jugendamt

jacke14
jacke14
02.06.2008 | 33 Antworten
wer hat erfahrung mit dem jugendamt, habe angst das sie mir die kids wegnehmen wenn sie auf die welt kommen?
Mamiweb - das Mütterforum

36 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
@rosa
das ist ja auch toll wenns klappt. hab nur sehr viele andere Fälle gesehen, wo es nicht klappt. Da bekommen die Mädels kinder, und dröhnen sich trotzdem zu. ich denke nur, das wenn ein Mädchen so ne angst, hat das die Kinder abgenommen werden, dann fehlt meiner meinung ja schon das vertrauen zur familie. denn bei einer intakten Familie würde das Jugendamt nichts auszusetzen haben. und das schwangere Mädchen würde viel selbstbewusster und gestärkter wirken
louni
louni | 02.06.2008
32 Antwort
@@louni
wie meinst du dass, das es von zu hause her kommt das sie mit 14 schwanger ist?? das verstehe ich nicht. ich glaube das alle mütter das beste für ihre kinder wollen und bestimmt nicht gut finden das sie ungeschützten sex haben und schwanger werden.das sind vorurteile mit denen viele familien zu kämpfen haben.leider.denn den kummer und die sorgen und die tränen die man da vergießt kann nur jemand nachvollziehn der es mitgemacht hat. und ich habe es mitgemaht ich weiß wovon ich rede. es war die schlimmste zeit in meinem leben und ich hab mitr schreckliche vorwürfe gemacht, weil ich es nicht verhindern konnte. heute sehe ich es anders und ich weiß es sollte einfach so kommen. meine tochter ist durch ihr kind zu einem reifen und verantwortungsvollen menschen geworden ohne ihre kleine ginge es ihr vielleicht so wie einigen aus ihrer früheren clique die sich mit alk und drogen zudröhnen. und da ist ein baby für mich die bessere variante. bitte nicht falsch verstehn ich finde 14 immer noch zu früh aber wenn es passiert ist kann man als family nur zusammenrücken und das beste draus machen. und wenn meine enkelin heut zu mir sagt omi ich lieb dich soooo, dann weiß ich, ich hab alles richtig gemacht.
rosadiskus
rosadiskus | 02.06.2008
31 Antwort
jugendamt
heute war eine bekannte da ihre freundin ihre tochter hat auch ein kindbekommen, da ist geld haus alles da, ihr haben sie einfach das kind abgeholt mit der begründung sie ist so jung dafür und könnte kein kind erziehen, sie geht auch regelmässig in die schule sind auch die eltern hinten dran,
jacke14
jacke14 | 02.06.2008
30 Antwort
was für ne tolle Aussage...
"ich glaube das das nicht sehr gut ist zu hause zu bleiben, da es auch irgendwo her kommt, das das Mädchen mit 14 Schwanger ist" Ist ja echt ganz super... Sorry!!! Wie blöd - hat sie nun ein schlechtes Elternhaus, weil sie so früh schwanger ist??? Klar, das ist ungewöhnlich so früh, aber es passiert nunmal manchmal einfach und darum ist man ja kein schlechter Mensch!!
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 02.06.2008
29 Antwort
ohne jemanden anzugreifen
aber ich denke in dem fall ist eine professionelle hilfe besser. ich glaube das das nicht sehr gut ist zu hause zu bleiben, da es auch irgendwo her kommt, das das Mädchen mit 14 Schwanger ist. und wenn sich leute um sei kümmern, die erfahrungen mit solchen mädchen haben, wäre es besser. und das ist es mit sicherheit auch, was das Jugendamt sehen will
louni
louni | 02.06.2008
28 Antwort
hallo, und keine angst
hallo süße, haben ja schon miteinander gechattet und du weißt das ich dir , wie solomami schon geschrieben hat immer mit rat und tat zur seite stehn. meine tochter hat auch mit 15 ihr baby bekommen und ist in ein mu-ki-haus gezogen bis sie vor gut einen jahr mit ihrem freund in eine eigene wohmumg zog. isa hat auch schon mal mit ihrer früheren heimleiterin gesprochen und wenn du willst kannst du mich anschreiben und ich geb dir die nummer, damit du dich dort erkundigen kannst. die ist wirklich sehr nett und war sehr betroffen von deiner angst. also setz dich mit uns in verbindung, denn so einfach nehmen sie dir die kinder nicht weg, aber wie auch rose schon geschrieben hat, die vormundschaft bekommen deine eltern oder besser noch, so haben wirs gemacht das juamt denn die sorgen dann auch dafür das der unterhalt gezahlt wird. lg conny
rosadiskus
rosadiskus | 02.06.2008
27 Antwort
Also was du schreibst hört sich gut an
Also das Du soviel Hilfe bekommst usw...Wie steht denn der Vater der Babys dazu??? Ich würde dir raten das Du zu einem Anwalt gehst und dich beraten lässt wie das rechtlich alles ist, da das Jugendamt sich stur stellt
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 02.06.2008
26 Antwort
jugendamt
dann solltest du nochmal dorthin...aber mach dir nicht schon im voraus stress. wenn bei euch alles ok ist, die wohnung nicht im müll versinkt und dein vater die vormundschaft hat brauchst du dir keine sorgen machen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 02.06.2008
25 Antwort
Dann wechsel Deinen Sachbearbeiter ...
Das löst meist sollche Probleme ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2008
24 Antwort
jugendamt
mein vater hat die vormundschaft für meine kids beantragt, aber die vom jugendamt hat uns nicht geholfen, trotz wo wir ihr sagten meine oma, eine freundin von der oma , meine mutter helfen mir.bin regelmässig in die schule, habe gute noten vom praktikum, sie hat uns gar nicht zu gehört.wir eine wohnung mit 6zimmern, sie kommen noch nicht mal schauen, aber ich kämpfe um meine kids
jacke14
jacke14 | 02.06.2008
23 Antwort
mutter kind heim
würde ich dir einfach mal raten. du wirst mit zwillingen sicher an deine grenzen stossen. das kannst du jetzt noch gar nicht einschätzen, was auf dich zu kommt. ich rate Dir eine professionelle rundum betreuung, damit du dich auch weiter auf deine Schule konzentrieren kannst
louni
louni | 02.06.2008
22 Antwort
Wer macht sie denn fertig???
KEINER!!!!
Jacqueline84
Jacqueline84 | 02.06.2008
21 Antwort
nochmal ich
ich würde dir auch dringend empfehlen ein mutter-kind-heim in erwägung zu ziehen und dich früh genug, wenn du das willst, um einen platz zu kümmern. dort bist du gut aufgehoben, sie helfen dir und deinen kindern in die selbstständigkeit und vor allem: sie sorgen sich sehr darum, dass du schule und ausbildung machst. ich weiß nicht, wie dein elternhaus hinter dir steht, aber in einem mutter-kind-heim ist der "druck" und die unterstützung hin zum schulabschluss nochmal ganz anders, als zuhause bei mama und papa
scarlet_rose
scarlet_rose | 02.06.2008
20 Antwort
Hui ... ich hab gerade gelesen
Auch noch Zwillinge ... na da haste Dir aber was vorgenommen ... Wie hier schon geschrieben wurde - setz Dich mit deinen Eltern und dem JA hin und gemeinsam findet Ihr ne Lösung
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2008
19 Antwort
klar ist es zu aber wenn
es solche mädchen gibt, dann sollte man sie nicht deswegen fertig machen
saliha-tara
saliha-tara | 02.06.2008
18 Antwort
Zuckerpuppe hat recht
Es gibt auch noch die Möglichkeit von einem Mutter-Kind-Heim ...setz Dich da mal mit Rosadiskus in Verbindung ...die hat da sehr gute Erfahrung mit ihrer eigenen Tochter gemacht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.06.2008
17 Antwort
junge mama
bist du wirklich erst 14.wahnsinn.- sollte das alles stimmen.-brauchst du dir keine sorgen zu machen.-das jugendamt unterstützt dich und hilft dir mit den kleinen klar zu kommen...die kinder nehmen sie dir sicher nicht weg. nur du bist zu jung um ihr vormunt zu sein..also bekommen sie einen anderen...entweder deine mama oder einen gesetzlichen vormunt...sollte das wirklich alles stimmen hat der kindsvater auch ein verfahren am hals...
sonja4
sonja4 | 02.06.2008
16 Antwort
Was ist denn mit Deinen Eltern?
Wie lebst Du denn?Es gibt doch so Häuser wo Teenymamis unterschlüpfen können.
mausi36
mausi36 | 02.06.2008
15 Antwort
jaaaa
Ja da hast du schon recht das es auf die person ankommt!Aber ganz im ernst das ist echt übelst früh wie ich finde !
elly231187
elly231187 | 02.06.2008
14 Antwort
jugendamt
da du minderjährig bist hast du nach der geburt nicht das sorgerecht für dein kind. deswegen solltest du dich am besten so früh wie möglich mit dem jugendamt in verbindung setzen. dort wird dann mit dir gemeinsam ein gesetzlicher vormund für dein kind festgelegt. einfach wegnehmen können und werden sie dir dein kind nicht, solange du in vernünftigen umständen lebst und dein kind und du abgesichert bist. aber ich rate dir noch in der schwangerschaft kontakt zum jugendamt aufzunehmen
scarlet_rose
scarlet_rose | 02.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption - was will das Jugendamt?
28.04.2009 | 1 Antwort
begleiteter umgang auf dem jugendamt
21.04.2009 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen