Schlafende Hände

mamacool
mamacool
21.01.2008 | 10 Antworten
Ich habe Wasser in den Beinen und Fingern. Seit 2 Wochen schlafen meine Hände immer ein, da das Wasser auf die Nerven drückt! Das sind schon richtige Schmerzen! Egal ob ich die Hände liegen lasse oder was mit denen veranstalte (auch jetzt am PC) ..ständig schlafen die ein! (bin 36.Woche)

Weiß jemand, ob ich was tun kann dagegen?
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
karpaltunnelsyndrom
ich habe es seit einiger zeit. ist ganz lustig. die hände schlafen ein, drei fingerspitzen sind komplett taub. ich hab teilweise druck in der hand und im ganzen arm. was du machen kannst: auf keinen fall entwässern!!!! aber du kannst topfenwickel mit einen teelöffel salz und 30min auf die hand. du kannst dir eine schiene vom azrt verschreiben und beim orthopäden anpassen lassen. es gibt rheumasalben, aber da musst du genau den arzt fragen, weil nicht alle für die ss geeignet sind. wenn du schläfst versuch mal die betroffene hand tiefer zu lagern, lass sie aus dem bett hängen oder schlaf höher gelagert, auf jeden fall solltest du dich nicht auf die seite legen wo das problem ist, weil es sonst schlimmer wird... viel trinken ist auch wichtig, das hilft ein wenig gegen wassereinlagerungen. mehr tips hab ich nicht, aber probier einfach mal. und wegen der operation, ich hab gehört das man sich sechs wochen nach der entbindung zeit geben soll, in der zeit sollte es sich normalerweise verbessern. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2008
9 Antwort
Handschiene
Ich habe während der SS eine Handschiene vom Hausarzt bekommen. Die habe ich nachts getragen und es hat ein bisserl geholfen. Erst nach der SS bin ich dann zum Neurologen gegangen.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 21.01.2008
8 Antwort
ich dir
auch............
Tanjama
Tanjama | 21.01.2008
7 Antwort
mamacool
ich habe Dir per chat was geschrieben
BlueAngle79
BlueAngle79 | 21.01.2008
6 Antwort
arzte fragen,in buechern nachgucken,im inett,akkupunktur hilft
grossartig!!!!um gottes willen nicht salzlos.....da wirds noch schlimmer, fragt mal hebammen und andere fachleute.../buecher...
Tanjama
Tanjama | 21.01.2008
5 Antwort
was ist das den
dieses Syndrom??? Und was muss da operiert werden??? Hat das der Arzt festgestellt und wie???
mamacool
mamacool | 21.01.2008
4 Antwort
hallo
ich habe das in meiner letzten schwangerschaft in der 34.woche bekommen, man sagte mir das geht wieder weg nach der geburt.leider habe ich es immernoch, mein sohn ist 11 monate alt.jetzt müsste ich an beiden händen sogar operiert werden.lg
mandy73
mandy73 | 21.01.2008
3 Antwort
warum OHNE Salz?
Bei Wassereinlagerung hilft Salz - das normale Speisesalz nicht so intensiv, aber etwas. Lt. meiner Hebamme ist am besten das Himalaya-Salz . Zum Karpaltunnelsyndrom: Das hatte ich auch während der SS und noch ein paar Wochen danach seeeehhhhr schlimm. Es ist aber bald besser geworden, müsste zwar trotzdem operiert werden aber da mein Baby noch so klein ist warte ich noch.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 21.01.2008
2 Antwort
*********
leider kannst du überhaupt nichts dagegen machen! habe ich auch seit einem monat sogar mehr!und bin jetzt in der 39ssw. manchmal habe ich ganz taube oberschenkel wenn ich zulange stehe/laufe! salzlose speisen sollen nützen.... oder laut hebamme kartoffeln einen ganzen tag lang oder reis...ohne salz
piccolina
piccolina | 21.01.2008
1 Antwort
das hatte ich in beiden schwangerschaften,das nennt man
karpalltunnelsyndrom, dagegen hilft akkupunktur von einer Vorsorgehebamme, das zahlt in deutschland die krankenkasse waehrend der schwangerschaft.....
Tanjama
Tanjama | 21.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

knirschende hände
03.08.2012 | 2 Antworten
huhu ihrs
26.07.2012 | 6 Antworten
Einschlafen der Hände und Arme
19.06.2012 | 6 Antworten
geschwollene füße und hände
23.05.2012 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen