Frauenarztwechsel

Molly83
Molly83
09.05.2008 | 9 Antworten
Guten morgen ihr lieben. Muß jetzt mal was los werden. hab gestern einen Brief bekommen in dem mir mitgeteilt wurde das ich mitten in der Schwangerschaft den Frauenarzt wechseln muß. Da meine Ärztin die Praxis nicht weiterführen wird Toll was? Die haben noch eine Hauptpraxis in Hildesheim und da muß ich jetzt hin. und soweit ich weiß haben die nur Männer also Ärzte da und ich war noch nie bei einem Arzt immer nur bei Frauenärztinnin. Find ich ganz schön blöd.
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Du hast freie Arztwahl
Selbst wenn die deine Unterlagen eingerahmt und aufgehangen haben, kannst du dir einen Arzt deiner Wahl suchen. Du bist nicht verpflichtet. Sag der neuen Ärztin einfach Bescheid, wo sie die neuen Unterlagen anfordern kann. Bei diesem Grund sollte es auch nicht so schwer sein, eine neue Ärztin zu finden. Aber das was die machen ist echt ziemlich fies. Da hätten sie dich wirklich schon eher drauf vorbereiten können...
missing24
missing24 | 09.05.2008
8 Antwort
ich war auch leiber bei ner ärztin
die hat mir aber nicht mehr gefallen , wechseln mußte ich sowieso weil ich umgezogen bin und auf empfehlung bin ich dann zu einem arzt , und der ist viiieeel besser netter freundlicher , einfühlsamer , vorsichtiger und zusaätzlich sind die sprechstundenhilfen auch um 100% netter... also wie die vorrednerin schon sagte ein wechsel ist nicht immer das schlechteste...
Navilona
Navilona | 09.05.2008
7 Antwort
........
selbst wenn das dort die hauptpraxis ist, kannst du wechseln, wohin du willst. deine neue ärztin wird dann deine unterlagen dort anfordern. wenn du dich bei männern nicht wohl fühlst, bringt das auch nichts! bin auch bei ner frau...
hannymoon
hannymoon | 09.05.2008
6 Antwort
.......
das Problem ist das das die Hauptpraxis ist und die anscheinend schon meine ganzen unterlagen haben. naja werde mir das da mal anschauen und wenn es mir nicht gefällt such ich mir ne andere. Nein gibt keine mer in meiner Nähe sie war die einzige.
Molly83
Molly83 | 09.05.2008
5 Antwort
Lass Dich überraschen
Ich habe während meiner Schwangerschaft den Arzt gewechselt, weil ich mir einfach nach einer Fehlgeburt in der zweiten Schwangerschaft nicht mehr gut aufgehoben und verstanden wegen meiner Ängste vorgekommen bin. Und was Besseres hat mir nicht passieren können!!! Für die Schwangerschaft bin ich echt an jemanden Optimalen gekommen. Nur bin ich recht spät drauf gekommen, dass er selten bei Geburten dabei ist und so habe ich von ihm noch eine Vertretung für die Geburt genannt bekommen, falls er nicht kann. Und es ist auch wirklich so gekommen, dass diese Ärztin dann meine Geburt betreut hat - und auch sie war in dem Moment das Beste, was mir passieren konnte. Ich werde auch voraussichtlich jetzt bei ihr bleiben. Also sei einfach offen für alles, manchmal ist ein Wechsel nicht das Schlechteste!
elvira14
elvira14 | 09.05.2008
4 Antwort
Das ist....
echt ganz schön doof. Hast du denn keine FÄ in deiner nähe oder musst du umbedingt dort hin?
Denise85
Denise85 | 09.05.2008
3 Antwort
hallo
kann ich mir vorstellen war auch mal bei einen artzt und bin denn wieder zur ärtzin gegangen mann fühlt sich den doch wohler bei einer ärtztin. aber mann muss auch sagen männer sind gefüsamer als frauen grins geh am besten dahin wo du dich wohler fühlst
scottygirl
scottygirl | 09.05.2008
2 Antwort
na dann...
...such dir doch ne Ärztin. Wenn du eh wechseln mußt, ist es doch wurscht wohin.
Skadi-Mom
Skadi-Mom | 09.05.2008
1 Antwort
na das
ist echt blöd...hmmm ich finde man hätte dich da ruhig schon bissel eher drauf hinweisen können... Gruß sabine
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 09.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

frauenarztwechsel
08.02.2010 | 9 Antworten
Frauenarztwechsel
20.03.2008 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen