Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » hilfe bin verzweifelt

hilfe bin verzweifelt

sunnydany
habe vor 1 monat und 3 wochen entbunden und fühle mich als ob ich schon wieder schanger bin, ist das überhaupt möglich, so kurz hintereinander schwanger zu werden? oder sind das nur die hormone die verrückt spielen, ich habe auch nicht gestillt, könnt ihr was dazu sagen? wie ist es euch ergangen? oder hat jemand auch kurz nach der geburt wieder eine schwangerschaft festgestellt?
von sunnydany am 07.10.2007 09:10h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
chantal2006
schon wieder ss
hi ja das kann sein den ich bin auch knapp 2monate nach der geburt wieder ss gewesen habe es aber verloren. lg chantal2006
von chantal2006 am 08.10.2007 11:58h

13
mami71
.......
es könnte sein das du schwanger bist ich habe meine kids auch sehr schnell nach einander bekommen meine tochter kam am 18 mai und mein sohn kam am 17 mai so mit mussten wir den 1ten geburtstag meiner tochter im kh
von mami71 am 07.10.2007 10:47h

12
sam1506
Schwanger
hast du denn nicht verhütet???
von sam1506 am 07.10.2007 10:26h

11
diehexe666
########################
hm also das kann dannn wirklich nur Deine Frauenarzt klären, bei einer Bekannten von mir ist es aber auch der Fall, das die kinder 11 Monate auseinander sind !!
von diehexe666 am 07.10.2007 10:08h

10
MamiHanna-lea86
hormone..
ich denke das sind die hormone.. obwohl man schnell wieder schwanger werden kann.. denn meine damalige berufschullehrerin ist nach 6wochen wieder schwanger geworden.. deswegen hat sie mir auch geraten wirklich aufzupassen.. ;) Mach dich nicht verrückt, ist bestimmt alles in ordnung :) Ich bin auch täglich müde, und bin schnell gereizt.. davon kann mein freund ein lied singen.. denn seit 3monaten hab ich noch nicht eine nacht wieder einigermaßen durchschlafen können.. versuche dir immer etwas zeit für dich zu nehmen dann klappt das auch irgendwann immer besser :) alles liebe für dich!
von MamiHanna-lea86 am 07.10.2007 10:05h

9
sunnydany
hatte 5 wochen wochenfluss
und geschlafen haben wir auch miteinander, sonst würde ich ja nicht denken das es sein könnte, 2 tage nach ende meines wochenfluss hatte ich schon meine regel, und mein FA hat gesagt das es die regel war, weil ich vor panik noch da hingedakelt bin, weil eine starke blutung da war anstatt dunkel oder ende des wochenfluss hell.
von sunnydany am 07.10.2007 09:54h

8
DeniseBhv
du kannst...
ja nur schwanger sein, wenn ihr sex hattet...kommt ja auch drauf an wie lang dein wochenfluss war..dann könntest ja jetzt erst voll am anfang der ss sein..ich würd sagendass sind die hormone..ich bin jetzt, 4mon nach der entbindung, auch voll oft schlechtgelaunt... aber geh lieber morgen mal zu deiner fä.. lg denise
von DeniseBhv am 07.10.2007 09:50h

7
Tinchen1952
Hilfe ich bin verzweifelt
Ich hatte am 10.01.07 eine Fehlgeburt in der 10. Woche. Am 09.03.07 hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht. Der war positiv. Die Schwangerschaft wurde dann bestätigt am 12.03. beim Frauenarzt. Jetzt bin ich in der 37. Woche +3 Tage. Aber mach dich jetzt nicht verrückt sondern gehe morgen direkt zu deinem Frauenarzt. Ich denke mal eher es sind die Hormone bei dir.
von Tinchen1952 am 07.10.2007 09:49h

6
sunnydany
anzeichen
bin schlecht gelaunt seit tagen, mein unterleib tut weh und meine schwieger mutter meinte ich hätte zugenommen anstatt abgenommen, die zahlen auf der waage bestätigen das, trotz das ich kaum was esse, weil ich eher weniger dazu komme, immer nur so zwischen tür und angel wegen meiner kleinen. müde den ganzen tag, obwohl meine kleine schon fast durchschläft, fühl mich einfach nur schlapp und depremiert.
von sunnydany am 07.10.2007 09:39h

5
Elina
AW teil 2
Wenn Ihre Periode wieder einsetzt oder z.B. Ihr Baby nachts plötzlich sieben Stunden durchschläft, dann besteht nur noch ein geringer Empfängnisschutz. Wie weit das Stillen eine neue Empfängnis hinauszögert, ist individuell verschieden. Bei vielen Frauen bleibt die Periode relativ lange aus, manches mal bis zum Ende der Stillzeit. Je länger jedoch die Geburt zurückliegt, desto eher kann es auch ohne Regelblutung zu einer neuen Schwangerschaft kommen. Für die Empfängnisregelung gibt es auch in der Stillzeit viele Möglichkeiten, die im folgenden Text beschrieben werden.
von Elina am 07.10.2007 09:36h

4
Elina
hab dir was gegoogelt vieleicht hilfts ja;)
Nach der Geburt ist vieles anders. Körperlich und auch seelisch dauert es einige Zeit, bis alles sein neues Gleichgewicht gefunden hat. Diese Zeit des Übergangs und des Umbruchs ist zugleich eine Chance, Neues auszuprobieren und sich auch über die Frage der Empfängnisverhütung erneut Gedanken zu machen Die Rückkehr der Fruchtbarkeit beim Stillen Nach der Entbindung kehrt die Fruchtbarkeit erst allmählich zurück. Wie schnell das geht, hängt hauptsächlich davon ab, ob und wie Sie stillen. Für das Baby ist Stillen die optimale Ernährung, ein guter Immunschutz und ein sicherer Hafen für seine seelische Entwicklung. Bei Ihnen fördert Stillen die Rückbildung der Gebärmutter nach der Geburt, verringert das Risiko, an Brustkrebs oder Osteoporose zu erkranken, und hilft Ihnen, die Beziehung zum Kind aufzubauen. Das Stillen ist aber auch die älteste Form der Empfängnisregelung überhaupt und hat schon immer dazu beigetragen, die Abstände zwischen den Geburten zu vergrößern. Seit den 80er Jahren wird in wissenschaftlichen Studien weltweit unter unterschiedlichen Bedingungen geprüft, ob das Stillen als moderne Empfängnisverhütungsmethode genutzt werden kann . Daraus entstand LAM, Lactational Amenorrhoic Method, die Methode des stillbedingten Ausbleibens der Regelblutung. Bei korrekter Anwendung bietet sie in den ersten 6 Monaten nach der Entbindung einen Empfängnisschutz von mindestens 98%. Danach nimmt der Schutz ab.
von Elina am 07.10.2007 09:35h

3
lilianaenya
verzwefelt
morgen! also ich denke es sind die hormone.aber bin ja kein arzt. was hast du denn für anzeichen? mach dich nicht verrückt viell klärt sich morgen alles beim arzt und es sind wirklich nur die gemeinen hormone.lg
von lilianaenya am 07.10.2007 09:35h

2
sunnydany
das werde ich so oder so
nur kann man schlecht an einem sonntag zum FA gehen, und schliesslich fühle ich mich jetzt mies und habe einfach mal ein paar worte von anderen die ich brauche.
von sunnydany am 07.10.2007 09:26h

1
mäuschen
Nicht gleich verzweifeln
Hallo, sag mal, meinst Du nicht, daß Du dazu am besten mal Deine Frauenärztin aufsuchen solltest? Die kann Dich doch dann auch in jedem Fall richtig beraten. LG mäuschen
von mäuschen am 07.10.2007 09:25h


Ähnliche Fragen




Hilfe, ich bin verzweifelt
07.01.2010 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter