann niemand eindringen!! Bin auch betrogen worden, aber auch so ehrlich meine Fehler zu sehen. Und die andere Seite kenne ich auch! Und in wen man sich verliebt kann man sich nicht aussuchen - besonders nicht, wenn man vorher nicht einmal weiss, dass der Mann verheiratet ist. Das Leben ist nunmal bunt und alle die das nicht verstehen können, müssten selbst mal in der Lage sein. Menschen sind nunmal keine Schwäne, die bis ans Ende aller Tage zusammen bleiben - so ist es ja nunmal leider. Aber manchmal merkt man auch erst zu spät, dass das wahre Glück noch da draussen auf einen wartet und wer sagt denn, dass Aurelie das nicht für diesen Mann ist? Aurelie, für Freitag drücke ich Dir ganz doll die Daumen das alles gut geht. Und wegen Deinem Vater - so sind Väter eben halt manchmal, aber warte nur, bis der kleine Engel da ist, wer Dein Baby dann ständig auf dem Arm haben will... der Opa ;-)
Oluckygirl
Oluckygirl | 11.06.2008
20 Antwort
Geht mir such so
Meine Eltern sind bis heut dagegen. Sie meinen ich würd das auch nicht hinbekommen. Ist echt traurig. Soviel wie ich wegen dem Thema die letzten Woche geheult hab, hab ich wahrsch. mein ganzes Leben noch nicht geweint. Es ist total beschissen, zu wissen, dass die eigene Familie nicht hinter einem steht. Meine Eltern unterhalten sich voller Freude über andere Babys und Schwangere, aber wenns um den eigenen Enkel geht... Stattdessen wird mir immer mehr das Gefühl gegeben unerwünscht zu sein...
missing24
missing24 | 11.06.2008
19 Antwort
Perfekt
manche Leute denken, sie sind die perfektesten!!! Ich weiß, dass es nciht richtig ist mit nem verheiratete, aber da gehören auch immer 2 dazu. Nur zu eurer Info, ich selbst weiß wie man sich als Betrogene fühlt, da mein ExMann das mit mir gemacht hat. Aber da war ich auch mit schuld. Wenn man seinen Mann nur unter Druck setzt, keinen Sex mehr gibt usw. dann ist man selbst schuld. Sagte auch meine Beraterin bei der Schwangerschaftskonfliktberatung. Anfangs wußte ich nciht mal, dass er verheiratet ist. Und für Liebe kann man nix!!!!
aurelie81
aurelie81 | 11.06.2008
18 Antwort
Du hast es auch nicht ein fach..
in deine haut möchte ich nicht stecken, mache dir gedanken ob du mit zwei kleine kinder und im schlimmsten fall allein, klar kommen würdest. Bin eigentlich gegen abtreibung aber in deine situation??? oder du denkst dir scheiss drauf das packe ich schon und ziehst das durch egal was kommt, den ein kind ist das grösste geschenk was es gibt!!! ;-) aber eine sache geht garnicht und das ist was mit verheiratete männer was an zu fangen. Hat man doch nicht nötig, die wollen meistens nur spielen. Viel glück!
Mariah32
Mariah32 | 11.06.2008
17 Antwort
LiselsMama
also jammern ist jetzt ganz falsch angesagt man weis doch das der mann die frau nicht verlässt in den meisten fällen sagt man doch aber mit einen mann dann zusammen zu leben wo man weis ok wenn ich jetzt langweilig bin betrügt er mich und geht mit mir nicht durch harte zeiten von so einen würde ich kein intresse haben
jessilewis
jessilewis | 11.06.2008
16 Antwort
Ich bins noch mal
Eines kann ich Euch schon sagen, es hat keinen Sinn ihr ein schlechtes Gewissen einzureden, den zum Sex mit Kind gehören bekanntlich 2 dazu, eigentlich ist der Mann das Schwein!!!!!!!!!!!!!!!!! Musste ich nur mal los werden. lg
niklas05
niklas05 | 11.06.2008
15 Antwort
@jessilewis.........
War zwar noch nie in einer solchen Situation , aber ich finde so ein Verhalten echt zum KOTZEN !!! Und dann noch hier rumjammern, dass er sie nun vieleicht mit dem Kind im Stich lässt. Pech würde ich da mal sagen. Aber meine Meinung will sie ja nich hören .
LiselsMama
LiselsMama | 11.06.2008
14 Antwort
Hallo
Ich schließe mich an Antwort 5 an, zuerst dachte ich Du seist erst 16/17 Jahre alt. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, ausser Dein Herz, hör einfach auf Dein Herz und auf Deinen Bauch, wenn das Gefühl stimmt, dann zieh das durch, Du wirst irgendwann mal belohnt dafür. Ich würde "nie" abtreiben, zumindest nicht wegen dem Geld, das was mir da ein bißchen fehlt ist, dass es ja am Wichtigsten ist dass Du für Dein Kind da bist, das kann kein Geld gut machen. Ich geh auch nur 20 Std. arbeiten, dass ich nachher bei meinem Kind bin, ist mir wichtiger als das "große Geld". Und dass mit dem Kindesvater, dass wird sich auch irgendwie auch regeln, wenn er sich für die andere Familie entscheiden - auch gut, von jeder Aufgabe im Leben lernt man. Lass Dir nichts von anderen drein reden, DU und nur DU musst es wissen, wie sollen andere wissen, was Du schaffst oder nicht, und es geht auch keinen was an. lg und egal wie Du Dich entscheidest, es wird richtig sein
niklas05
niklas05 | 11.06.2008
13 Antwort
Liselsmama
Man sollte sich halt nich mit verheirateten Männern einlassen. bin ganz deiner meinung finde sowas echt nicht schön wenn eine frau oder sei es ein mann sich in einer bz oder noch schlimmer sich in einer ehe einmischt solche frauen sollten richtig auf die schnauze fliegen den der betrogende tut man sehr weh damit nur verarscht zu werden . spreche von erfahrung der jeniege der betrügt vergisst ganz schnell aber der bertogende bleibt es immer drinne und man kann ganz schwär wieder vertauen habe das leider mal kennengelernt
jessilewis
jessilewis | 11.06.2008
12 Antwort
Ich war in ener ähnlichen lage, aber für mich kam eine Abtreibung niemals in frage
ich bin dann zu Pro Familia und die haben mir gaaanz viel geholfen, ich bin fast umgefallen als ich den bescheid bekommen hab, was ich alles an geld bekomm, sogar 1000€ für ne Küchenzeile wegen umzug hab ich bekommen!!!
sweetysunny2004
sweetysunny2004 | 11.06.2008
11 Antwort
Man sollte sich halt nich mit verheirateten Männern einlassen.
So geht man so manchem Ärger aus dem Weg.
LiselsMama
LiselsMama | 11.06.2008
10 Antwort
zu wenig geld????
du bist schwanger..in deinem bauch wächst dein baby..es ist deine entscheidung, ob es weiter wächst oder nicht.aber vom finanziellen würd ich das nie abhängig machen! vielleicht war es nur der erste schock-der deinem vater angst gemacht hat. er war ja sonst auch für dich da, oder? lass ihm zeit...und deinem freund auch...wenn auf deine männer in deinem leben kein verlass sein sollte-hast du ja immernoch deine tochter und deine mama! alles gute!!!!!!
sonja4
sonja4 | 11.06.2008
9 Antwort
oh mann das ist schwierig
was sagt den gefühl.... ich meine ich würde mit mein freud reden warum er dagegen ist und das du nicht einferstanden bist das dein vater und er gleich über abtreibung denken die sollen auch mal an dich denken und wenn deine mutter zu dir hält das ist gut. ich würde das ungeborne behalten was kann es dafür wenn 2es nicht haben wollen. ddf und kopfhoch
chizlahne
chizlahne | 11.06.2008
8 Antwort
Das ist echt übel
Das dein dad da etwaqs mit der INformation überfordert ist, mußt jetzt hinnehmen, weißt jetzt wenigstens was er denkt. Ein Kind abzutreiben weil das Geld nicht reicht und der Terminplan nicht paßt, ist Fragwürdig. Du bist 27 Jahre also alt genug um zwei Kinder zu haben. Nun das eigentliche Problem; denkst Du wirklich dein kommt nun zu Dir weil Du ein Kind erwartest? Er hat mit der anderen Frau auch zwei Kinder und die Will er sicherlich so wohlbehütet wie möglich aufwachsen sehen, zu denen hat er schon einen Bezug, wenn er die Frau verlassen wollte, wäre er jetzt bei Dir. Das schlimme ist nur dass Du Dir auch ohne die Schwangerschaft Hoffnungen gemacht hast und nun steht keiner zu Dir und Dein F.... will auch nicht dass Du es bekommst, weil............ er wahrscheinlich nicht will dass seine Frau das mitbekommt oder falls sie das mal erfahren hat, erfährt dass es zwischen euch inmmer noch läuft.... . Er ist Dein Problem
Vicka
Vicka | 11.06.2008
7 Antwort
###############
Du trifst die Entscheidung ob Du das Kind behalten möchtest oder nicht, las Dir da nicht reinreden. Das packst Du schon.
Kidsmami
Kidsmami | 11.06.2008
6 Antwort
das kenne ich auch.
Mein Vater ist genauso. würde ich jetzt da ankommen ich wäre wieder schwanger dürfte ich mir bestimmt das selbe anhören.meine kleine ist jetzt 17 mon. alt und ich gehe auch schon wieder nebenbei arbeiten. da ich noch kein grippenplatz habe bringe ich sie dann auch zu meinen eltern wenn es geht. mein vater meint dan immer kommst du nicht aleine klar dann hättest dir en kind anschaffen dürfen. ich sage dann immer "hättet ihr nicht oma und opa gehabt das die auf mich aufpassen wären sie ja selber nicht klar gekommen und häten nicht arbeiten gehen können. oder ich sage wollt ihr nun das ich arbeit habe oder soll ich lieber auf assi machen. dann schluckt er immer und meint ist ja gut bring sie her. achso ich würde nicht abtreiben egal wär was zu mir sagen würde. lg mandy
mamby
mamby | 11.06.2008
5 Antwort
**********
Hallo ich möchte dich wirklich nicht persönlich angreifen, aber als ich das grad gelesen hab dachte ich du bist eine gaaanz junge mami 16.18jahre, dann hab ich gelesen das du schon 27 bist. Warum fragst du deine Eltern? Es ist Dein baby in deinem Bauch! Wenn DU dieses Kind willst, dann bekommst du es. Auf gut deutsch kannst du dann auf die anderen Scheißen! Wenn Du dir sicher bist das du dich freust und es willst, bekommst du es! Das nächste mal nimmst du dann am besten eine stärkere Pille. Und mit dem Geld kann man es immer irgendwie schaffen, es gibt inzwischen soooooooooooooooooo viel hilfe, wo man es auch serh gut ohne famiie schafft. Du bist eine erwachsene frau, nimm dein leben selbst in die hand!lass dir nichts einreden und hör auf dein herz und setz dich durch! glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 11.06.2008
4 Antwort
..........
alsi ich würde mein Baby auch niiiiiiiiiiiemals abtreiben nur weil das geld fehlt.
samet
samet | 11.06.2008
3 Antwort
wenn du
das Kind möchtest dann ist doch alles andere egal und man wächst mit seinen Aufgaben. Lass dich nicht nieder machen. GLG Nicole
nikolenrw
nikolenrw | 11.06.2008
2 Antwort
Mein Vater
meinte bis zum 6monat ich solle abtreiben. aber das kam nie in frage das kind ist meine und da hat kein andere sich mit rein zu hängen du musst selber wissen ob du es schaffst oder nicht. hör auf dich und dein herz und nicht auf andere es gibt genug hilfe vom staat. lg zwini
zwini88
zwini88 | 11.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin verzweifelt
06.05.2011 | 20 Antworten
ich bin so verzweifelt
15.04.2011 | 11 Antworten
bin Verzweifelt
15.02.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen