Startseite » Forum » Schwangerschaft » Schwanger » Übelkeit am Arbeitsplatz

Übelkeit am Arbeitsplatz

verwaistemama
Hallöchen.
Ich weiß echt nicht mehr weiter, egal was ich rieche , egal was ich trinke , egal was ich esse mir ist nur noch schlecht und das den ganzen Tag.Nun muss ich heute wieder bis 22.30Uhr arbeiten und ich kann einfach nicht mehr.Bekomme Mittwoch aber erst meinen Mutterpass und solange muss ich noch bis 22.30Uhr arbeiten.Ich bin momentan auch recht schwach.Zudem liegt meine Mama nach einen Schlaganfall vor 3 Jahren wieder mit einen Verdacht auf Schlaganfall auf der Intensivstation und irgendwie wächst mir momentan alles über den Kopf.Ich möchte doch nicht wieder mein Baby verlieren.Was kann ich nur machen.Bin schon total verzweifelt.Lieben Gruss
von verwaistemama am 02.05.2008 19:04h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
Schwester81
Minze hilft
Hallo!! Erstaml, schliesse ich , ich der Antwort meiner Vorgänger an, lass dich sofort krank schreiben!!! Und zu deiner Übelkeit bei mit hat Pfefferminze ganz gut geholfen, ich habe immer diese Schokoladenlinsen geluscht. Falls du weißt, welche ich miene. Lg
von Schwester81 am 03.05.2008 16:27h

16
bettina70
Homöopathie:
Ipecacuanha D6 Globulis. Du kannst es damit probieren. Gruss Bettina
von bettina70 am 02.05.2008 19:45h

15
verwaistemama
Dank für eure Antworten
Aber kennt Ihr ein Mittel gegen diese ständige Übelkeit?Habe in der ersten Schwangerschaft bis zur 23.Ssw gespuckt und das über den ganzel Tag verteilt.4Mal war gar nicht´s!
von verwaistemama am 02.05.2008 19:22h

14
4kids
Antwort
hey , es reicht vollkommen wenn du dir vom fa eine schwangerschaftsbescheinigung austellen lässt , dann hat er was handfestes auch ohne den mutterpass und sonst kann ich dir raten so oft wie es geht , aber mind. 5x am tag kleine portionen zu essen ...die übelkeit kommt meißt von der zu viel produzierten magensäure ...also braucht der magen etwas zu tun...ich wünsch dir dafür gutes durchhaltevermögen..bei mir wurde es erst in der 17 . ssw besser-mädchen-bei den jungs hatte ich es nicht soo schlimm und nicht so lange :-)
von 4kids am 02.05.2008 19:20h

13
bettina70
Wenn Dein
Arbeitgeber weiter Dich für so spät einteilt, dann lasse ein Beschäftigungsverbot ausstellen. Er muß Dein Gehalt weiter zahlen! LG Bettina
von bettina70 am 02.05.2008 19:18h

12
Kyowa
Die anderen haben es schon ...
gesagt! Lass dich krank schreiben! Dein Chef kann nur ein Attest über die Schwangerschaft verlangen. Allerdings kostet das und wenn ich es richtig weiß muss er das bezahlen. Der Mutterpass ist für den Chef tabu! Und deine Arbeit um diese zeiten auch... Sprech mit deinem FA oder Hausarzt der macht dir eine Krankmeldung! Und lasss deinen chef zettern, bei einer kündigung fällt er hinten runter!!!
von Kyowa am 02.05.2008 19:17h

11
Maya-Svantje07
Krankenschein
Sobald du schwanger bist tritt das Mutterschutzgeszt in Kraft und das sagt sdas du nachts nicht Arbeiten darfst da kann dein Arbeitgeber garnichts gegen machen.dann hol dir die bescheinigung vom arzt und leg die vor.
von Maya-Svantje07 am 02.05.2008 19:16h

10
bettina70
Krank schreiben
lassen! LG Bettina
von bettina70 am 02.05.2008 19:16h

9
FareMirage
Krankmeldung
Fahr zu Deinem Arzt, erklär ihm kurz Deine Situation, dann wird er Dir auch ohne große Bitte eine AU ausstellen, da Stress gerade nicht das ist was Du brauchst. Die Krankmeldung ist wirklich das Beste
von FareMirage am 02.05.2008 19:15h

8
bettina70
Keinen Mutterpass zeigen!
Geht ihm gar nix an! Sondern Du bekommst eine Bescheinigung für den Arbeitgeber, diese Bescheinigung wird auch vom Arbeitgeber bezahlt! LG Bettina
von bettina70 am 02.05.2008 19:14h

7
Anschesa
Geh zum...
...Hausarzt und lüg ihm was vor... dir gehts ja so schlecht oder falls du so einen netten Arzt hast wie ich- sag ihm einfach, das du zur Zeit einfach nicht mehr kannst und eine kleine Auszeit brauchst... ich glaub sowas nennt man Burnout-Syndrom!
von Anschesa am 02.05.2008 19:14h

6
Sam112
KRANK SCHREIBEN LASSEN - SOFORT
Sobald du schwanger bist bist du in Mutterschutz!!!!. Das heißt, keine Nachtdienst, keine Sonderschichten ect. Da kann dein Chef machen was er will. Und deinen Mutterpass darf er gar nicht einsehen. Das geht nur dich und deinem Arzt an!!!! Also sofort krankschreiben lassen!!!! Sollte er dir blöd kommen, und mit Kündigung drohen dann soll er doch. Du bist im Recht!!!!!
von Sam112 am 02.05.2008 19:12h

5
verwaistemama
krankenschein
aber mit welcher Begründung?Ich bin schließlich schwanger nicht "Krank"?Ich weiß das ich nur noch bis 20Uhr arbeiten darf.Mein Arbeitgeber will jedoch erst einen Mutterpass sehen.Vorher darf er mich voll einsetzen......
von verwaistemama am 02.05.2008 19:10h

4
Ramona71
-----------
Einfach Krank melden
von Ramona71 am 02.05.2008 19:09h

3
WEJAM
...........
Lass dich krankschreiben. Ich dachte, man darf sowieso nicht nachts arbeiten, wenn man schwanger ist, oder hat sich das geändert?
von WEJAM am 02.05.2008 19:09h

2
Zimtzicke1000
hol dir
einfach einen krankenschein
von Zimtzicke1000 am 02.05.2008 19:07h

1
Maya-Svantje07
Übelkeit
Meld dich Krank!Soweit ich weiss darfst du laut Mutterschutz gesetz eh Nachts nicht Arbeiten.
von Maya-Svantje07 am 02.05.2008 19:07h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter