Kalk in der plazenta

Joana98
Joana98
15.05.2008 | 4 Antworten
ich (36ssw) war heute beim arzt und der hat bei mir eine verkalkte plazenta mit dem grad 3 von insgesammt 4 festgestellt. Er meinte es haben sich sogar schon zysten oder so was angelagert. Hatte das auch scon jemand von euch? Woher kommt das? um es vorweg zu sagen: nein, ich rauche nicht! Was bedeutet das jetzt genau für meinen krümel? muss er vielleicht früher per keiserschnitt kommen?
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Placenta
Hi, die Verkalkung bedeutet, so hat es mein Entbindungsarzt erklärt, dass die Zeit in der Gebärmutter für das Baby fast abgeschlossen ist.Bei rauchenden Frauen passiert das früher, aber auch so verkalkt die Placenta und die Flecken sehen auch anders aus.Es ist halt ein Alterungsprozess, der die Geburt ankündigt.Liebe Grüße
chormama
chormama | 15.05.2008
3 Antwort
Verkalkung passiert
Meine Plazenta hat ungefähr zur gleichen Zeit Kalk abgelagert. Der Doc meinte, das wäre normal, da sie ja auch nur für ca 40 Wochen arebeiten muss. Hatte keine Auswirkungen auf die Kleine und sie kam eine Woche zu spät. Lass ihn ein Auge drauf haben, solange die Versorgung stimmt, würde ich mir keinen Kopf machen.
wölffchen
wölffchen | 15.05.2008
2 Antwort
glaube
das bedeutet eine schlechtere Versorgung fürs Baby. Hmm - vorher das kommt - hätte auch aufs Rauchen getippt. Aber wenn du nicht rauchst. Hat dein FA denn nix dazu gesagt? Woher es kommt, was nun passiert usw???
LadyCuba
LadyCuba | 15.05.2008
1 Antwort
Hatte ich auch bei mir wurde dann 36+3 Eingeleitet
mach dir noch keine sorgen jede plazenta verkalkt zum schluss der ss du mußt jetzt engmaschiger kontrolliert werden!!
acceber05
acceber05 | 15.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen