Moxen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.05.2008 | 13 Antworten
Wer hat Erfahrung mit Moxen? Werde morgen von meiner Hebi gemoxt, da die Kleine sich einfach nicht drehen will. Bin morgen 35+1.
Wie steht ihr zu der Sache?
Viele Grüße
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hallo
Da bin ich wieder! War gestern bei m Moxen. Da wird was an den Zeh geklebt und abgebrannt. Sollte wohl heiß werden, ich hab nix gemerkt . Nach 20 Min. war alles vorbei. Dann gab sie mir noch Kügelchen zum Einnehmen. Dienstag ist die nächste Sitzung! Danach war ich nur müde, sonst nix. Außerdem ist es wohl oft so, dass die Kinder sehr aktiv werden im Mutterleib, war aber nix Auffälliges zu spüren. Naja, mal sehen, ob es was bringt, ansonsten soll es wohl nicht sein...
Neumuddi
Neumuddi | 30.05.2008
12 Antwort
@Neumuddi
danke für die Info. Werde es mal googeln. Hab ich wirklich noch nie gehört.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 28.05.2008
11 Antwort
Wir werden
sehen, was es bringt. Mir egal, ob es stinkt :-) Geburt wird ja auch kein Zuckerschlecken, denke ich. Der einzige Vorteil wäre beim KS, dass man einen festen Termin hat und wahrscheinlich nicht stundenlang in Wehen liegen wird. trotzdem möchte ich natürlich, dass ich eine "normale" Geburt erleben darf!!
Neumuddi
Neumuddi | 28.05.2008
10 Antwort
neumuddi
ich wünsche es dir sehr das sich deine kleine noch dreht, meine hat es nicht getan aber die hoffnung stirbt zu letzt lol, im übrigen es stinkt füchterlich
pink-lilie
pink-lilie | 28.05.2008
9 Antwort
@diana
Das kann ich mir vorstellen!! Wenn es wirklich was nützt, dann sind die Babys wohl ordentlich aktiv. so eine 180 ° Wendung muß man ja auch irgendwie spüre, spüre ja auch jede Bewegung von ihr....
Neumuddi
Neumuddi | 28.05.2008
8 Antwort
mein Sohn hat sich gedreht...
meine hebamme hat das bei mir auch gemacht, weil mein Sohn mit dem Kopf nach oben lag. Habe erst gedacht, die spinnt. Aber er hat sich nach der Behandlung wirklich innerhalb von 2 Tagen nach unten gedreht. War ein super komisches Gefühl im Bauch.
diana1
diana1 | 28.05.2008
7 Antwort
@pink lilie
Sehr interessant! Also hab ich ungefähr 50% Chance, dass sie sich dreht. Bin gespannt, ich werde berichten, ob sie drauf angesprungen ist.
Neumuddi
Neumuddi | 28.05.2008
6 Antwort
moxen
"Die Moxibustionstherapie entspricht einer alten chinesischen Tradition, Kinder in Beckenendlage durch Wärmeanwendung an einem bestimmten Akupunkturpunkt ."
pink-lilie
pink-lilie | 28.05.2008
5 Antwort
Moxen
Hallo ich habe auch versucht zu Moxen damit sich meine kleine dreht... Meine FA und Hebamme haben aber gemeint das man damit erst anfangen sollte wenn die 36 SSW vollendet ist, weil das Moxen auch wehen auslösen kann.. bei mir hat es leider nichts genützt;-( Sie wurde dann per Kaiserschnitt geholt.. Aber es war auf jedenfall schön entspannend.. drück dir die daumen, dass es bei dir klapp lg
Jenny24
Jenny24 | 28.05.2008
4 Antwort
Moxen
ist eine chinesische Heilkunst, hat irgendwas mit Nadeln und Hitze zu tun, was an einem Punkt am Zeh angewendet wird. Soll anregen, dass sich das Kind nach unten dreht! Kannst ja auch mal googeln.
Neumuddi
Neumuddi | 28.05.2008
3 Antwort
Eine bekannte Mutti hat es damals versucht - hat aber nicht geklappt
Das Baby ist trotzdem natürlich geboren worden - mit den Füßen zuerst. Sie hatte eine sehr erfahrene Hebamme dabei. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.05.2008
2 Antwort
was bitte...
ist moxen???? Hab ich noch nie gehört.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 28.05.2008
1 Antwort
ich hab erfahrung
und bin bei meiner ersten tochter gescheitert, sie wollte sich auch nciht drehen und kam dann per kaiserschnitt zur welt und meine kleine maus kam auf natürliche weise drück dir die daumen das das moxen bei dir was bringt.
pink-lilie
pink-lilie | 28.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Moxen bzw äußere Drehung/Wendung
16.05.2010 | 5 Antworten
fragen zum moxen
22.10.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen